zu viel Tiefenrgund, was nun?

Dieses Thema im Forum "Tapeten und Wandbeläge" wurde erstellt von DiJoMa, 13.11.2014.

  1. DiJoMa

    DiJoMa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider habe ich ein großes Problem und hoffe dass Ihr mir helfen könnt.
    Wir haben in einem Neubau alle Wände mit Tiefengrund eingesprüht!!! Hat man uns empfohlen, da das wohl schneller gehen würde.
    "Leider" haben wir die Wänder sehr glatt gespachtelt, weshalb der Tiefengrund wie kleine Rinnsäle die Wand runter gelaufen ist.
    Als Laie haben wir uns nichts dabei gedacht.
    Im Anschluss haben wir angefangen die Wände zu streichen. Nach dem ersten Farbanstrich hat man die Rinnsäle des Tiefengrund nur durchschimmern gesehen und wir haben gedacht, mit dem 2. Farbanstrich ist das behoben.

    Leider wurde das Problem noch schlimmer. An den Stellen, an denen man die Rinnsäle sind hat sich die Farbe nicht angesammelt. Wir haben links und rechts davon "keine Ahnung" 5mm Farbe und auf dem Rinnsal 2mm. Das sind jetzt tiefe Einkerbung.

    Wir haben das Ganze jetzt nochmal zugespachtelt in der Hoffnung, dass wir dann nochmal streichen können, allerdings sieht man unter der Spachtelmasse immer noch den Tiefengrund. Wir haben zum Glück auch noch Wände die noch gar nicht gestrichen oder erst einmal gestrichen sind.
    Der Tiefengrund ist zwar drauf, aber noch nicht diese tiefen Einkerbungen.

    Gibt es ein spezielles Mittel, welches die Wirkung von Tiefengrund aufhebt?

    Vielen Dank

    Viele Grüße

    Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HolyHell, 14.11.2014
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    169
    Das Mittel, das die Wirkung aufhebt, nennt sich Schleifgiraffe mit Staubabsaugung.
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    DIE Stärke erreicht man maximal nach 50 Anstrichen . Real ist das im my Bereich :)
    Dort nimmt man auch keinen Tiefgrund , nur einen 1:4 verd. Putzgrund , hauchdünn .
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 14.11.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Aber Haftung habt Ihr noch? Wir wäre es denn mit einem Rollputz bzw. Strukturanstrich (Kaseinbasis), der ist dick und undurchlässig, lässt sich mit Wasser wieder abwaschen
    Oder halt Tapete ;)
     
Thema: zu viel Tiefenrgund, was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zu viel tiefengrund

    ,
  2. zu tiefe schlitze was nun

    ,
  3. zuviel tiefgrund