Zaunbau - Stahlmattenzaun

Dieses Thema im Forum "Pflaster und Wege" wurde erstellt von mauzii, 17.11.2013.

  1. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    4
    Grüße euch

    ich würde gerne bei meinem (neuen,alten) Haus und garten eine
    neue einzäunung hin machen.
    Mir würde ein Stahlmattenzaun zusagen (warscheinlich in verzinkt).

    hat jemand damit schon erfahrungen gemacht?

    der zaun sollte so zwischen 1,70m und 1,95m hoch werden wegen katzen.
    also nicht fremde katzen sondern unsere eigenen hauskatzen .
    (weitere sicherungen kommen später mit drauf)

    wie tief muß ich die ständer/pfosten im boden einbetonieren ? habe mal was von
    so 80 cm gehört , reicht das ?
    wie breit muß das gegossen werden ? also quadratisch, wenn man von oben draufschaut.
    gibts da irgendwas zu beachten ?(klar, gerade senkrecht müssen sie sein .

    reicht die einlasstiefe von 80 cm auch bei tor-pfosten wenn man noch eine gartentüre einbauen will?
    wie schaufelt man ambesten das lochfundament frei ? erdbohrer oder gibts da was besseres?
    (minibagger würde wohl nicht so tief runter kommen , und gräben wäre zu breit)

    was für beton benötigt man zum eingießen der pfosten/ständer.
    wird eine rüttelflasche benötigt ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ichwardasnich, 17.11.2013
    ichwardasnich

    ichwardasnich Guest

    Moin,
    wir hatten sowas schonmal längs durch D. Möglicherweise gibt es noch irgendwo Reste zu kaufen.

    Gruß
     
  4. #3 harekrishnaharerama, 17.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Ich würde mal tippen, das hängt stark vom Gewicht des Zauns und der Tore ab und wie windanfällig die sind.

    80 cm kenne ich nur vom Jägerzauntor ;)
     
  5. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    4
    über die suchfunktion hab ich nix gefunden.

    und ich will ja neu einzäune ,
    das ganze grundstück.
    da werde ich mit reststücken nicht weit kommen.

    der zaun steht jetzt nicht auf freiem feld ,
    aber auch nicht hinter büschen oder am waldrand.

    pro matten element wird es so ca. 26-29 kg wiegen , pfosten nicht mitgerechnet
     
  6. #5 harekrishnaharerama, 17.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Der Zaun hält ja eigentlich durch die Gruppe, aber beim Tor kommt halt die Schwingung und die freihängende Last hinzu.

    Ausreichend stabil wird es mit einem Grabenfundament, wenn Du die Erde noch ringsrum verdichtest, dann sollte das hinhauen mit 80cm, beim eigentlichen Zaun reichen bestimmt sogar weniger, aber unter 40cm würde ich nicht gehen ;)

    Der Zaun ist ungefähr Deine angestrebte Dimension (50x50x35cm Fundament nehmen die) :

    [video=youtube_share;Jt1mk6jr69M]http://youtu.be/Jt1mk6jr69M[/video]
     
  7. #6 mitleser, 18.11.2013
    mitleser

    mitleser Guest

    Die konischen Pfosten

    brauchen etwa 40 - 50 cm Tiefe, für das Tor werden zwei Fixpunkte gemacht : Lotrechte und Strebe. Bei der geplanten Höhe von fast zwei Metern,(- die optisch nicht gut in der Landschaft stehen /Industrieknast-) würde ich alledings alle 8 mtr eine Wind-Stütze einplanen.

    Die +80 cm sind Mindestmaß für Gebäudefundamente, damit diese in der frostfreien Zone stehen. Deine Wasserleitungen liegen ja auch auch deshalb in der Ebene !
     
  8. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    4
    noch mal zu veranschauung was ich meine

    F.L. Volberg GmbH » Zune · Tore · Bauschutztren · Hundezwinger · Wellengitter · Heim- und Handwerker-Bedarf · Hobby
    so was


    zum glück hat der zaun nicht so eine geschlossene fläche wie in hares video.
    aber stabiel sollte er schon sein.

    als mindest vorraussetztung sollte es besoffene
    wo auf dem weg von oder zur wiesn unterwegs sind
    fern halten.

    die höhe ist nur wegen meiner katzen ,
    aber die stabilität wegen den anderen :D
     
  9. #8 mitleser, 19.11.2013
    mitleser

    mitleser Guest

    Dann sollten ( ich sehe die Bilder nicht ) waagerecht in 1oo cm , Verstärkungen geschaffen werden.
     
Thema: Zaunbau - Stahlmattenzaun
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zaun Katzen wie breit