Zug- und kappsäge

Dieses Thema im Forum "Werkzeuge im Test" wurde erstellt von Toffi87, 12.10.2016.

  1. #1 Toffi87, 12.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Hat jemand Erfahrung mit den Sägen von Bosch Professionel?

    Gibt es bei den Sägen eine Einrastfunktion oder kann man die Gehrungsschnitte nur per Augenmaß einstellen?

    Oder sind die Maschinen von z.B. Makita besser? Vielleicht kann ja jemand eine gute Maschine empfehlen.

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 12.10.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Bei Festool gibt es immer diese tollen Featurevideos, manchmal auch noch ein (privates) Präsentationsvideo


     
  4. #3 Toffi87, 12.10.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Dank für deine Antwort. Allerdings ist mit Festool viel zu teuer. Ist ja auch Profi-Werkzeug. Dafür nutze ich das dann zu wenig.

    Ich tendiere jetzt zwischen Bosch Professionel und Makita.
     
  5. #4 Bankknecht, 12.10.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54

    Es gibt Menschen die leben offensichtlich realitätsfern oder warum wird einem Heimwerker eine Säge vorgeschlagen bei der ein Profi 2x nachdenkt ob er die Säge benötigt.
    Der Googleguru hat wieder zugeschlagen.
     
    Mr.Ditschy und Qwertzuiop2 gefällt das.
  6. #5 Toffi87, 13.10.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich habe da mal 2 Sägen gefunden. Da ich davon ausgehe das ich mir so eine Säge (hoffentlich) nur einmal kaufe, dann sollte sie wenn möglich für alle Eventualitäten gewappnet sein.
    Sprich, sie sollte auch größere Querschnitte bzw. längere Schnitte durchführen können.

    Die Preise unterscheiden sich, wenn man es vergleicht um ca. 60 €. Die von Bosch ist dabei günstiger.
    Am besten wäre es ja wenn man die Sägen mal ausprobieren könnte. Aber wer hat schon alle Kapp- und Zugsägen im Laden stehen. Im Baumarkt jedenfalls gibt´s sowas ohnehin nicht.

    Säge 1:
    Bosch Professional GCM 12 SDE

    Säge 2:
    Makita LS1216LB


    Mir ist bei der Recherche aufgefallen das die meisten Sägen einen "vertikalen" Griff haben. Das scheint mir irgend wie falsch zu sein. Ich kann hier natürlich nur mutmaßen, aber ich kann mir vorstellen dass das für das Handgelenk nicht gut ist.
    Von den Sägen mit "horizontalen" Griff gibt es nicht all zu viele. Hier gibt es auch kleinere Formate von beiden Herstellern. Die Preise sind da natürlich wesentlich besser, allerdings komme ich immer ins Krübeln wenn ich die Schnittleistung sehe. Die hören dann meist bei 80 bis 90 mm Querschnittshöhe auf. Und natürlich ist die Schnittlänge auch nicht so groß.

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Entscheidungsanregungen für mich. Hat jemand eine Zug- und Kappsäge von den Herstellern und kann was dazu sagen?

    Was mir noch bei den Sägen wichtig ist, dass sie einen Rasterfang für die Winkeleinstellungen haben. Bei der Makita konnte ich in einem Video sehen das sie das hat. Bei der Bosch erstmal noch nicht. Da schaut es so aus als müsste man das per Augenmaß machen - was ja sofort zu Fehlern führt.

    Viele Grüße
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 13.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    261
    Mir war bei meiner damaligen Entscheidung die Schnitthöhe auch am wichtigsten, doch dann musst du evtl. etwas tiefer in die Tasche greifen.
    Wwobei ich nicht geschaut habe, was deine genannten Sägen Kosten, daher nur mal als Info: Die "Metabo KGS315 plus" hätte eine Schnitthöhe von 120mm.
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 13.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    261
    Upps, doppelt ....
     
  9. #8 Toffi87, 13.10.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    was haltet ihr von metabo?

    die haben ja auch einiges. nur lesen sich manche kundenrezensionen echt mies :S

    grüße
     
  10. #9 Qwertzuiop2, 13.10.2016
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    105
    ICH finde MEINE Metabo super.
    Du weißt ja...Meinungen sind wie A....löcher...jeder hat eins...
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 13.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    261
    Also ich finde meine genannte Metabo auch Topp. Hab dazu noch das fahrbare Stativ und zwei Zusatz Spannhebel > aber ist wohl über deinem Preislimit.

    Doch von Metabo gibt es m.W. zweierlei, also manche werden hier gefertigt und manche im Ausland (doch welche da Qullitativ ist, weis ich nicht .... entweder musst du dies selbst recherchieren, oder hier kennt sich jemand aus),
     
  12. #11 Toffi87, 15.10.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Welche Metabo habt ihr denn?

    Mich stört nur das es nur eine Säge gibt bei der man die Säge in beide Richtungen neigen kann. Alle anderen sind nur nach links neigbar.
    Und genau diese Säge hat dann auch noch den "vertikalen" Griff. Der stört mich einfach :p
    War gestern mal im Bauhaus. Die hatten einige Kappsägen stehen und ich fühle mich in meiner Annahme bezüglich des Griffes bestätigt :O

    Grüße
     
    Maggy gefällt das.
  13. #12 Mr.Ditschy, 15.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    261
    Meine hab ich ja/doch genannt ....

    Zudem ist der Griff doch eine reine Gewohnheitssache.
     
  14. #13 Toffi87, 16.10.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    Ja deinen Post weiß ich ja. Die Frage ging auch mehr an die anderen :)

    Kennt jemand die Marke "Holzkraft"

    Das schlimme ist ja, je länger man sucht, desto mehr findet man auch. Im Osten war das Früher einfacher :D...da gab es nichts..hahaha ^^

    Grüße
     
  15. #14 Mr.Ditschy, 16.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    261
    Verhältst du dich dann beim Autokauf auch so?! ;)
     
  16. #15 Toffi87, 16.10.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    haha ^^

    autos kaufe ich nicht :p...

    das gute bei autos ist ja, das man sie wenigstens mal ausprobieren und anfassen kann.

    bei den sägen kann man es scheinbar vergessen :O...da muss man sich ja alles blind kaufen. deswegen bin ich so unentschlossen. das sind ja nicht mal eben 10 euro...
     
  17. #16 Bankknecht, 16.10.2016
    Bankknecht

    Bankknecht Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    54
    Für Metabo spricht der ausgezeichnete Service.
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    242
    Wenns dir nur darum geht: Heutzutage kann man alles im Internet bestellen und innerhalb von 14 Tagen nach dem Ausprobieren wieder zurück schicken und kriegt das komplette Geld zurück.

    Bin da aber persönlich viel zu faul für und hoffe immer, dass das Produkt so ist wie erwartet. Ich schicke nur extrem selten was zurück. Andere die ich kenne behalten nur extrem selten was und würden sich an deiner Stelle einfach mal 5 Sägen bestellen, alle testen und nur die Beste behalten ;)
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  19. #18 Mr.Ditschy, 17.10.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    261
    Ja, seh ich auch so ..... recherchiere auch lieber vorher zich Wochen lang, aber irgendwann muss man sich entscheiden und bestellen > wenn es dann aber wirklich nichts war, geht das Teil halt wiederwillen zurück.
     
    Qwertzuiop2 gefällt das.
  20. ViciSt

    ViciSt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe keine eigene Metabo, durfte aber bereits mit der KGS 2016 M und mit der KGS 2016 Plus arbeiten.
    Gefallen mir von der Handführung beide gut, auch von der Qualität bin ich persönlich überzeugt. Als Privatperson und vor allem als gelegentlicher Nutzer würde ich jedoch in die KGS 2016 M investieren, da preislich doch ein recht großer Unterschied ist!
    LG,
    Victoria.
     
  21. #20 Toffi87, 10.11.2016
    Toffi87

    Toffi87 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Es ist etwas her, aber ich habe mich schlussendlich dann für eine Maschine entschieden. Vor ein paar Wochen bin ich noch auf die Sägen von DEwalt gestoßen. Hier habe ich sogar mal einen Händler gefunden der die Sägen vor Ort hatte.
    Mir gefiel allerdings dann nicht das es für die Winkelschnitte keine Rast-punkte gab. Hier muss alles per Augenmaß eingestellt werden, was natürlich zu Fehlern führt.

    Ich habe mich dann am Ende für die Bosch Professional GCM 12 SDE entschieden.

    Gestern ist sie gekommen und ich habe mir sie dann mal genauer angeschaut. Nachfolgend ein paar Fotos von ihr.

    Ich persönlich finde sie jetzt nicht zu groß. Eigentlich genau das was ich mir vorgestellt habe. Die Säge sollte demnach also für alle Eventualitäten gewappnet sein.

    Was mir gleich auffiel war, dass hier auch nur die Gehrungsschnitte Rast-punkte haben. Allerdings muss man hier die Winkelschnitte nicht per Augenmaß einstellen. Hier sind bereits durch einen verdrehbaren Höhenanschlag die wichtigsten Winkel eingestellt. Zur Feinjustierung und wenn mal in Zukunft etwas nicht mehr passen sollte sind sowohl die Winkel- als auch die Gehrungswinkel durch Schrauben nachstellbar.

    Gesägt habe ich noch nicht. Ich muss erst den Platz dafür herrichten. Dann kann ich auch mehr zu dem Laser und der Absaugung sowie der Präzision der voreingestellten Winkel sagen.

    Gekostet hat mich die Säge jetzt 711 €.

    Grüße

    P.s. Wieso zeigt der 3 Bilder nicht an?
     

    Anhänge:

Thema: Zug- und kappsäge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. metabo kgs2016m

Die Seite wird geladen...

Zug- und kappsäge - Ähnliche Themen

  1. Gehrung für Sockelleisten auf Kappsäge schneiden

    Gehrung für Sockelleisten auf Kappsäge schneiden: Hallo zusammen. Man findet einiges im Netz wenn man nach Gehrung und Kappsäge sucht. Nur wie man es sauber abnimmt und an der Kappsäge einstellt...
  2. Kappsäge erscheint mir zu günstig

    Kappsäge erscheint mir zu günstig: Mittag an alle Heimwerker! Ich danke euch vielmals für die Beratung, die man im Kreise dieses Forums erfahren kann. Nachdem die Gehrungssäge,...
  3. kann man mit dieser Kappsäge Metabo KS 216 auch Alumium schneoden ?

    kann man mit dieser Kappsäge Metabo KS 216 auch Alumium schneoden ?: Hallo, mal eine Frage an die Experten, kan man dieser Säge Metabo Kappsäge KS 216 M wohlk auch Alumniumprofile sägen. In den Daten steht nur...
  4. Kreissäge mit Zug-Kapp und Gehrungssäge Kombination

    Kreissäge mit Zug-Kapp und Gehrungssäge Kombination: Servus, ich bin auf der Suche, nach einer Kreissäge, welche in ein Gestell für eine Zug-Kapp und Gehrungssäge eingepasst, integiert werden kann....
  5. Zug am Spülblende im Gäste-WC

    Zug am Spülblende im Gäste-WC: Hallo an euch alle, habe in meiner Wohnung (Neubau) ein Gäste-WC. Dieses liegt an einer Außenwand, hat jedoch kein Fenster, sondern einen...