Ziegelboden versiegeln

Diskutiere Ziegelboden versiegeln im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, ich möchte gestempelte (Österreich; Heinrich Drasche Ziegel mit Wappen) Ziegel als Boden verlegen, aber trotzdem die Oberfläche eben/glatt...

FranzS

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo,
ich möchte gestempelte (Österreich; Heinrich Drasche Ziegel mit Wappen) Ziegel als Boden verlegen, aber trotzdem die Oberfläche eben/glatt bekommen. Mit welchem Material macht man das am Besten? Epoxy wird angeblich mit der Zeit gelb. Hat da jemand Erfahrung.
Danke
Franz
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
443
Wenn das Siegel erhalten beiben soll fällt schleifen als Vorbehandlung ja schonmal weg. Dann gibt es ja nur noch 2 Möglichkeiten.

Epoxy gibt es auch in guter Qualität, die lange glasklar bleibt. Allerdings sieht ein Ziegel, der komplett eingegossen wurde halt anders aus als ein rauer Ziegel "an der frischen Luft".

Oder halt so wie es die Museen bei der Erhaltung antiker Böden handhaben: Dicke Glasplatte drüber, die an mehreren, möglichst kleinen Punkten fest aufliegt. Aber begehbares Glas ist natürlich nicht ganz billig. (Epoxy aber auch nicht ...)
 

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.691
Zustimmungen
2.131
Ort
Bad Dürrheim
Mit welchem Material macht man das am Besten
Gar nicht, denn das ist ja das das ganz besondere an dem Boden. Was meinst du, wieviel Epoxi du darüber schütten müsstest um ein glatte Oberfläche zu erzielen.
Glasboden drüber na ja, aber lass dir gerne erklären wie das geht, ich weiss es nicht.

Für Ziegelboden gibt es Steinöl mit dem man den Boden versiegeln kann.

Edit:
Ich meine dass so ein Boden diffusionsoffen bleiben sollte um die Substanz nicht zu zerstören, sicher allerdings bin ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

FranzS

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Lieber Neige,
sei mir bitte nicht böse, aber ich dachte immer, ein Forum ist dazu da, von Leuten - die Erfahrung mit einem Projekt haben - eine gesicherte Auskunft zu bekommen, wenn man was selbst nicht weiß.
Meine Frage: "Boden glatt/eben zu bekommen" (wegen Hygiene in der Küche)
Deine Antworten:
- "Gar nicht": Er gefällt DIR anders besser. War nicht meine Frage
- "Was meinst Du, wieviel Epoxi": Ich weiß es nicht, drum habe ich eine Frage gestellt, DU stellst die Frage an mich zurück. Ohne näheren Hinweis, ohne Mengenangabe
- "Glasboden": Du schreibst "ich weiss es nicht"
- "Substanz": Du schreibst: "sicher allerdings bin ich nicht"
Was glaubst Du, wieviel haben mir Deine Antworten geholfen? Jetzt bin ich genauso schlau wie vorher und Du hättest Dir 1 Mail erspart.

P.S. Siehe Photo. Der Parkettlack hält seit 15 Jahren hervorragend und gibt - meiner Meinung - dem Ziegel eine schöne, satte Farbe. Für die Reinigung ist er
DSC00059.JPG
DSC00063.JPG
aber zu "rauh"
 

Future

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
2.061
Zustimmungen
443
Also, wenn dir die Optik so wie auf dem Foto gefällt, dann ist Epoxy doch perfekt geeignet. Wenn die Steine sehr eben verlegt sind und die Fugen genau so weit gefüllt sind wie im Bild, dann kommst du mit etwa 5 Liter/m² aus. Und selbst wenn du günstigeres Epoixy nimmst, das evtl. in ein paar Jahren einen leichten Gelbstich bekommt, dann fällt das auf der Ziegelfarbe kaum auf. Aber heute bekommt man eigentlich selbst bei billigem Epoxy (ab 10€/Liter) eine ordentliche Qualität, die dauerhaft glasklar und farblos bleibt. Diese gelbstichige Epoxy, das schon beim frischen Anrühren wie Honig aussah war vor 10-20 Jahren noch Standard im Hobby-Bereich.
 

pinne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
09.02.2012
Beiträge
6.730
Zustimmungen
1.129
Ort
Ostholstein
Diese Formsteine sind nur "lackiert" - nicht wie in der ersten Zeile : aber trotzdem die Oberfläche eben/glatt bekommen.
Darunter verstand ich planeben ! Diese WC Fliesen haben auch keine Laufbelastung , wie in einer Diele . Da haben wir das in einem Lokal mit Backsteinen mit mehrfacher Ölseifen Behandlung wischfähig gemacht .
 

FranzS

Neuer Benutzer
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo pinne,
bitte vor Deiner Antwort meinen Text sinnerfassend lesen.
 

Neige

Moderator
Dabei seit
07.03.2016
Beiträge
5.691
Zustimmungen
2.131
Ort
Bad Dürrheim
Was glaubst Du, wieviel haben mir Deine Antworten geholfen?
Gar nicht, dass ist mir bewusst. Mein Gedanke ging tatsächlich aber dahin, darüber nachzudenken, wie der Ziegelboden mit einer Versiegelung reagiert.
sei mir bitte nicht böse, aber ich dachte immer, ein Forum ist dazu da, von Leuten - die Erfahrung mit einem Projekt haben - eine gesicherte Auskunft zu bekommen, wenn man was selbst nicht weiß.
Hälst du denn eine Antwort das mit Epoxi zu versiegeln für eine gesicherte Aussage? Und nein ich ich bin nicht böse, warum auch. In den obigen Bildern beschreibst du ja jetzt, mit Parkettlack versiegelt zu haben.
Ich kann mir vorstellen, dass der Boden anfangs auch glatt war und mit der Zeit rauh wurde.
Klar hätte ich mir meinen Kommentar sparen können, aber mal zuzugeben sich nicht genau auszukennen wird auch mal erlaubt sein.
 

Niedersachse

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.10.2018
Beiträge
449
Zustimmungen
169
Ort
bei Hannover
FranzS, mit Verlaub, was Du vorhast, ist keine gute Idee. Wenn du die Ziegel mit Epoxidharz versiegelst, wird der Boden spiegelglatt, zumal in der Küche, in der mit Wasserdampf, Fettspritzern etc. zu rechnen ist. Diverse Körperteile von Dir und deiner Familie werden intensive Bekanntschaft mit den Steinen machen. Außerdem kann durch die Versiegelung von unten eingedrungene Feuchtigkeit nicht mehr nach oben verdunsten.
 
Thema:

Ziegelboden versiegeln

Ziegelboden versiegeln - Ähnliche Themen

Ziegelboden in Vorratskeller (Feuchtkeller): Hallo Zusammen, In unserem Haus aus den 1920 Jahren haben wir einen alten Feuchtkeller. Dieser hatte ursprünglich einen Kiesboden (Grobkies). Der...
Dämmung Dachboden / Styropor: Guten Morgen, ich hoffe, hier kann mir weiter geholfen werden, darum habe ich mich extra hier angemeldet. Ich möchte mein Problem kurz schildern...
Überlegungen für Direktinvestitionen. Hat jemand Erfahrungen?: Zunächst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich weitgehend still mitlese, aber bei mir geht es sowohl in Arbeit als auch in der...
Türöffnung zumauern, Türöffnung verbreitern, Mauerstabilität?: Hallo Leute, ich habe mir zwar schon einige Tutorials angesehen, aber für mein spezifisches Problem finde ich irgendwie keine geeigneten...
Schellack Haftgrund überstreichen: Hallo liebe Community, ich wende mich mit einem Probleme an Euch, dass mich nunmehr seit über einem Jahr umtreibt. Ich habe eine Raucherwohnung...
Oben