Winkelstärke für mein erstes Selbstbauregal

Dieses Thema im Forum "Möbel und Möbelbau" wurde erstellt von VivienCaligo, 07.01.2015.

  1. #1 VivienCaligo, 07.01.2015
    VivienCaligo

    VivienCaligo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich plane im Moment in meinem Abstellraum (105x168x297cm) ein Regal einzubauen, das genau auf die Raumgröße angepasst sein soll, inkl. aller Unwegbarkeiten, wie Waschmaschinenanschluss, Platz für die Waschmaschine, Ableseuhren für Warm und Kaltwasser, Sicherungskasten und gefliesten Fußleisten. Die Eierlegende Wollmilchsau sozusagen.

    Die Stützbalken für das Regal sollen vom Boden bis zur Decke (2,97 Deckenhöhe) gehen und entsprechend zwischen Boden und Decke geklemmt werden, wobei das nicht zwingend für die Stabilität notwendig sein sollte.

    In die Wände bohren möchte ich möglichst vermeiden.

    Hierzu nun 2 Fragen:

    1) Benötige ich zu den Senkrechten Stützbalken noch diagonale Verstrebungen? Oder reicht es hierbei aus, das das Regal genau in die Raumgröße passt und an den Wänden anlehnt.

    2) Was nehme ich da am besten für Winkel zur Befestigung der Böden? Was hier hauptsächlich eine Kostenfrage ist, da bei 10 Böden und 9 Stützen, laut meinem Plan 55 Winkel und eine entsprechende Anzahl Schrauben notwendig wären. Das derzeit schwerste als Einzelobjekt ist wohl die Friteuse, und der Farblaserdrucker.

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 07.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Hallo und Willkommen :)

    Eine Auflage kann man auch einfach aus Holz machen, da braucht man keine Winkel für, dann muß man jedoch die vorderen Pfosten sichern

    Wenn Du das mit Winkeln verschraubst, dann geht das auch ohne, denn die Einlagen halten die Pfosten fest.
    Winkel würde ich bei Ebay schauen, nimm eher große als zu kleine Winkel. (Verzinkter) Stahl ist härter als die Messingfarbenen ;)
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    140
    Unten links und rechts - oben ebenfalls - in Regaltiefe eine 25 x Ständerbreite Latte fixieren ,Dazwischen können die Lotrechten gekeilt werden . Statt Diagonale bekommt ein Bord eine stabile ( 10mm) Rückwand - sorgt auch gegen herabfallbare Kleinteile. Als Boardhalter eignen sich die Geschwister der oberen und unteren Stützplatten :) .
     
Thema:

Winkelstärke für mein erstes Selbstbauregal

Die Seite wird geladen...

Winkelstärke für mein erstes Selbstbauregal - Ähnliche Themen

  1. Erstes echtes Projekt: Bücherregal zum hängen aus Paletten

    Erstes echtes Projekt: Bücherregal zum hängen aus Paletten: Hallo liebe Heimwerker, erstmal vorab, ich bin neu im Forum, heiße Florian und bin 24 Jahre. Nicht ganz so neu, aber aber immernoch ein Neuling,...
  2. Meine erste selbstgebaute Trainingskeule

    Meine erste selbstgebaute Trainingskeule: Ich wollte schon immer mal ein Trainingsgerät selber bauen und habe mich für eine Holzkeule entschieden. Dabei ging es auch um einen Artikel für...
  3. Erstes autarkes Mehrfamilienhaus (MFH) der Welt

    Erstes autarkes Mehrfamilienhaus (MFH) der Welt: Gemeinsam mit mehreren Ausstellungspartnern baut die Umwelt Arena Spreitenbach in Brütten ZH ein 'solarbetriebenes' Neun-Familien-Haus, das ohne...
  4. Natur-Eichendielen erst beizen und dann mit Hartwachsöl versiegeln?

    Natur-Eichendielen erst beizen und dann mit Hartwachsöl versiegeln?: Hallo liebe Auskenner, wir haben vor, einen neu verlegten Dielenboden im Bad aus unbehandelter Eiche zunächst dunkel zu beizen (wasserlösliche...
  5. Lampe geht immer erst mit Verzögerung an

    Lampe geht immer erst mit Verzögerung an: Ich habe das große Problem, dass ich für unsere Energiesparlampen leider keine Birnen mehr im Handel bekomme, die nicht ohne zeitliche Verzögerung...