Wolf-Therme CGU-2K-18

Diskutiere Wolf-Therme CGU-2K-18 im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, bei mir ist der Wasserdruck gesunken (Wolf-Therme). Könnt ihr mir bitte ein paar Tipps geben, wo ich den Wasserschlauch...

  1. #1 Nicki1970, 17.04.2021
    Nicki1970

    Nicki1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bei mir ist der Wasserdruck gesunken (Wolf-Therme).

    Könnt ihr mir bitte ein paar Tipps geben, wo ich den Wasserschlauch anschließen muss und was ich noch machen muss?

    Wenn das beigefügte Foto die richtige Beschreibung ist, verstehe ich nicht warum beide Absperrhähne geöffnet werden müssen. Schön, wäre auch, wenn ihr mir auf dem Foto von mir zeigt, welche Hähne genau ich öffnen/schließen muss.

    Vielen Dank im Voraus.

    LG
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wolf-Therme CGU-2K-18. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    577
    Zum einen hast Du nicht bedenklich wenig Wasserdruck, 1 bar reicht in der Regel aus.
    Wenn Du füllen willst, musst Du einen Wasserschlauch mit dem einen Ende entweder am Vorlauf oder am Rücklauf der Therme anschließen.
    Da sind ganz rechts und links diese Anschlüsse, die nach vorne zeigen. An einem davon schraubst Du die Kappe ab und den Schlauch drauf.
    Das andere Ende des Schlauchs muß an einen Wasserhahn. Bevor Du ihn da anschliesst, öffne den Hahn an der Therme etwas (mit dem Vierkant an der Seite, das ist ein Kugelhahn, bei 90° Grad Drehung des Vierkants ist der voll auf, also bitte mit Gefühl) und fülle damit den Schlauch mit Wasser.
    Läuft es vorne heraus, mach den Hahn an der Therme wieder zu.
    So verhinderst Du, dass Du die Luft aus dem Schlauch in das Heizungssystem drückst.
    Jetzt den Schlauch am Wasserhan anschliessen.
    Den Hahn an der Therme öffnen.
    Dann den Wasserhahn öffnen, Manometer im Auge behalten.
    Nicht zuviel Auffüllen, 1,5 bar sind absolut ausreichend.
    In der Beschreibung steht, wie die Wartungshähne auf,bzw. zu sind. Die müssen immer beide auf sein.
    Wir reden hier von den KFE-Ventilen, die sind zum Füllen/Entleeren.
     
    Nicki1970 und nurandy gefällt das.
  4. #3 Nicki1970, 17.04.2021
    Nicki1970

    Nicki1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, vielen Dank erstmal...


    Bevor Du ihn da anschliesst, öffne den Hahn an der Therme etwas (mit dem Vierkant an der Seite, das ist ein Kugelhahn, bei 90° Grad Drehung des Vierkants ist der voll auf...

    Den Wasserschlauch schließe ich an den Heizungsvorlauf an. Dann muss ich auch den Wartungshahn dort am Vorlauf öffnen?


    In der Beschreibung steht, wie die Wartungshähne auf,bzw. zu sind. Die müssen immer beide auf sein.
    Wir reden hier von den KFE-Ventilen, die sind zum Füllen/Entleeren.

    Welche KFE-Ventile meinen Sie und mache ich die dann nach dem Auffüllen wieder zu?
     
  5. #4 nurandy, 17.04.2021
    nurandy

    nurandy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    209
    MIt Wartungshahn sind die beiden silbernen Kugelhähne gemeint die direkt an der Therme angeschlossen sind, Diese müssen im Betrieb logischerweise offen sein damit die Heizung zirkulieren kann und heizt.
    Mit KFE (Kesselfüll- und Entleerungshahn) sind die beiden nach vorne weisenden Hähne gemeint die mit der Kappe verschlossen sind.
    Was Rallo beschrieben hat soll gewährleisten, dass beim Neuanschluss des Schlauches Dieser mit Wasser gefüllt wird damit man keine Luft ins System drückt. Man kann den Schlauch also an der Therme am KFE Hahn anschliessen und Diesen kurz öffnen bis der Schlauch voll ist. Alternativ kann er auch zuerst am Wasserhahn angeschlossen und gefüllt werden bevor man ihn dann an die Heizung schraubt, das würde keine Rolle spielen.
    1,5 Bar gelten als normaler Betriebsdruck eine Heizungsanlage in einem Einfamilienhaus, 1 Bar entsprechen 10 Meter Wassersäule. Das bedeutet wenn unten am Manometer 1 Bar angezeigt werden steht das Wasser darüber 10 Meter hoch. Ist der oberste Verbraucher höher, also hat das Haus mehrere Etagen, muss der Druck erhöht werden aber 1,5 reichen aus wenn man Eg, 1. OG und DG damit befüllen muss.
     
    Rallo und Nicki1970 gefällt das.
  6. #5 Nicki1970, 17.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2021
    Nicki1970

    Nicki1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme den Schlauch, schließe den am Wasserhahn auf, füllen den bis Wasser kommt, dann drücke ich den mit meinem Daumen zu und schließe den mit Wasser gefüllten Schlauch an den Heizungsvorlauf (incl. KFE-Anschluss) (Bezeichnung auf dem Foto) an. Dann fülle ich auf.

    Danach Schlauf enrfernen, Kappe vom Heizungsvorlauf zumachen.

    Wo genau sitzt dieser Hahn an der Therme?

    Bevor Du ihn da anschliesst, öffne den Hahn an der Therme etwas (mit dem Vierkant an der Seite, das ist ein Kugelhahn, bei 90° Grad Drehung des Vierkants ist der voll auf, also bitte mit Gefühl) und fülle damit den Schlauch mit Wasser.
     
  7. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    577
    Schau auf Dein drittes Bild, da sieht man, welches der Wartungshahn ist, und welches der KFE.
    Am KFE die silberne Kappe ab, Schlauch drauf. dann KFE etwas öffnen, bis Schlauch voll.
    Dann das zweite Schlauchende an einen Wasserhahn, Therme füllen.
    Wasserhahn zu, KFE zu, Schlauch ab, silberne Kappe auf das KFE, fertig.
     
    Nicki1970 gefällt das.
  8. #7 Nicki1970, 17.04.2021
    Nicki1970

    Nicki1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    KFE öffnen heißt ich muss die Schraube (Wartungshahn) drehen, welches genau unter dem KFE sitzt?
     
  9. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    577
    Nein, sondern den kleinen Vierkant, der seitlich am KFE sitzt. Am Wartungshahn wird nichts gedreht, Du konzentrierst Dich bitte nur auf den KFE-Hahn, der in den Wartungshahn eingeschraubt ist.
    Nimm den Linken, auf Deinem ersten Bild ist da deutlich der Vierkant zu sehen.
    Der Vierkant ist auf derselben Höhe wie die silberne Kappe.
     
    Nicki1970 gefällt das.
  10. #9 Nicki1970, 17.04.2021
    Nicki1970

    Nicki1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    da wo jetzt mein Pfeil zeigt?
     

    Anhänge:

  11. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    577
    Genau. Das ist der Vierkant, der das KFE-Ventil öffnet und schließt.
    Der Vierkant darunter ist für den Wartungshahn. Wenn man den schließt, hat man den Heizungskreislauf unterbrochen.
    Die Wartungshähne sind eigentlich nur für den Fachmann gedacht, damit der die Therme z.B. bei einer Reparatur entleeren kann, ohne die gesammte Heizung zu entleeren.
     
    Nicki1970 gefällt das.
  12. #11 Nicki1970, 18.04.2021
    Nicki1970

    Nicki1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann habe ich jetzt verstanden.

    Der Schlauch kommen dort wo die Kappe ist dran. Dann drehe ich an der Schraube im Vierkant und fülle Wasser nach. Anschließend schraube ich die Schraube im Vierkant zu und das war es dann...
     
  13. #12 Nicki1970, 19.04.2021
    Nicki1970

    Nicki1970 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Alles erledigt, Wasser aufgefüllt

    Hab aber den Vierkant gedreht, nicht die Schraube im Vierkant. War das richtig so?
     
  14. Rallo

    Rallo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2019
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    577
    Ja, ich habe auch nie die Schraube erwähnt, sondern immer nur den Vierkant.
     
    Nicki1970 gefällt das.
Thema:

Wolf-Therme CGU-2K-18

Die Seite wird geladen...

Wolf-Therme CGU-2K-18 - Ähnliche Themen

  1. Wolf CGB 2-20 Wasser nachfüllen

    Wolf CGB 2-20 Wasser nachfüllen: Moin in die Runde. Ich muß bei der Therme der Wolf CGB 2-20 dringend das Wasser nachfüllen. Leider ist es trotz geöffneter Ventile (A ist maximal...
  2. Hilfe Bedienung Ölheizung Wolf

    Hilfe Bedienung Ölheizung Wolf: Hallo liebes Forum, ich habe ein EFH Haus erworben (war bisher nur Mieter und musste mich da um nix kümmern ;) ) Nun stehe ich vor meiner Wolf...
  3. Wolf Vertikutierer VA 378 E Qualitätsprobleme?

    Wolf Vertikutierer VA 378 E Qualitätsprobleme?: Hallo ins Forum, ich habe mir heute extrem günstig einen neuen Vertikutierer gegönnt, nachdem mein alter "CMI" Vertikutierer aus dem Obi defekt...
  4. Kombitherme Wolf GU EK 18

    Kombitherme Wolf GU EK 18: Wolf Kombitherme GU EK -18 Obwohl eine Fachfirma den Warmwasserwärmetauscher erneuert hat, wird das Wasser manchmal nicht mehr richtig warm. Das...
  5. Taktproblem mit Wolf-Therme (CGW-2-14/100)

    Taktproblem mit Wolf-Therme (CGW-2-14/100): Liebe Forengemeinde, ich habe ein kleines Anliegen, welches ich nicht gelöst bekomme: Ich habe ein Haus mit bestehender Heizungsanlage...