Zimmerdecken Dämmung

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von Shockwave, 10.04.2016.

  1. #1 Shockwave, 10.04.2016
    Shockwave

    Shockwave Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin neu hier im Forum und sage erst mal HALLO .

    Nun zu meiner ersten Frage, es werden noch einige folgen.

    Werde in kürze mein "neues" Haus, (Flachdach, Kaltdach ), renovieren.
    Im ganzen Haus sind Holzpaneelen an den Decken (Betondecke), diese sind an 50x50 mm Holzbalken befestigt, zwischen den Holbalken ist 50 mm Styropor.
    Nun wollte ich die Paneelen entfernen und eine Lattung (24mm )anbringen und an diese Lattung Rigipsplatten befestigen.Nun überlege ich ob ich Rigipsplatten mit zusätzlichem Styropor befestige damit es noch etwas besser gedämmt ist.
    Bis jetzt ist keine Dampfsperre angebracht und es sieht auch unter den Paneelen und auch unter dem Styropor super aus, keine Nässe, kein Schimmel.

    Wenn ich das nun so mache wie ich mir das vorgestellt habe entsteht ja ein zwischen den beiden Dämmungen (Styropor ) ein 24 mm großer Luftraum.
    Ist das Schlimm muss man jetzt eine Damfsperre anbringen oder mach dieser Luftraum nichts aus oder bringt er noch zusätzliche Dämmung?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    140
    Normal würde mann die massive UK mit Dämmung lassen und wegen der gewünschten Ebene nur 9,5mm Gipskarton dadrauf montieren.
    Die angeschossenen 50/50 zu entfernen und gegen dünne 24 Leisten zu tauschen ist m.M. ein schlechter Deal .
     
  4. #3 Fermacell-Profi, 13.04.2016
    Fermacell-Profi

    Fermacell-Profi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Shockwave,

    die bestehende Unterkonstruktion inkl. Dämmung kannst du so lassen und einfach eine Gipsfaser-Platte drunterschrauben.
    Der UK-Abstand hängt von der Dicke der Gipsfaserplatte ab: Für eine 10 mm Gipsfaserplatte ist ein UK-Abstand von 420 mm nötig und bei einer 12,5 mm dicken Gipsfaserplatte sollte dieser Abstand 500 mm betragen.

    Hier findest du weitere Infos: http://www.ausbau-schlau.de/produkte_1800.phphttp://www.ausbau-schlau.de/verarbeitung_1801.php

    Viel Erfolg!
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 13.04.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    253
    Hätte da auch den GK direkt auf die 50x50iger UK geschraubt (ginge selbst mit den 3cm Syropor-GK).

    Glaub bei Styropor ist keine Dampfbremse/Sperre notwendig < kann dies jemand bestätigen?!
     
  6. #5 Shockwave, 13.04.2016
    Shockwave

    Shockwave Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moment bitte,
    ich möchte die 50x50 Kanthölzer an der Betondecke lassen,dazwischen kleben ja auch die Styropor Platten.
    Wollte nun aber noch eine Lattung quer darunter schrauben und daran die neuen Rigipsplatten ( evtl. mit 30mm Styropor ) befestigen,
    Über dieser Betondecke ist das Flachdach (Kaltdach).Die Wohnung wo ich renovieren möchte ist komplett unterkellert.

    Die Lattung die ich unter die 50x50 Kanthölzer schrauben möchte, bringe ich nur an damit ich die richtige Breite für die Rigipsplatten habe.Man muß ja an den Kanten der Rigipsplatten diese befestigen.
    Mir ging es jetzt nur um diesen Zwischenraum zwischen diesen "alten -die an der Decke" und " neuen -die an der Rigipsplatte" Styroporplatten,Also der Zwischenraum der durch die neue Lattung entsteht.
    Ob dieser Zwischenraum gut oder schlecht ist?
     
  7. #6 Mr.Ditschy, 13.04.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    253
    Wurde schon richtig verstanden ... doch welche Abstände die jetzige 50iger Lattung hat kann ja niemand ahnen (könnte ja auch passen oder wenn der Anstand unter ca. 35cm sind, kann man GK locker auch quer verschrauben).

    Wenn aber Querlattung nötig, macht GK ohne Styro und dessen evstandenen Zwischenraum eher nichts aus (ist ja noch vor der Isolierung/Raumseitig) ... aber bevor man GK mit Styro nimmt und da ein Zwischenraum zwischen Isolierungen entsteht, würde ich eher 30iger Querlattung nehmen und dazwischen 30iger Styro reinschneiden und dann normale GK drauf schrauben (so entseht zwischen den Isolierungen kein Zwischenraum).
     
  8. #7 Shockwave, 14.04.2016
    Shockwave

    Shockwave Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ist der Zwischenraum, bei meiner Variante, nicht gut?
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 15.04.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    253
    Meines Wissens nicht gut .... die GK-Styropor Platten sind auch nicht gerade deeer Reißer zum verarbeiten (Stöße, auch sind die nicht immer plan/eben/gerade).
     
Thema:

Zimmerdecken Dämmung

Die Seite wird geladen...

Zimmerdecken Dämmung - Ähnliche Themen

  1. Suche Dämmung

    Suche Dämmung: Hallo Nun ist es recht kalt draußen und die ersten Schwachstellen zeigen sich. Ich hab einen kleinen Flachbau. 24cm Vollziegelwand ohne...
  2. Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!

    Estrich im Bad erneuern,Dämmung HT-Rohr ist im Weg!: Hallo liebes Forum, bin gerade dabei das Haus meiner Großeltern aus den 30igern zu sanieren, und versuche des lieben Geldes wegen so viel wie...
  3. Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?

    Dämmung Dachboden - wie am einfachsten?: Hallo, ich möchte meinen Dachbioden dämmen. Auf dem Dachboden ist unsere Heizung. Die Dämmung soll nur dazu dienen, dass die Heizung nicht...
  4. Dämmung der Fensterlaibung im Keller

    Dämmung der Fensterlaibung im Keller: Hi, ich habe ja nun meine Kellerwand mit 60mm XPS Platten gedämmt. Mittlerweile habe ich drei neue doppelt verglaste Fenster eingesetzt und möchte...
  5. Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand

    Reihenhaus - einseitige Dämmung neuer Anbauwand: Hallo Forum, unser Reihenhaus erhält gerade einen Anbau, um das Wohnzimmer zu vergrößern. Auf der Linken seite haben die Nachbarn ebenfalls...