wie Laminat am besten verlegen am Geländer

Diskutiere wie Laminat am besten verlegen am Geländer im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, hoffe, dass das Thema hierher passt. Ich möchte einen Laminat-Boden verlegen. der Raum ist im OG und offen zum Wohnzimmer im EG....

  1. #1 BlueSilver, 27.10.2019
    BlueSilver

    BlueSilver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    hoffe, dass das Thema hierher passt. Ich möchte einen Laminat-Boden verlegen. der Raum ist im OG und offen zum Wohnzimmer im EG. Wie kann ich den Boden zum Geländer verlegen? das Geländer abmontieren und die einzelnen Panele durchbohren für die Schrauben, das Geländer natürlich dann höher setzen oder gibt es eine alternative, dass das Geländer nicht wegmuss. Auch wenn ich das Geländer höher setze, darf es nicht auf den Boden gestellt werden, da der schwimmend verlegt wird. Oder ist das kein Problem? Also wie löst man das am besten? Das Geländer ist schon montiert und im Raum war vorher ein Teppich

    Besten Dank
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    77
    Hallo,
    das Geländer liegt also auf dem Boden auf?
    Einfache Lösung wäre dann, Geländer abbauen und Laminat verlegen und weil man
    z.B. zu den Wänden ca.1-1,5 cm Abstand hält könnte man die Löcher für die Schrauben
    wo der Geländer am Boden befestigt wird auch etwas größer machen, so das sie noch vom Geländer
    abgedeckt sind, dann müsste das Reichen damit das Laminat noch etwas arbeiten kann.

    sep
     
    Neige gefällt das.
  4. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    67
    Endweder

    1. Halbwegs nah an das Geländer ran und dann alles mit einer Leiste abdecken.

    oder

    2. Den Betonboden so breit und tief einfräsen wie der untere waagerechte Metallsteg des Geländers. Dann ist der störende Teil des Geländers versenkt und man kann den Boden einfach drüber legen. Um die Geländerpfosten müsste man natürlich trotzdem noch irgendwelche Rosetten oder sowas legen.
     
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    77
    Und sollte das Geländer wirklich mal wegmüssen z.B. Sperriger Möbeltransport, so ein Boden hat man dann ja mal eben schnell wieder rausgeholt......... Toller Vorschlag
    da muss man erst mal drauf kommen.
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.023
    So wie @sep in #2 vorgeschlagen hat, macht das am meisten Sinn und sieht anständig aus.
     
  7. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    67
    Aber dann ohne die größeren Löcher um die Schrauebn. Wenn das Geländer auf dem Boden verschraubt ist dann bewegt sich das Laminat da drunter keinen Millimeter mehr.
     
  8. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    77
    Ja deshalb werden die Möbel auch nicht direkt auf Laminat gestellt, sondern man befestigt sie an Siemens Luftanker.
     
  9. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    67
    @sep Dein Humor ist mit meinem wohl nicht kompatibel. Das Geländer ist ja wohl so konzipiert, dass es fest auf den Boden geschraubt wird und nicht so locker, dass sich das Laminat dadrunter noch bewegen könnte.Oder man muss halt entsprechend Abstandshalter einbauen, damit das Geländer nicht auf dem Laminat aufliegt.

    Aber mal ne andere Frage: Stand das Geländer vorher auf dem Holzbalken (Bild1)? Das sieht auf dem Bild doch so aus, als wäre der Balken höher als das Laminat wenn es auf dem Estrich(?) verlegt wird. Und wenn das Geländer so nah am Rand steht, muss man das Laminat dann überhaupt bis unter das Geländer verlegen?
     
  10. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    77
    So wie es aussieht ja.
    Ja sieht aus, als wenn der höher wäre.
    Ja, wenn man den Streifen zwischen dem Balken und Geländer frei lässt sieht ja auch nicht so gut aus.........
    Das Geländer jetzt so auf dem schwimmenden Estrich zu schrauben ist auch nicht der Ware normalerweise werden die Füße auf dem Beton Boden geschraubt und das Geländer ist dann 5-10 cm über dem fertigen Boden........
    Braucht es ja auch nicht.
    Dann dürften schwere massive Eichenschränke nicht auf Laminat gesetzt werden, er braucht ja auch die Schrauben nicht bis zu Anschlag zu ziehen und ,wenn man die Bohrung
    etwas größer lässt denke, ich sollte das kein Problem sein.
     
  11. #10 BlueSilver, 28.10.2019
    BlueSilver

    BlueSilver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Das Geländer wurde tatsächlich auf den Estrich montiert und nicht auf dem Balken, sodass die ganze Strebe am Estrich verschraubt wurde, ohne Füße, die 5-10cm über dem Boden liegen. Ich habe das Haus gekauft und nicht alles darin wurde mit Hirn gebaut. Ich habe heute das Geländer um 12mm höher gesetzt mit Abstandshalter und ist trotzdem noch stabil und die Panele können trotzdem arbeiten. Bin nur noch am überlegen, ob ich Löcher bohre im Laminat bei den Bodenschrauben oder schneide, wie bei den Heizkörperleitungen. Eine Blende kommt sowieso hin zu den Schrauben. Als Abschluss zur Aussenkante kommt eine Leiste hin.
    Gruss Stefan
     
  12. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    77
    Wenn Du das mit Rosetten machst, könntest Du auch schneiden die Decken das ja etwas großzügiger ab, gibt es auch in Schwarz.
     
  13. #12 BlueSilver, 30.10.2019
    BlueSilver

    BlueSilver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    kurzes Update. das Geländer wurde um 12mm gehoben, da die untere Strebe durchgehend am Estrich angebracht war und somit das Laminat unter dem Geländer gelegt werden könnte. Aber Problem ist nun, dass ich nun Probleme mit dem einklicken bekomm, da wiederrum die Strebe im weg ist (Bild1). Und der Hersteller sagt auch das Abschnitte nicht kürzer sein sollen als 40cm. Das Geländer kann ich nicht komplett entfernen im Raum. Somit muss ich jedes einzelne Panel irgendwie einschneiden, was ich vermeiden wollte wegen der unschönen Leiste am Geländer entlang. Oder andere Möglichkeit, den Laminat der Länge nach zu verlegen, was nur eine Reihe zum schneiden, bzw die Löcher bohren wäre. Eine Reihe kann ich komplett schieben, aber anders halt nicht
    wer hat einen Tipp
    Gruß Stefan
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      350,7 KB
      Aufrufe:
      11
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      479 KB
      Aufrufe:
      10
  14. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    77
    Was ist denn, wenn Du statt mit einem ganzen Stück mit einem halben anfängst so, das man an der Strebe gerade so vorbeikommt, dann kann man
    das nächste Stück wieder reinklicken und an der Strebe vorbei klopfen, müsste man, dann mal sehen in wieweit man dann an den Anderen zurechtkommt.
     

    Anhänge:

  15. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    67
    Ich denke auch, mit der richtigen Breite beim Startbrett kann man schon 1-2 kritische Stellen entschärfen.

    Aber letztendlich wird es irgendwann Stellen geben, wo du zwingend mit kürzeren Stücken arbeiten muss. Der Bodenleger muss ja auch an komplizierten Stellen kleine Stücke vom laminat/Parkett ausschneiden udn wieder zusammenkleben. Wenn du dann halt doch so ein 10cm-Stück benutzen musst, dann kommt halt Kleber in die Fugen und wenn nötig noch eine Stabilisierung von unten mit einem eingeklebten Stück Furnier, Gewebeklebeband oder PVC, das dünner ist als das, was die Trittschaldämmung ausgleichen kann.
     
  16. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.023
    @BlueSilver
    In diesem Fall hätte ich auch empfohlen und wie du ja selbst erkannt hast, den Boden in Längsrichtung zu legen, dann ist das Problem gelöst und du hast keine Fummelei.
     
  17. #16 BlueSilver, 30.10.2019
    BlueSilver

    BlueSilver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich zb. bei den panelen beim geländer die nut zur längsseite entfernen und mit holzleim verbinden? Ein Reststück mit ca. 25cm kann ich noch schieben aber halt keine mehr die 60cm lang ist. Ansonsten wirklich in längsrichtung verlegen
     
  18. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    67
    Die ganze Nut/Feder sollte man nicht entfernen, aber die Nase an der Feder, die für das "Klick" zuständständig ist kann man mit dem Teppichmesser wegschneiden. dann kann man das Brett einfach flach reinschieben umd muss dann halt etwas Kleber verweden.

    Aber was spricht denn gegen die Verlegung in Längsrichtung? Lichteinfallrichtung? Laufrichtung?
     
  19. #18 BlueSilver, 30.10.2019
    BlueSilver

    BlueSilver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Im prinzip spricht nichts gegen längsverlegung. Im flur wird derselbe boden verlegt, nur halt quer dazu. Ist aber auch ned schlimm, weil ja eine Tür davor ist. Man macht sich wahrscheinlich zu viele Gedanken, die dem Vorbesitzer egal waren, zb. Geländer, das man hätte auf Füße stellen können, damit es auf 4 Punkte um 15cm höher wäre. Werde es in Längsrichtung verlegen. Eine Reihe die Löcher bohren, saubere Blende daran, vorne dann die Holzleiste. Bilder werden folgen. Ich sage Danke für Eure Tipps aber ich denke dass es für mich so besser machbar ist
    Gruss Stefan
     
  20. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.332
    Zustimmungen:
    1.023
    Macht es doch nicht so abenteuerlich. Die erste Reihe wird mit einigen mm Abstand zu Rand gelegt. Die Dielen werden so breit bemessen, dass sie bis zur Hälfte der Streben geht. Nun wird ein Halbkreis ausgesägt der einige mm größer ist als die Strebe. Bei der 2. Reihe ebenso an den Stellen der vertikalen Streben einen Halbkreis aussägen und dann die Reihen verbinden. So hat man keine unnötige Flickerei braucht nicht irgendwas Sinnloses basteln und kann die Schnittkante um sie Streben schön mit Rosetten verdecken.
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  21. #20 Holzwurm50189, 31.10.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    83
    Das geht auch bei der Querverlegung. Wenn ich nen Sägeschnitt unter der Metalleiste platziere und ansonsten wie von Neige beschrieben vorgehe. Dazu muss das Geländer natürlich angehoben werden und mit nem Abstandhalter/dicker Unterlegscheibe im Bereich der Schrauben daran gehindert werden, die erforderliche Dehnungsfuge nicht einhalten zu können bzw. festgeklemmt zu werden.
     
    Neige gefällt das.
Thema:

wie Laminat am besten verlegen am Geländer

Die Seite wird geladen...

wie Laminat am besten verlegen am Geländer - Ähnliche Themen

  1. Unbehandelte Terracotta Fliesen verlegen

    Unbehandelte Terracotta Fliesen verlegen: Hallo zusammen, ich habe etliche Stunden in diesem Forum verbracht und konnte einige meiner eigenen Fragen durch andere Beiträge beantworten....
  2. Fußbodenleisten und Laminat im Keller schimmeln

    Fußbodenleisten und Laminat im Keller schimmeln: Hallo! Wir haben Anfang letzten Jahres (2018) ein Haus gekauft und alles renoviert. Im Keller haben wir überall die Vertäfelung von den Wänden...
  3. Laminat in Küche (ohne Ausbau) verlegen

    Laminat in Küche (ohne Ausbau) verlegen: Hallo, wir sind vor einem Jahr in eine neue Altbauwohnung gezogen in der in der Küche ein (damals) halbwegs ansehnlicher Vinylboden verklebt war....
  4. Massivholzboden auf verklebtem Vinyl verlegen?

    Massivholzboden auf verklebtem Vinyl verlegen?: Hallo zusammen, ich würde in meiner Wohnung gerne Kiefer-Massivholzdielen verlegen. Als Untergrund haben wir einen alten Dielenholzboden, auf dem...
  5. recher Kabel in Kante zwischen Wand und abgehängter Decke verlegen?

    recher Kabel in Kante zwischen Wand und abgehängter Decke verlegen?: Ich möchte gerne die Verkabelung für zwei unter der Decke aufgehängte Lautsprecher möglichst unsichtbar und ohne sichtbaren Kabelkanal verlegen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden