Wieviel FI-Schalter?

Diskutiere Wieviel FI-Schalter? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Guten Abend, zuerst ein freundliches "Hallo" an alle Forum-Mitglieder. Ihr seid echt Klasse, habt mir sehr viel geholfen. Nun zwei kleine Frage...

  1. #1 frankfurter123, 24.11.2019
    frankfurter123

    frankfurter123 Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Guten Abend,

    zuerst ein freundliches "Hallo" an alle Forum-Mitglieder. Ihr seid echt Klasse, habt mir sehr viel geholfen.

    Nun zwei kleine Frage von meiner Seite, hoffe sehr, dass ihr mir dabei helfen könnt. Und zwar:
    Ich bin gerade dabei, eine Wohnung aus dem BJ 1997 zu sanieren. Dabei werden die Stromleitungen erneuert, allerdings nur zum Teil. Dafür habe ich einen Elektriker beauftragt. Er soll die Sachen nach bestem Wissen und Gewissen erledigen. Nun habe ich im Internet gelesen, dass bei solcher Sanierung mind. 2 FI-Schalter eingebaut werden müssen, da eine Sanierung dem Neubau gleichzustellen ist. Mein Elektriker hat nur einen eingebaut, zwar 40 A für die ganze Wohnung.

    Meine Fragen sind:
    1 - Reicht ein einziger FI-Schalter mit 40 A für die Wohnung aus, technisch gesehen? (Die Wohnung hat 90qm, Starkstrom-Anschluss für E-Herd... Also Standard-Programm).
    2 - Müssen bei dieser Sanierung unbedingt 2 FI-Schalter eingebaut werden, rechtlich gesehen?

    Ich danke euch sehr im Voraus
    VG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wieviel FI-Schalter?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 24.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    978
    Technisch reicht er wohl, normgerecht wäre aber eine Verteilung auf zwei FI, da im Fehlerfall sonstige ganze Wohnung dunkel wäre.
     
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Haus 1x 40A 1x Durchlauferhitzer 63A 1x Kühlgeräte 25A 1x Gartenteich 25A
     
  5. #4 frankfurter123, 24.11.2019
    frankfurter123

    frankfurter123 Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Noch kurze Frage von meiner Seite: Müssen in diesem Fall alle Stromkreise an den FI-Schalter, rechtlich gesehen? Der Hintergrund meiner Frage ist: Der Elektriker kriegte nicht hin, die Lampen an der Decke im Flur an den FI-Schalter anzuschließen. Er meinte, dass es irgendwo Problem mit der Leitung gäbe. Irgendwie liegt es an der Verbindung mit Neutral- und Erdung von damals. Leider bin ich der absoluter Laie in diesem Bereich und konnte seiner Aussage nicht nachvollziehen. Es kommt mir aber bisschen "strange" vor, da er bei anderen Stromkreisen das hingekriegt hat.
    Wie kann man in diesem Fall das Problem lösen, falls doch alle Stromkreise an FI-Schalter angeschlossen werden muss?
     
  6. #5 frankfurter123, 24.11.2019
    frankfurter123

    frankfurter123 Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Danke für den Hinweis...
    Habe ich als Laie dich richtig verstanden: nur ein FI-Schalter ist erforderlich, technisch gesehen? Es wird in der Wohnung sehr wahrscheinlich nur Kühlgeräte (max. einen großen Kühlschrank mit Gefrierfach) geben. Also kein Durchlauferhitzer, kein Gartenteich...
     
  7. #6 Schnulli, 24.11.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    978
    Die Licht- und Steckdosenstromkreise, ja.
     
  8. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Anfangs hatte ich auch nur zwei, Haus (war auch noch nicht mit 0,03) abgesichert und Durchlauferhitzer, wie dann noch Gartenteich/ Schwimmbecken dazu kamen, wurden diese extra abgesichert, und die Kühlgeräte sind wohl eher eine Komfortabsicherung im Zweifels Fall.....
     
  9. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    105
    Ja das kann schonmal etwas Quickie sein hatte mal vor Jahren, das der RCD oft zu einer bestimmten Tageszeit auslöste, bis ich das mal gefunden habe......
     
  10. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    933

    1997 war die Klassische Nullung schon verboten wie schon im anderen Thema beschrieben , 1973 (westen) bzw 1996 (osten)
    Also wäre die Frage, wo befindet sich das Gebäude

    Wenn ich an dein anderes Thema denke könnte man meinen.. Osten ?

    Ich würde aber evtl sogar generell FI/LS verbauen, z.B von Siemens mit nur 1TE ( also so breit wie 1 Sicherung ), kosten etwas mehr aber dafür ist jeder Raum autark voll abgesichert


    Ansonsten gibt es nun auch das Thema Überspannungsschutz usw welches mit berücksichtigt werden muss
     
  11. #10 frankfurter123, 24.11.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.11.2019
    frankfurter123

    frankfurter123 Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    @eli
    Danke für deine Antwort. Echt Klasse!

    Das Gebäude befindet sich in West Deutschland und wurde 1997 gebaut, also Nullung ist schon längst vorbei, wie von dir angegeben.
    Was wäre dann aber die Ursache davon, dass der FI-Schalter sich abschaltet, wenn der Stromkreis für Licht im Flur an ihn angeschlossen wird (bei den restlichen Stromkreisen funktioniert es problemlos)? Neulich hat der Elektriker die Kabel für die Lampen im Flur um ca. 30 cm verlängert und den Kabel unter Putz gebracht (also drüber verputzen lassen). Dabei hat er nur die Klemmen für die Verbindung verwendet, die Kabel aber nicht weiter abgeschirmt. Kann es sein, dass wenn der Kabel in dem Fall "offen" ist und in Berührung mit Putzschicht kommt, dann schaltet sich der FI-Schalter ab? Wenn ja, wie kann man das 100% feststellen, bevor man die Putzschicht wieder aufmachen muss?

    Zum Thema Überspannungsschutz: was muss gemacht werden, deiner Erfahrung nach? Es handelt sich hier um eine Wohnung BJ 1997 - wäre der Aufwand groß?

    Es ist mir klar, dass euch schwierig ist, Einschätzung abgeben zu können. Aber eure Meinung würde mich unheimlich weiter bringen. Ich danke euch im Voraus.
     
  12. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    933
    Nur klemmen unter putz ist pfusch.. Entweder in einer Zugängliche Dose oder als Muffe...

    Man kann die Leitung durch messen und schauen was für ein Fehler es sein könnte.. Und ja, putz kann durchaus leiten

    Hier war dann keine "leuchte" am Werk...
    Deshalb rate ich immer allen, Fotos machen um evtl. übeltätern später besser auf die schliche kommen zu können und evtl auch mal Nachweise in den Händen zu haben..

    Fehler passieren, niemand sollte pauschal verurteilt werden aber murks ist murks der u.u teuer wird
    Ich dokumentiere seit über 10Jahren jede Anlage mit Bildern, schließt Reklamationen und Fehler meinerseits nicht aus aber man hat eine klare Basis für alle


    Salopp gesagt, einfach einbauen
    Hierzu gibt es eine grobe Auswahlhilfe die das ganze auch für den Laien verständlich aufzeigen ohne Fach BlaBla :D
    https://www.dehn.de/sites/default/files/media/files/Auswahlhilfe-DS272-D.pdf
     
    GESBB gefällt das.
Thema:

Wieviel FI-Schalter?

Die Seite wird geladen...

Wieviel FI-Schalter? - Ähnliche Themen

  1. Schalter für Gartenteich Pumpe

    Schalter für Gartenteich Pumpe: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Schalter für eine Teichpumpe, der einschaltet wenn es hell wird und ausschaltet wenn es dunkel wird. Also...
  2. Wackelkontakt im Schalter - Kabelbrand möglich?

    Wackelkontakt im Schalter - Kabelbrand möglich?: Hallo, ein alter Lichtschalter bei uns im Keller hatte seit ein paar Wochen einen Wackelkontakt. Jetzt ist die Glühbirne explodiert und der...
  3. Schalter-Varianten

    Schalter-Varianten: Kann mir jemand erklären, was der Unterschied zwischen diesen beiden Schaltern ist?...
  4. Kreuzschaltung und FI

    Kreuzschaltung und FI: Hallo, ich habe im Haus meiner Mutter Probleme mit der Kreuzschaltung. Dort habe ich jetzt mal alle Lichtschalter in den Fluren neu gemacht und...
  5. FI Schalter vorhanden?

    FI Schalter vorhanden?: Liebe Forum-Mitglieder, nur eine kleine Frage habe ich, hoffe sehr, dass ihr mir dabei helfen könntet... Kann man erkennen, ob in der Wohnung ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden