Zimmer Schalldämmen

Diskutiere Zimmer Schalldämmen im Isolierung und Dämmung Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo wie der Titel schon sagt, möchte ich mein Zimmer Schalldämmen. Undzwar, habe ich mir vor einiger Zeit ein Schlagzeug zugelegt aber um...

  1. #1 -Mark-, 06.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2011
    -Mark-

    -Mark- Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    wie der Titel schon sagt, möchte ich mein Zimmer Schalldämmen.
    Undzwar, habe ich mir vor einiger Zeit ein Schlagzeug zugelegt aber um darauf zu spielen, muss erstmal der passende Raum her.
    Und da ein Proberaum für mich alleine auf dauer zu teuer ist, wollte ich mein Zimmer Schalldämmen, damit ich dort spielen kann.

    Nun habe ich mich schon durch's halbe Internet gelesen und auch einiges herausgefunden...

    Also ich habe gehört, dass Raum in Raum die beste Methode ist, aber das Zimmer ist nicht grade das größte und da ich dadurch relativ viel Fläche verliere und in dem Zimmer auch noch nach möglichkeit ein Bett und ein Schrank Platz finden sollten kommt das leider nicht in Frage.

    Dann bleibt mir soweit ich weis nurnoch die möglichkeit irgendein Schallschluckendes Material an die Wand zu pappen.

    Und nun zu meiner eigentlichen Frage...
    Was ist da die effektivste/beste Methode?

    Da gibt es ja ziemlich viel was man tun kann, Steinwolle und da drauf Rigipsplatten oder Noppenschaum (wobei manche sagen das der zur Schallisolierung garnicht hilft) etc. .
    Für die Tür dachte ich mir eine Matratze vor zu hängen und mit Gummiseilen zu fixieren.
    Und bei den Fenstern bin ich mir noch nicht so sicher, aber dachte daran entweder sie mit Styropor auszufüllen oder schwere Teppiche/Vorhänge davor zu hängen.

    Falls es hilft, hier die Maße des Raumes:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Raum liegt im zweiten Stock, aber beim Boden muss ich mir denke ich mal keine sorgen machen... das Schlagzeug steht im moment im ersten Stock genau darunter und als ich probeweise drauf gespielt habe, hat man oben kaum etwas gehört.

    Es muss auch nicht komplett Schalldicht werden, so das man gar nichts mehr hört, nur so viel, dass wenn ich spiele nicht gleich die ganze Nachbarschaft Rebelliert.

    Hoffe ich habe mein Problem gut genug beschrieben und hoffe umso mehr, dass ihr mir helfen könnt.

    Mfg
    -Mark-
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 deka, 04.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2011
    deka

    deka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mark,
    was das Heimwerken angeht bin ich eine ziemliche Null, allerdings kenne ich mich mit Tontechnik und Akustik etwas aus, zudem habe ich jahrelang in Bands gespielt und kenne das Problem.
    Ohne dich entmutigen zu wollen.... Vergiss es! Das einzige was funktioniert ist eine Raum-in-Raum Konstruktion und die kannst du dir weder selbst zusammen schustern, noch kannst du sie bezahlen. Steinwolle Wird in der Akustik mitunter benutzt um Bassfallen zu bauen, da es die tiefen Frequenzen recht gut dämpft, Noppenschaum dämpft die hohen Freaquenzen (komm bitte nie auf die Idee einen Raum komplett damit zuzupflastern) aber beides bringt dir kaum etwas in Bezug auf Schalldämmung, jedenfalls nicht wenn du im ersten Stock eines Wohnhauses Schlagzeug spielst. Benutzt werden diese Materialien um die Nachhallzeit zu beeinflussen. Wenn du dir die kompletten Wände mit Steinwolle zu machst + Gipskarton drüber kostet dich das im übrigen auch richtig Kohle und ich kann dir jetzt schon sagen, dass du mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein wirst.
    Eine Möglichkeit könnte ein Schlagzeugpodest sein, dass aufgrund der Bauweise die Übertragungen von Schwingungen auf den Boden verhindert, das musst du aber mal googeln.
    Ansonsten sehe ich folgende Möglichkeiten:
    - Sprich dich mit den anderen Bewohnern des Hauses/Nachbran ab und vereinbare Zeiten in denen du üben kannst. Zwei Stunden/Tag sollten drin sein, mehr üben eh die wenigsten auf Dauer.
    - Hol dir ein paar Jazzbesen und übe zudem leise zu spielen.
    - Kaufe die für ein paar Euros ein Übungspad. Macht keinen Krach und du kannst alles für die Snare solange üben wir du lustig bist und wo du willst.
    - Investiere das Geld,dass du für den Umbau ausgeben würdest und suche dir einen Proberaum zur Untermiete. Für das Geld bekommst du locker zwei Jahre einen Raum.

    Hoffe etwas geholfen zu haben!

    LG
    Daniel
     
Thema: Zimmer Schalldämmen
Die Seite wird geladen...

Zimmer Schalldämmen - Ähnliche Themen

  1. Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen

    Neue Abwasserrohre auf Putz schalldämmen: Wir habe in einem Haus aus den 30er Jahren die letzte Bleiabwasserleitung stillgelegt und gegen Rückstau verschlossen. Aus statischen Gründen...
  2. Schalldämmung

    Schalldämmung: Hallo ich finde einfach nichts das mir die Frage beantwortet. Ich renoviere gerade meinen Fußboden und ich brauch eine ordentliche Entkoppelung...
  3. Durchlaufrohr in 1em Zimmer kalt

    Durchlaufrohr in 1em Zimmer kalt: Guten Tag, In allen Zimmern ist das Durchlaufrohr der Heizung, was von Decke zum Boden durchläuft heiß. Außer in einem Raum, da ist es kalt. Es...
  4. Schalldämmung in Altbau-Wohnung

    Schalldämmung in Altbau-Wohnung: Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht, ob ich das Thema richtig platziert habe. Wenn nicht, bitte verschieben! Danke schön! Jetzt zu meinem...
  5. Buchempfehlung Zimmern und Schreinern

    Buchempfehlung Zimmern und Schreinern: Hallo, wer kann mir hier ein Buch für einen Hobby Heimwerker in Richtung Zimmermann empfehlen. Will keinen Dachstuhl aufstellen. Möchte aber...