Wucherkosten für Installation einer Steckdose???

Diskutiere Wucherkosten für Installation einer Steckdose??? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich eine Frage zu einem Handwerker ^^. Wir möchten von einem alten Stromzähler (siehe Bild) eine...

  1. dasWu

    dasWu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich eine Frage zu einem Handwerker ^^. Wir möchten von einem alten Stromzähler (siehe Bild) eine Stromleitung + Steckdose in den Nebenraum (Waschkeller) verlegen. Alle Arbeiten in alten Kellerräumen, gut zugänglich, keine optischen Anforderungen. Es kann alles überputz verlegt werden.

    Nun habe ich ein Angebot eines Elektrikers: 535 € inkl. MwSt. Mit kommt das viel zuviel vor für eine Steckdose...Der will ca. 180 für Material und 3 Std. Arbeitszeit für Monteur + Lehrling.

    Wir wohnen in München. Was sagt ihr dazu, was darf sowas ungefähr kosten?? Vielen Danke für eure Hilfe
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    631
    Die 3 Sicherungen über dem Zähler sind sicher für die Wohnung ?

    Somit geh i davon aus das auf dem Angebot neben der Steckdose auch noch ein Kleinverteiler Aufputz, Sicherung und FI Schutzschalter auftauchen sowie Kabel, Rohr usw sowie eine Messung nach VDE 0100-600 für die neue Steckdose ( die muss er machen inkl Messprotokoll welches dem Eigentümer ausgehändigt werden muss )

    Damit sind die 180€ Material schon knapp angesetzt je nach Leitungsweg.. auch wissen wir net wie viele Durchbrüche gemacht werden müssen und ob es sich um Beton od andere Wände / Decken handelt



    3h ist man schon dabei, ob man hier den Lehrling voll berechnen würde ist unterschiedlich..

    Ich würde meinen Lehrling(en) 3h geben ohne Anschluss an die Zähleranlage und die abschließende Messung.. Die Messungen und auflegen dauert ca 1h

    Wären wir bei 1h für Gesellen, 3h Lehrling oder ~2h je Person

    Zu den Lohnkosten kann ich nix sagen da ich aus dem Norden bin und sicher mit ~ 40€/h Geselle unter dem im AG aufgeführten Lohn liege
     
  4. #3 Roland.P, 27.11.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Augenscheinlich handelt es sich um eine sehr alte Anlage ohne aktuell vorschriftsmäßige Schutzeinrichtungen. Solche Anlagen haben Bestandsschutz solange sie nicht verändert oder erweitert werden. Wenn so eine Anlage auch nur um eine Steckdose erweitert werden soll, dann muss sie technisch auf den heutigen Stand gebracht werden. Das kann leicht 535 Euro kosten, und sogar noch viel mehr!
     
  5. #4 Roland.P, 27.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Wie ich gerade erst bemerke, hast Du vor wenigen Minuten schon kompetente Hinweise vo Eli erhalten. Damit ist mein Beitrag eigentlich ziemlich überflüssig. Sorry!
     
  6. #5 Mr.Ditschy, 27.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Da verlaufen so viele Kabel obenrum, kann man die nicht für eine Steckdose abzwacken?
     
  7. #6 Schnulli, 27.11.2017
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.246
    Zustimmungen:
    748
    Ich orakel mal rum:
    Ich vermute mal nein, da es nach einem Mehrparteienhaus aussieht. Die Steckdose ist wohl für den Eigengebrauch gedacht und nicht für andere Mieter? Somit muss die Steckdose an den Zähler der jeweiligen Wohneinheit. Und da gibts nur das dicke Kabel als Zuleitung in die Wohnung.
     
  8. #7 Roland.P, 27.11.2017
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    86
    Ich orakle auch mal, ich halte es angesichts des Alters der Anlage für möglich, dass sie noch in Zweidrahttechnik ohne Schutzleiter ausgeführt wurde. Ob alle vorhandenen Steckdosen wenigstens genullt wurden scheint mir auch zweifelhaft zu sein. Der Elektriker, der das scheinbar teure Angebot abgegeben hat, hat das hoffentlich geprüft. Sonst kommt er mit dem veranschlagten Preis nämlich überhaupt nicht klar. Ich bin aber nur Allroundheimwerker mit elektrotechnischen Grundkenntnissen. Vielleicht kann sich Eli noch mal dazu äußern.
     
  9. #8 Mr.Ditschy, 27.11.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Ahh stimmt, sonst gäbe es nicht so viele Zähler (war im Gedanken bei meinem Häuschen).
     
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    587
    Der Preis ist durchaus gerechtfertigt, wie bereits gesagt.
    Natürlich nur, wenn es ordentlich gemacht wird.
     
    pinne gefällt das.
  11. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    631
    Gut Orakelt, wobei ich nur eine Zuleitung zur Whng erkenne und was in der ist ...

    Aber was ist ist letztlich egal..
    Die neue Steckdose braucht nen FI, den gibt es nicht wie man gut erkennen kann + eine Sicherung..
    Die müssen in die Verteilung rein und ich bezweifle mal das dort ein FI/LS ( Kombination aus FI und Sicherung) rein passt.
    Also kleiner Verteiler oben drüber..
    Alternativ nur ne Sicherung einbauen und dann eine FI Steckdose setzen die aber auch bei locker 140€ liegt

    Eine Anpassung der Zähleranlage wäre schön, aber kein muss m.e.
     
  12. #11 Machoman, 01.12.2017
    Machoman

    Machoman Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Du bist in München und hast EIN Angebot? Mach eine ordentliche Ausschreibung in Myhammer UND fordere Angebote per email von jedem Elektriker im Umkreis von 50+km den Du im Internet finden kannst. Insbesondere in dezentralen Lagen.

    Ich hatte auch Angebote zwischen 700,- und 4900,- für dieselbe Leistung ausmalen oder von 750 ,- bis 6.000,- für denselben Umzug oder 170,- bis 2500,- für dieselbe Autoreparatur. Die teuren Anbieter leisten in der Regel keine bessere Arbeit sie sind nur einfach teuer. Genauso wie eine Ware auch nicht besser wird wenn Du beim lokalen Wucherer den doppelten Preis dafür bezahlst.

    Es gibt Menschen die rechnen 100km Anfahrt mit 2,- pro km + 4 Stunden Luxushonorar und solche die nehmen es einfach in Kauf um vor Ort dann 150,- zu verdienen. Der Bestbieter kann oft auch in einem Kaff weit weg sein und ist froh wenn er überhaupt was verdient anstatt den ganzen Tag nasenbohren.
     
Thema: Wucherkosten für Installation einer Steckdose???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steckdose verlegen kosten

    ,
  2. kosten steckdosen verlegen

    ,
  3. aufputz steckdose setzen lassen kosten

    ,
  4. Was kostet ca 1 steckdose setzen?,
  5. kosten elektriker steckdose verlegen,
  6. kosten steckdose setzen,
  7. steckdose installation kosten,
  8. kosten neue elektrik altbau www.dasheimwerkerforum.de,
  9. steckdose einbauen 2 h /ist das wucher,
  10. neue steckdose setzen kosten,
  11. steckdosen verlegen kosten,
  12. steckdose neu verlegen kosten,
  13. kosten steckdose versetzen,
  14. kosten steckdose verlegen,
  15. Aufputzsteckdose verlegen teuer?,
  16. Steckdose legen teuer?,
  17. steckdose versetzten kosten,
  18. elektriker kosten steckdose,
  19. was kostet eine aufputz Verlegung von steckdosen,
  20. Kosten Für Steckdose Neben Steckdose Verlegen,
  21. steckdose einbauen kosten,
  22. Kosten Einbau Steckdose,
  23. Stevkdose neu anschliesden kosten,
  24. steckdose installieren preis,
  25. weitere Steckdosen an Stromkreis anschließen kosten
Die Seite wird geladen...

Wucherkosten für Installation einer Steckdose??? - Ähnliche Themen

  1. Steckdose/Schalter tauschen

    Steckdose/Schalter tauschen: Hallo, ich muss in meinem Schlafzimmer den Schalter wechseln. Und gleichzeitig auch von Dimmer auf normalen Wechselschalter umstellen. Das habe...
  2. Neue Steckdose falsch verkabelt?

    Neue Steckdose falsch verkabelt?: Hallo Leute, ich würde mich über einen Tipp zum Sonntag von euch freuen. Mir ist meine Kreiselpumpe ja kaputt gegangen. Da ja unten Drehstrom...
  3. Sicherung fliegt bei Gerät mit hoher Leistungsaufnahme an einer bestimmten Steckdose raus

    Sicherung fliegt bei Gerät mit hoher Leistungsaufnahme an einer bestimmten Steckdose raus: Hallo zusammen, auf dem Balkon mit einer dort installierten Steckdose ist ein Elektrogrill betrieben worden. Nach ca. 1 Stunde flog eine zur...
  4. Installation eines Abzweig in Gussrohr möglich?

    Installation eines Abzweig in Gussrohr möglich?: Hallo Community, ich möchte mein sehr kleines Bad sanieren (lassen). Leider habe ich alte Leitungen in der Wand. Der WC-Abfluss ist leider 30-40...
  5. Zusätzlich Steckdosen/Licht installieren möglich?

    Zusätzlich Steckdosen/Licht installieren möglich?: Hallo, Ich möchte auf meinem Dachboden zwei Steckdosen und eine Beleuchtung von einem Elektriker installieren lassen. Bislang habe ich hier nur...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden