Wie lange muss das Gespachtel denn trocknen bevor der Tapetengrund drauf darf???

Diskutiere Wie lange muss das Gespachtel denn trocknen bevor der Tapetengrund drauf darf??? im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo und guten Abend, da bin ich mal wieder mit einer gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz wichtigen und dringenden Frage . :-) Der Vermieter ist nun...

  1. #1 beppolinchen, 25.10.2010
    beppolinchen

    beppolinchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend,

    da bin ich mal wieder mit einer gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz wichtigen und dringenden Frage . :)

    Der Vermieter ist nun fast fertig - mit den Gipskartonplatten. Mittlerweile haben wir uns mit dieser Lösung auch angefreundet, farblich und tapetenmäßig sind wir da doch flexibler.

    Jetzt möchte ich gerne wissen: am Freitag wird (nach dem 2. Spachteln am vergangenen Samstag) nochmal geschliffen und am kommenden Samstag soll nun zum letzten Mal fertig gespachtelt werden. Endlich!!!!

    Mein Frage: wie lange müssen wir das Gespachtel denn anschließend trocknen lassen???

    Wir wollen dann mit DECOTRIC Tapetengrund weiß "streichen". Der Kniestock, Schrägen und Decken sollen so weiß bleiben. Auf die Giebel wollen wir Vliestapete kleben.
    Und im Baumarkt hieß es: der Tapetengrund wäre wie weiße Farbe, würde perfekt decken. Wir bräuchten nicht nochmal extra mit weißer Farbe drüber streichen. Stimmt das so???? Wäre uns natürlich bei DEM Preis für den Tapetengrund und DER Fläche (rund 135 m²) auch am liebsten.

    Wer hat auch schon mit solchem Tapetengrund gearbeitet und gute oder schlechte Erahrungen gemacht???

    Für Eure - hoffentlich zahlreichen - Antworten mal wieder vielen Dank im Voraus!!!

    Liebe Grüße nach fern und nah :-D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ichmachfastallesselbst, 26.10.2010
    Ichmachfastallesselbst

    Ichmachfastallesselbst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Zu dem Tapetengrund kann ich nichts sagen, den kenn ich nicht.
    Aber er kann verarbeitet werden, sobald das Gespachtelte keine feuchten Stellen mehr aufweist (farbliche Unterschiede in der frischen Fläche). Kann aber eigentlich noch max. eine Nacht sein die man warten muss, da es ja das 3te mal Spachteln ist und da sollte meiner Meinung nach nicht mehr viel Spachtelmasse aufgetragen werden müssen.
    Hoffe ich konnte Helfen...
     
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wenn die Spachtelstellen trocken sind sehen sie hell aus, was die Grundierung angeht weiße Grundierung wird gestrichen damit das der Untergrund eine gleichmäßige Farbgebung hat sonst würde man die Spachtelstellen durch die Vliestapete sehen heißt wenn die Tapete noch überstrichen wird könnte man auch eine Farblose Grundierung verwenden.
    Ich würde gegebenenfalls das Material verwenden wo in der Klebeanleitung vom Tapetenhersteller hin gewiesen wird.
     
  5. #4 beppolinchen, 26.10.2010
    beppolinchen

    beppolinchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Selbermacher ;-)

    Danke, das hilft... Da können wir ja das lange Feiertagswochenende gut zum Pinseln nutzen. :-D
     
  6. #5 beppolinchen, 26.10.2010
    beppolinchen

    beppolinchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sep,

    also die Vliestapete ist sehr dunkel, da wird wohl nix durchscheinen.

    Mir geht es vor allem darum, ob der weiße Tapetengrund einer stinknormalen weißen Farbe ebenbürdig ist. Weil wir eben über den Grund NICHT nochmal mit Farbe drüber wollen...wie gesagt: ca. 135m². Da bin ich ja hinterher tot, womit der Dachausbau umsonst gewesen wäre... LOL

    Trotzdem Danke für Deine Tips. ;-)
     
  7. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nicht sagen,andere Frage wäre kann man nicht mit einer Normalen etwas von der Qualität her vernünftigen Dispersion (Farbe) verstreichen.;-)
    Mehr möchte ich dazu nicht sagen.:)
     
  8. #7 Ichmachfastallesselbst, 26.10.2010
    Ichmachfastallesselbst

    Ichmachfastallesselbst Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann frohes schaffen! ;o)
     
Thema: Wie lange muss das Gespachtel denn trocknen bevor der Tapetengrund drauf darf???
Die Seite wird geladen...

Wie lange muss das Gespachtel denn trocknen bevor der Tapetengrund drauf darf??? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange lebt son 30x30 Balken ?

    Wie lange lebt son 30x30 Balken ?: Moin, wie lange überlebt ein besagter Balken auf dem Wasser. Also Nebel etc. Pp inkludiert? Pi mal Daumen MfG
  2. Länger Kratzer im neuen Parkett, wie wird es repariert?

    Länger Kratzer im neuen Parkett, wie wird es repariert?: [ATTACH] Ich bin in einen Neubau gezogen mit neuen Böden, leider ist die Küche nicht gefliest, sondern es ist Parkett (soweit ich weiß...
  3. Wie lange braucht man, um eine Eibe-Hecke zu schneiden?

    Wie lange braucht man, um eine Eibe-Hecke zu schneiden?: Hallo, mich würde interessieren, wie lange man für eine Eibe-Hecke mit den folgenden Daten[ATTACH] zum Schneiden braucht, um einschätzen zu...
  4. Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen

    Neuer Zementmörtel ist instabil nach dem Trocknen: Hallo zusammen, ich versuche zur Zeit große Löcher in Porenbetonsteinen zu schließen. Leider ist der Zementmörtel (Sackware aus dem Baumarkt)...
  5. Vorgehen/Trick Trockner auf Waschmaschine stellen

    Vorgehen/Trick Trockner auf Waschmaschine stellen: Hallo ich habe einen relativ schweren Trockner von Miele den ich gerne auf die Waschmaschine stellen möchte. Verbindungsstück etc. habe ich. Ich...