Wilder Verband - Vinyl

Diskutiere Wilder Verband - Vinyl im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo ihr Heimwerker! Trotz intensiver Recherche im Netz habe ich keine passende Antwort auf meine Frage finden können. Daher benötige ich bitte...

  1. #1 Murxer_612, 17.04.2021
    Murxer_612

    Murxer_612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Hallo ihr Heimwerker!

    Trotz intensiver Recherche im Netz habe ich keine passende Antwort auf meine Frage finden können. Daher benötige ich bitte euer Schwarmwissen ;)

    Aber jetzt zum Anfang:

    Ich möchte gern im Wohnzimmer Vinylboden verlegen und habe mich über diverse Verlegemuster informiert.
    Die Entscheidung ist auf den „wilden Verband“ gefallen. Wie ich herausgefunden habe, muss man bei dieser Verlegeart den Abschnitt einer fertigen/kompletten Reihe wieder als Anfang für die nächsten Reihen nehmen – sofern dieses Stück nicht kürzer als 30cm ist.
    …und genau hier beginnt mein Problem. Ich habe angefangen mir das Ganze grob zu skizzieren und bin auf folgendes Ergebnis gekommen (siehe Bild).

    Verlegemuster.JPG


    Unabhängig ob ich jetzt mit einem ganzen oder geschnitten Stück, in der ersten Reihe anfange, wird irgendwann dieser Fall eintreten. Auch bin ich mir nicht sicher ob bei diesem Boden Abschluss-/Endstücke kleiner 30cm in einer Reihe erlaubt sind oder auch hier von der geplanten Vorgehensweise abgewichen werden sollte.

    Des Weiteren empfinde ich das entstehende „Treppenmuster“ als unschön und bin mir nicht sicher ob das auch wirklich einem „wilden Verband“ entspricht oder ich groben Unfug skizziert habe.

    Ich würde nur gern wissen wollen wie man in solchen Fällen vorgeht, bzw. ob ich einen Denkfehler habe oder die Verlegeart komplett falsch verstanden habe.


    Für Hinweise/Antworten wäre ich euch sehr dankbar!


    VG

    Murxer_612
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wilder Verband - Vinyl. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    1.025
    Man muss das immer so planen, dass man keine zu kleinen Stücke hat. D.h., dass es manchmal eben etwas Verschnitt ergibt. Ohne Verschnitt geht es im Normalfall nicht (vernünftig).
    Wie die verschiedenen Verlegearten aussehen, findest du online. Warum du den wilden Verband gewählt hast, obwohl er dir nicht gefällt, kann ich nicht so ganz nachvollziehen. ;)
     
  4. #3 Murxer_612, 17.04.2021
    Murxer_612

    Murxer_612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Naja, mein Problem ist dass meine Skizze nicht unbedingt meinen Vorstellungen vom wilden Verband entspricht.
    Ich hätte mir so etwas erhofft :

    parkett-verlegen-anleitung-tipps-verlegemuster-wilder-verband.jpg



    Anhand meiner Skizze erkennt man jedoch dass ich ein anderes Ergebnis erhalten würde.

    Ich frage mich nur gerade wo mein Fehler liegt, bzw. warum sich die "wilden Verbände" so gravierend voneinander unterscheiden.
    Im oben verlinkten Bild ist eben keine "Treppenstruktur" zu erkennen - oder zumindest nicht so markant.
    Dabei interessiere ich mich für die konkrete Vorgehensweise bei der Verlegung.

    Offensichtlich habe ich etwas falsch skizziert und das würde ich gern korrigieren wollen :D
     
  5. #4 Holzwurm50189, 18.04.2021
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    616
    Bild 1 ist nicht der "Wilde Verband" sondern der "Endlosverband" Dabei wird einfach mit dem Reststück der Letzten Reihe die nächste Reihe begonnen. Es entsteht kein Verschnitt. So wie du das skizziert hast, mit den kurzen Stücken, kannst du das auch verlegen ... und ja, ich weiss was ich sage. Bin seit 40 Jahren im Holzhandel und habe in jungen Jahren selber 3000 und mehr qm Böden bei mir, in der Verwandschaft und Kunden verlegt.

    Bei Bild 2 sind die Kopfabstände von Reihe 1 zu Reihe 2 schon mal zu kurz. Reihe 1 beginnen. Reststück weglegen. Reihe 2 ... neues Brett ... nach Wunsch ablängen ... Reststück weglegen, Reststück vom letzten Brett weglegen. Ab Reihe 3 genau so verfahren bzw. irgendwann beginnen, die Reststücke an Anfang und Ende mit einzubauen. Möglicherweise hoher Verschnitt
     
    Murxer_612 gefällt das.
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    5.586
    Zustimmungen:
    2.065
    Im Grunde genommen ist der wilde Verband die einfachste und verschnittärmste Methode einen Boden zu legen. Das heißt nichts anderes, als dass die Stöße versetzt sind, mehr nicht.
    Einfach drauf los legen ist da die Devise, nicht mehr und nicht weniger. Das Endstück einer Bahn ist dann der Anfang der nächsten Reihe. Der Versatz ist also nicht exakt bestimmt, sondern willkürlich.
    Nun ja, hier nehmen sich mMn die Hersteller einfach aus der Verantwortung bei Reklamationen, ganz nach dem Motto, der Versatzt beträgt nur 29cm, da sind wir raus, weil in der Verlegeanleitung mind.30cm beschrieben sind.

    Klar macht es Sinn bei schwimmenden Verlegung darauf zu achten, dass die Verbindungen stabil genug sind. Meines Erachtens sind sie auch bei 20cm noch ausreichend stabil.

    Darunter würde ich nicht gehen, nicht wegen der Stabilität, eher wegen dem Versatz der optisch dann einfach nicht mehr schön aussieht.

    Zudem werden mit den angegebenen mind.30cm Länge besser Unebenheiten ausgeglichen, weswegen ich auf eine peinlichst genaue Untergrundvorbereitung Wert lege, denn die ist unabdinglich.

    Das Zusammenspiel zw. Vorbereiten des Untergrund, passender Trittschalldämmung dem Boden entsprechen, ist doch entscheidend für das Ergebnis.
     
    Murxer_612 gefällt das.
  7. #6 Holzwurm50189, 18.04.2021
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    616
    Doch, ist exakt. Verspringt immer um die gleiche cm. siehe eins weiter oben: Endlosverband
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6.546
    Zustimmungen:
    1.077
    ... und wenn das sauber ausgeführt wird mit gutem Material , sieht niemand ein Muster - weder bei Vinyl noch Laminat :)
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    5.586
    Zustimmungen:
    2.065
    @Holzwurm50189 ja logischerweise schon, aber ich denke, dass du weißt wie ich es gemeint habe, nämlich dass die von Reihe zu Reihe unterschiedlich sind, also nicht wie z. B. im Halbverband.
     
    pinne und Holzwurm50189 gefällt das.
  10. #9 Holzwurm50189, 18.04.2021
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    616
    @Neige ja, wir Fachleute wissen das. Sollte auch nur eine Erklärung für Nicht-Fachleute sein, zum besseren Verständnis
     
  11. #10 Murxer_612, 18.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2021
    Murxer_612

    Murxer_612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Erst einmal danke für die vielen, hilfreichen Antworten.
    Also habe ich, wie eben gelernt, den Endlosverband gezeichnet.
    Es ist schon einmal gut zu weissen dass ich auch mit 20 cm Stücken als Abschluss einer Reihe arbeiten kann.
    Danke dafür!

    Ich habe eben noch kurz Zeit gefunden um die Skizze um eine weitere Reihe zu ergänzen. Verlegemuster.JPG

    Im konkreten Fall erhalte ich in der gezeichneten Reihe ein Reststück von 10 cm, mit welchem sich nicht weiterarbeiten lässt.
    Wie verfährt man in solch einem Fall weiter? Wie ich gelernt habe, ist der Versatz beim Endlosverband immer gleich.
    Soll ich diesen für die nächste Reihe errechnen und damit weiter machen oder ist es "egal" mit welcher Länge ich hier wieder beginne?

    Ich würde zwischen 50cm (80 cm - 30 cm) oder gleich einem ganzen Paneel von 120 cm entscheiden, oder evtl doch 110cm (80 cm + 30 cm)?
    Gibt es in solch einem Fall eine Regel oder gilt hier "erlaubt ist was gefällt"? ;)
     
  12. #11 Murxer_612, 18.04.2021
    Murxer_612

    Murxer_612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Ergänzung:
    Ich denke mit einem ganzen Paneel wieder neu zu beginnen macht optisch den meisten Sinn, oder was meint ihr?
    Auch meine Befürchtung einer sichtlich markanten "Treppenstruktur" scheint so unbegründet zu sein :D
    Verlegemuster.JPG
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  13. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    5.586
    Zustimmungen:
    2.065
    Ist meine Devise. Ich glaub du machst dir da allzuviel Kopp. Leg einfach drauf los. Wird ein Stück für den Anfang einer neuen Reihe zu kurz, nimmst du einfach ne neue Diele. Etwas Verschnitt gibt es immer.

    Ist ja ein wilder Verband. ;)
     
    xeno, Holzwurm50189 und pinne gefällt das.
  14. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6.546
    Zustimmungen:
    1.077
    dafür haben die fragenden mehr vertrauen in die kamera-einstellungen der DIY YouTuber .
     
  15. #14 Murxer_612, 18.04.2021
    Murxer_612

    Murxer_612 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.04.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Glaube mir, du bist nicht der erste von dem ich sowas höre :D

    Danke für eure Hilfe!
     
    pinne und Neige gefällt das.
  16. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    257
    ich habe ja eine hohe Meinung von Neiges Fachwissen, aber das hier verstehe ich nicht.

    Beim Endlosverband sieht man immer regelmäßige Diagonalen. Wenn nicht über ein Brett, dann über zwei oder drei.

    Wenn nun der Raum eine Heizkörpernische hat und man nicht aufpasst, dann knicken die Diagonalen genau in der Breite der Nische. Das ist optisch unbefriedigend und kann nur durch eine sorgfältige Planung verhindert werden.

    Einfach drauflos geht dann, wenn der Raum exakt rechteckig ist oder sowieso ein Teppich drübergelegt werden soll.
     
  17. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    6.546
    Zustimmungen:
    1.077
    bei den planken mit gefasten kanten !
     
  18. OldMan

    OldMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2019
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    20
  19. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    5.586
    Zustimmungen:
    2.065
    @swara
    Ich kann deinen Ausführungen nicht ganz folgen. Beim Wilden Verband ist es völlig egal wie der Raum geschnitten ist und wieviel Heizkörpernischen ein Raum hat.
    Einzig auf was zu achten ist, dass die Randreihe am Ende nicht zu schmal wird. Hier sollte die Dielenbreite berücksichtigt werden.

    Was ich nicht verstehe, warum man das jetzt verkompliziert.;)

    Es gibt quasi nichts einfacheres als den wilden Verband zu legen.
     
    pinne gefällt das.
  20. #19 Holzwurm50189, 20.04.2021
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    616
    Und, dass die Kopfabstände eingehalten werden.
     
  21. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    257
    pinne hatte den Hinweis: vor meinem geistigen Auge habe ich Planken, bei denen man nach dem Verlegen die kurzen Stoßkanten noch erkennt. Sei es wegen V-Fase, oder wegen Farbunterschied. Dann bilden diese kurzen Kanten zusammen irgendwelche Diagonalen, und der heimwerkende Pedant mit einem Hang zu Geometrie stört sich daran, wenn die Diagonalen zwischendurch abknicken.
     
Thema:

Wilder Verband - Vinyl

Die Seite wird geladen...

Wilder Verband - Vinyl - Ähnliche Themen

  1. Vinyl - Dehnungsfuge notwendig ?

    Vinyl - Dehnungsfuge notwendig ?: Hallo, Ich möchte in meinem Wohnzimmer Klick-Vinyl verlegen und frage mich ob ich bei der Raumgröße eine Dehnungsfuge mittig brauche..? Im...
  2. Klick-Vinyl im Haus-Flur auf Fliesen-Boden verlegen

    Klick-Vinyl im Haus-Flur auf Fliesen-Boden verlegen: Hallo, wir möchten unseren Flur mit einem neuen Bodenbelag ausstatten und würden dabei gerne einen Klick-Vinyl schwimmend verlegen. Heute ist...
  3. Hilfe Rigid Vinyl - Untergrund

    Hilfe Rigid Vinyl - Untergrund: Hallo, ich bin neu im Forum. Ich habe verzweifelt nach einer Lösung zu meiner Frage gesucht, aber nichts brauchbares gefunden. Ich habe einen...
  4. PVC/Vinyl-Bodenausbesserung

    PVC/Vinyl-Bodenausbesserung: Hallo liebe Community, mein Nachwuchs hat mit voller Kraft unseren Boden beschädigt ;) es fühlt sich uneben an, als ob die Versiegelung einen...
  5. DRINGEND - Wilder Verband - richtig verlegen außerhalb des Palettenrastermaß

    DRINGEND - Wilder Verband - richtig verlegen außerhalb des Palettenrastermaß: Hallo wir haben uns für die Pflastersteine der Firma Kann germania antik im Wilder Verband entschieden. Jetzt stellt sich die Fragen wie richtig...