Wo kann ich bohren?

Dieses Thema im Forum "Elektroinstallation und Elektrotechnik" wurde erstellt von FrauDrSommer, 11.10.2016.

  1. #1 FrauDrSommer, 11.10.2016
    FrauDrSommer

    FrauDrSommer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    hab mich hier mal angemeldet in der Hoffnung, dass mir wer weiterhelfen kann. Und zwar will ich eine Wandhalterung für meinen Fernseher und meinen Pc-Monitor an die Wand hängen. Ich werde mir bis zum Wochenende dafür zwar auch noch einen Stromprüfer besorgen, aber in Testberichten habe ich gelesen, dass diese nicht unbedingt zuverlässig sind. Es handelt sich bei der Wohnung ums Erdgeschoss einer schätzungsweise 15 Jahre alten 4 stöckigen Wohnanstalt, dementsprechend hart sind auch die Wände. (Für ein Bild was ich bisher aufgehangen habe hat die Schlagbohrmaschine fast versagt, die 10x50mm Dübel werde ich mir dieser Maschine nicht in die Wand bekommen, aber für einen Bohrhammer wird auch gesorgt) Nun zur eigentlichen Frage: Die Fernsehhalterung soll an die Wand Richtung Küche montiert werden. Gebohrt werden soll in etwa 120cm Höhe vom Boden aus. Wenn ich es richtig vermessen habe müsste die Wand zwischen meinem Zimmer und Küche etwa 18cm Dick sein. In der Küche sind in Höhe von 110cm 3 Steckdosen, die wie ich im Internet erfahren haben waagerecht laufen sollten. Wenn ich jetzt 5-6cm Tief für meine Dübel in meine Wand bohre, kann es dann passieren, dass ich hier die Leitungen der Installationszone der Küche treffe die laut Norm zwischen 100cm-130cm liegen müsste. Oder ist das bei der Wanddicke die ich vermessen habe eher auszuschließen?
    Gleiches Spiel erübrigt sich mit der Monitorhalterung die zur Wand Richtung andere Wohnung montiert werden soll, denn hier weiß ich nicht, was sich auf der anderen Wandseite verbirgt. Aber auch hier wird die Wand sicherlich mindestens genauso dick, wenn nicht sogar noch dicker sein.
    Würde mich wirklich freuen, wenn mir hier jemand helfen könnte, damit ich nicht ausschließlich auf die wage Genauigkeit des Prüfgeräts angewiesen bin.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    221
    Hol dir einen Bohrhammer mit Tiefenanschlag (oder markier den Bohrer) und bohre nicht tiefer als unbedingt nötig. Dann sollte auch nichts passieren, so lange du auf deiner Wandseite keine Leitung triffst. Da ist noch genug Luft zur anderen Seite.

    Mit dem Leitungssucher findest du keine Leitungen auf der anderen Wandseite.
     
    FrauDrSommer gefällt das.
  4. #3 FrauDrSommer, 11.10.2016
    FrauDrSommer

    FrauDrSommer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für die Antwort. Einen Tiefenanschlag hat der Bohrer glaub ich nicht, aber ich werde es mir dann auf jeden Fall markieren und nur sehr langsam bohren.
    Mit dem Leitungssucher werde ich dann einfach nochmal Sicherhaltshalber überprüfen ob auf der Seite wo gebohrt werden soll keine Leitungen vorhanden sind, wobei wenn nach Norm gearbeitet wurde in meinem Zimmer ja auch keine sein dürften.

    Muss man sich noch um irgendwelche Wasserrohre oder ähnliches Sorgen machen oder dürfte dort nichts verbaut sein? (Ich stell hier gleich nochmal 2 Bilder ein wo die Fernsehhalterung in etwa platziert wird. (rote Kreise sind etwas zu hoch eingezeichnet)
    Links neben dem Wasserkocher befindet sich der Wasserhahn.
     

    Anhänge:

  5. #4 HolyHell, 11.10.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    169
    Die Leitung der Steckdose oben könnte senkrecht nach unten verlaufen.
     
  6. #5 FrauDrSommer, 12.10.2016
    FrauDrSommer

    FrauDrSommer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Aber ist es nicht eig. so, dass sowieso 30cm unter der Decke und über dem Boden die waagerechten Leitungen laufen sollten? Weil wieso sollte dann noch von der Steckdose oben eine Leitung herunter führen? Kläre mich bitte auf, wenn ich hier einen Denkfehler habe:confused:
     
  7. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Weil die Installationszonen auch ausnahmen zulassen und nur bindend sind wenn der BAU auch nach VOB u DIN hochgezogen wurde

    Und wenn es eine Wand ist in der man z.B nicht waagerecht Schlitzen durfte kann es gut sein das alle Zuleitungen auf dem Rohfußboden bzw in der Decke liegen und somit von Oben od Unten kommen und nur die kurzen Verbindungen waagerecht als Impu ausgeführt worden

    Installationszonen sind gut, aber keine Garantie da man nicht alle evtl. Gegebenheiten abdecken kann.
    Deshalb im Kreuz eines elektrischen Betriebsmittel immer mit bedacht bohren

    In der Praxis ist es so das kaum jemand Leitungen Waagerecht verlegt auf dem Rohbau.. Die laufen dann eher auf dem Boden und dann bei einer Steckdose/ Schalter senkrecht nach oben oder liegen in der Rohdecke und kommen entsprechend von oben
     
  8. #7 FrauDrSommer, 12.10.2016
    FrauDrSommer

    FrauDrSommer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Was hei
    Was heißt das denn jetzt im Klartext? Scheint es eher so als würde ich die Kabel durchbohren oder eher nicht, aus dem was man den zur Verfügung stehenden Informationen entnehmen kann? Wie gesagt, da es sich hierbau um einen etwa 15 Jahre alten Bau handelt in dem es über 100 Zimmer gibt die gleich aufgebaut sind, würde ich stark davon ausgehen, dass hier alles nach Norm gemacht wurde.
     
  9. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Normal sollte da nix sein, aber eine Garantie gibt es nicht
     
    FrauDrSommer gefällt das.
  10. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    221
    Das heißt im Klartext: auf der Küchenseite müssen nicht, aber könnten Leitungen laufen.
    Spielt aber keine Rolle, wenn du nicht so tief bohrst, achte also besonders darauf.
    Auf der TV-Seite sollten keine Leitungen sein.

    Diese Angaben sind wie immer ohne Gewähr. :)
     
    FrauDrSommer gefällt das.
Thema:

Wo kann ich bohren?

Die Seite wird geladen...

Wo kann ich bohren? - Ähnliche Themen

  1. Zementputz auf Beton Fertigelementen - Wie bohren?

    Zementputz auf Beton Fertigelementen - Wie bohren?: Hallo liebe Profis:) Ich bin vor einem halben Jahr umgezogen und am neuen Wohnort (Neubau) sollen nun auch das eine oder andere schwere Bild...
  2. Pattex Kleben satt Bohren

    Pattex Kleben satt Bohren: Hallo. Ich habe ein kleines Regal mit diesem Kleber (siehe Anhang) an meiner Wand (Putz) befestigt. Es hielt, was es verspricht und hält nach wie...
  3. Bohrer für Aluminium

    Bohrer für Aluminium: Hallo, Nachdem ich 2 Metallbohrer für 50 cent aus dem Baumarkt an Aluminium vernichtet habe (Der eine ist schon beim ansetzten gebrochen und der...
  4. Kabel beim Bohren nicht im Auge gehabt

    Kabel beim Bohren nicht im Auge gehabt: Mein letztes Missgeschick liegt jetzt schon zwei Wochen zurück... Habe gerade in eine Wand gebohrt mit der PSB 500 RE, aber das hätte auch mti...
  5. Kaufberatung - Akkuschrauber/-bohrer Heimanwendung

    Kaufberatung - Akkuschrauber/-bohrer Heimanwendung: Hi. Kurze Vorgeschichte zu meinem Problem: War im Baumarkt und wollte mir mit einem Limit von 100 € einen Akkuschrauber/-Bohrer für die...