worauf achten bei Gasgrill

Diskutiere worauf achten bei Gasgrill im Hausgeräte Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Hallo, aus aktuellem Anlass (2 Tage kein Strom) überlegen wir einen Gasgrill anzuschaffen. Mehr für den Notfall, damit man ohne Strom ein Wasser...

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.156
Zustimmungen
404
Hallo,
aus aktuellem Anlass (2 Tage kein Strom) überlegen wir einen Gasgrill anzuschaffen. Mehr für den Notfall, damit man ohne Strom ein Wasser heiß machen kann. Inwieweit wir tatsächlich die Grillfunktion nutzen, weiß ich nicht, weil wir passionierte Holzkohlefans sind. Es ist also denkbar, dass das Gerät mehr oder weniger in der Ecke steht. Aber man hört ja so einiges über die Gewinnung von Holzkohle, und Gas soll so toll schnell gehen, auch wenn das Steak nach nix schmeckt ...

Worauf müsste man beim Kauf achten? Was unterscheidet das 200-Euro-Modell beim Discounter vom 800-Euro-Luxusgrill?

Vielleicht tuts aber auch der Campingkochet mit Gaskartuschen ...
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.596
Zustimmungen
1.269
auch wenn das Steak nach nix schmeckt
Wenn das Steak von Kohlegrill nach Kohlegrill schmeckt dann hast du was falsch gemacht ;)
Ansonsten bin ich weg von der Kohle, auch aus praktischen Gründen. Geschmacklich gibts da keine Unterschiede.
Und wenn du das Ding nur für Heißwasser benötigst dann besorg dir doch lieber einen campingkocher. Da du mit dir selbst ja noch nicht im Reinen bist (Gasgrill oder Campingkocher…😆) überleg dir doch erst mal, was du nun wirklich willst. Zum Wasser heiß machen und Steak grillen reicht jeder x-beliebige für unter 200 Euro.
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.609
Zustimmungen
1.705
Ort
Wüsting
Schmeckt vom Kohlegrill wirklich besser ? Jein..
Ich kenne beides, Gas und Kohle und es kommt immer auf den Koch an.

Es spielt auch viel "Romantik" mit m.e und pro contra wird es immer geben, aber auch die unter 200€ Geräte können durchaus überzeugen.

Einäschern können sie beide in allen Preisklassen ;)
 
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
1.671
Zustimmungen
714
Ort
30853
Ich habe mal einen Grillkurs bei Weber gemacht. Der Grillexperte dort grillte drei identische Stück Fleisch auf Elektro, Gas und Kohle, ein Geschmacksunterschied gab es nicht, alle drei Stücke gleich lecker.
Der so typische Geruch und Qualm beim Kohlegrillen, den Viele als unverzichtbar empfinden, ist übrigens reines Kohlenmonoxyd, also Gift. Wenn man dann dieses rauchige "Aroma" schmeckt, hat man -wie Schnulli ganz richtig schrieb- etwas falsch gemacht.
Aber es ist leichter, eine Diskussion über Religionen zu führen, als Kohlegriller vom Gasgrill zu überzeugen... 😏
 
Elektrofuzzi

Elektrofuzzi

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
925
Zustimmungen
326
2flammiger Gaskocher mit Druckminderer und 5 oder 11kg Gasflasche. Wenn du unbedingt einen Gasgrill möchtest, achte darauf das es auch Ersatzteile dafür gibt. Sonst landet der bei einem defekt im Schrott.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.439
Zustimmungen
1.173
Ort
56244 Goddert
Ich habe mal einen Grillkurs bei Weber gemacht. Der Grillexperte dort grillte drei identische Stück Fleisch auf Elektro, Gas und Kohle, ein Geschmacksunterschied gab es nicht, alle drei Stücke gleich lecker.
Der so typische Geruch und Qualm beim Kohlegrillen, den Viele als unverzichtbar empfinden, ist übrigens reines Kohlenmonoxyd, also Gift. Wenn man dann dieses rauchige "Aroma" schmeckt, hat man -wie Schnulli ganz richtig schrieb- etwas falsch gemacht.
Aber es ist leichter, eine Diskussion über Religionen zu führen, als Kohlegriller vom Gasgrill zu überzeugen... 😏
Und welchen Weber Grill hast du zu Hause? ....und trägst du auch brav die Schürze?😉
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.156
Zustimmungen
404
überleg dir doch erst mal, was du nun wirklich willst
ich bin ja rational, aber auch experimentierfreudig. Wenn ich mir so ein Ding anschaffe, würden mich Erfahrungen interessieren, nach dem Motto: "wenn ich mal wieder ein Gerät kaufen müsste, würde ich darauf achten, dass ..."
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.596
Zustimmungen
1.269
"wenn ich mal wieder ein Gerät kaufen müsste, würde ich darauf achten, dass ..."

Hab ich mir im Vorfeld auch überlegt. Aber auch, weil ich wirklich einen Gasgrill wollte. Und dann dachte ich mir: wenn schon Strauss, dann Johann... :cool: Und dann ists der Weber Genesis II E410 geworden. Platz auf der Fläche, reichlich Zubehör usw. Im Prinzip eine kleine Außenküche, in der ich mittlerweile Vorspeise, Hauptgericht mit Beilagen und Nachtisch hinbekomme. :)
Deswegen die Frage: was willst du? Ich hab im Zubehör mittlerweile Gußpfanne, Drehspieß, Pfännchen, Grillkörbe usw. Da passen Hähnchen, Spießbraten, Grillgemüse, Bratkartoffeln, Spiegeleier, Burger, Fisch und lauter so tolle Sachen drauf. Smoken geht auch. Aber auch einfach nur ne banale Bratwurst....
Aber es muß meiner Meinung nach nicht Weber sein. Da zahlst du auch für den Name. Und nur zum Wurst warm machen schon mal völlig übertrieben...
 

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
4.423
Zustimmungen
1.184
Ort
Mainz
2flammiger Gaskocher mit Druckminderer und 5 oder 11kg Gasflasche.
Genau sowas wäre am besten und am billigsten für deine Zwecke (Nofalls damit kochen bei Stromausfall). Ist bis dahin auch sehr kompakt unterzubringen. Mit einem Gasgrill hat das ja nichts zu tun, das ist eine andere Baustelle.
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.439
Zustimmungen
1.173
Ort
56244 Goddert
Aber es muß meiner Meinung nach nicht Weber sein. Da zahlst du auch für den Name. Und nur zum Wurst warm machen schon mal völlig übertrieben...
Wir haben einen elektrischen von Weber....also wenn ich mir ansehe für die wenig...Blech? wir viel Geld be zahlt haben....😏 dann kann ich dir nur Recht geben.
 
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
1.671
Zustimmungen
714
Ort
30853
Und welchen Weber Grill hast du zu Hause? ....und trägst du auch brav die Schürze?😉
Für keinen! Mein Grill ist ein "Napoleon Triumph", dreiflammig plus Aussenbrenner.
Voraussetzungen waren abklappbare Seitenteile, und das man die Gasflasche versteckt unten in den Grill stellen kann.
Das gab es damals von Weber beides nicht.
Desweiteren wollten wir einen Grillrost aus Guß und das Gehäuse des Grills aus Edelstahl und nicht aus so einem emailliertem Mist, der gleich abplatzt, wenn einem mal der Rost aus der Hand rutscht, weil es an solchen Stellen sehr schnell rostet.
Die Weber - Schürze habe ich tatsächlich (beim Lehrgang als Giveaway bekommen), aber tragen tue ich sie natürlich nicht.
Wie sieht denn das aus - Napoleon Grill und Weber Schürze, ts, man hat ja schließlich einen Ruf zu verlieren... ☺️
 
Maggy

Maggy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2011
Beiträge
7.439
Zustimmungen
1.173
Ort
56244 Goddert
Also die beiden Grillroste von Weber sind ja die Enttäuschung überhaupt.

Ich geb die in die Spülmaschine. Gestern raus geholt und nochmal eingeweicht und mit Scheuerschwamm geschrubbt.

Ekelhaft!

Wir haben allerdings Elektrogrill. Wir grillen gar nicht mehr so viel. Aber wie man das Ding unter dem Grillrost säubern soll...keine Ahnung .... vielleicht mit Gaskartusche sauber brennen?🤔
 
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
4.609
Zustimmungen
1.705
Ort
Wüsting
Wie sieht denn das aus - Napoleon Grill und Weber Schürze, ts, man hat ja schließlich einen Ruf zu verlieren...
Man kann es sich Vorstellen wie du mit Zweispitz in einer Chasseur Cheval, eine Hand die Grillzange und andere Hand an der Brust stolz am Grill stehst.. Napoléon würdig eben 😂

Vive la saucisse
 

swara

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
07.08.2014
Beiträge
1.156
Zustimmungen
404
Muss nochmal zum Grillrost fragen.

Es gibt Roste aus ca 5mm Rundstäben Edelstahl oder emailliert. Hab ich auch am Holzkohlegrill, gut zu reinigen.

Dann gibt es Roste aus sowas wie 10mm Dreikant Stangen und mit einer grauen sehr rauhen Oberfläche. Wirkt auf mich un-reinigbar. Oder wie Teflonpfanne, wo dann in zwei Jahren Beschichtung kaputt ist? Hat dieser Typ irgendwelche Vorteile?
 
Thema:

worauf achten bei Gasgrill

Oben