Wie Gehrung von Hohlkehlleisten schneiden??

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von Fanyla, 13.08.2009.

  1. Fanyla

    Fanyla Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin schier am verzweifeln :-(
    Wir wollen als Abschluss an unsere Holzdecke Hohlkehlleisten anbringen, die wir in den 4 Ecken auf Gehrung schneiden müssen.
    Es handelt sich um Leisten ähnlich diesen hier http://www.leistenkontor.de/index.p...etail.php&itemID=271&oldcaller=&sitemgr=11840

    Normal auf 45 ° Grad schneiden funktioniert nicht, da de Leiste ja nicht gerade an die Wand genagelt wird, sondern diese ja zwei Schenkel oben und unten hat, von denen eine an die Decke, die andere an die Wand angelegt wird. Die leiste liegt also bereits in einem gewissen Winkel zwischen Wand und Decke.
    Wie berechnet man bei so was die Gehrung??
    Wir haben schon unzählige Schnitte versucht und nichts passt.
    Auch Eckverbinder als Notlösung haben wir für diese Leistenart keine gefunden.

    Weiß von euch jemand einen Rat?
    Es ist wirklich sehr dringend, da unsere Wohnung mittlerweile einer Werkstatt gleicht :-(
    Vielen Dank im Voraus.

    Mfg,

    Fanyla
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TimTaylor, 13.08.2009
    TimTaylor

    TimTaylor Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fanyla

    Wo habt ihr denn die Leisten gekauft? Schon mal dort nach gefragt?

    Ich habe solche ähnlichen auch an meiner Küchendecke verbaut. Habe aber als Lösung Eckverbinder genommen. Habe diese dort bezogen wo ich auch die Leisten gekauft habe. Musste sie nur von der Farbe ändern und fertig.

    Grüßle Sven.

    P.S.: Hast du vielleicht ein Bild zur besseren Vorstellung?
     
  4. #3 TimTaylor, 13.08.2009
    TimTaylor

    TimTaylor Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
  5. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Verstehe die Frage nicht ganz.
    Das Teil was an der Decke kommt legst Du in der Gehrungssäge unten auf und das was Seitlich an der Wand komm liegt dann auch seitlich in der Säge an, dann hast Du normalerweise de Richtigen Winkel.
    Von der Länge gemessen, heißt z.b. von einem Leistenansatz bis in die Ecke ist das was oben an der Decke kommt das kürzere Maß (von Ecke zu Ecke der ganzen Leiste) und das was an der Wand liegt von der Leiste bis in die Ecke das Längere.
    Hofe das ist etwas verständlich.

    Sehe auch hier mal nach.
     
  6. #5 Schnulli, 14.08.2009
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    192
    Hallo,

    willkomen in der Runde. Und dann will ich mich auch gleich mal outen: Bei dieser Leistenform bekomme ich auch ständig einen an die Waffel. Aber es geht. Wirklich. Ihr habt nur noch nicht alle möglichen Positionen im Sägeklotz (oder auf der Kappsäge) ausprobiert.
    Baue dir aus einem Rest der Leiste 2 Schablonen für die Winkel, dann hast du immer deine Richtung. Das problem ist, dass du die Leiste ruckzuck verkehr herum zum Sägen hingelegt hast.

    Halt dir die Leiste in die Ecke an der Decke. Dann hast du schonmal zumindest die Richtung, in die der 45°-Schnitt gehen muss. Danach können 2 Dinge passieren, das ist aber hier nun blöd zu beschreiben, da dies davon abhängt, wie du die Leiste in die Säge einlegst. Erstens: die Leiste passt vom Winkel her. Glück gehabt. Zweitens: Die Leiste passt nicht. Dann ist der 45°-Winkel "nach hinten hin" geöffnet bzw Seitenverkehrt. Du erkennst dies an der "Neigung" des Schnittes und daran, dass die Leisten, wenn du sie zusammenhälst, keinen sauberen Winkel ergeben. Du musst den Schnitt dann neu machen, die Leiste aber andersherum einlegen. Siehe Sep.

    Also: Schablonen bauen. Wenn du einmal den Winkel hast dann kann nix mehr passieren. Wichtig ist, dass die Leiste sauber auf der Säge anliegt. Also so, wie an der Decke auch. Da brauchst du auch nix zu berechnen ;)

    MfG
    Thomas
     
  7. #6 Obiwotz, 23.09.2009
    Obiwotz

    Obiwotz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Der Trick liegt darin, die Hohlkehlleisten im 45-Grad-Winkel in die Gehrungslade oder Anschlag der Kapp- und Gehrungssäge anzulegen - genau so, wie an Wand oder Decke. Ist dann ganz einfach, da die Hohlkehlleisten am Rand das korrekte Auflageprofil haben.
    Dann wird's noch mal schwierig. Ruck zuck ist die Gehrung falsch herum. Also lieber dreimal nachprüfen, durchdenken. Und Euch tatsächlich zwei Modelle sägen (links und rechts) und vergleichen. Und kauft zur Sicherheit immer eine Leiste mehr. Dann klappt's. 8)
     
  8. #7 Erfahrungsbericht99, 20.06.2012
    Erfahrungsbericht99

    Erfahrungsbericht99 Guest

    Vorschlag eines Anfängers 31,5 58,5 Grad

    Hallo, ich hab das gleiche Problem, Hohlkehlleisten von OBI für die OBI keine Eckverbinder hat. Da hätt ich vorher fragen sollen. Jetzt hab ich's erst mal mit einer normalen Tischlersäge aus der Hand heraus probiert mit dem zu erwartenden unbrauchbaren Ergebnis. Ich hatte einen Winkel von 55 bz. 35 Grad geschätzt (für die Kante wo ich die Leiste abschneide und einen Winkel von um die 30 Grad für die Schnittfläche nur so Daumen mal PI aus der Hand).
    Ich hab dann bei OBI noch nach einer manuellen Kap-Säge gesucht, mit der man beide Winkel gleichzeitig einstellen kann, das hatten die aber nicht. Nun hab ich mir eine billige elektrische Tisch-Kappsäge gekauft und wollte weiter mit den Winkeln experimentieren. Dabei fiel mir eine sonderbare extra hervorgehobene Markierung auf der Drehvorrichtung der Maschine auf, 31,5 Grad. Da hab ich mir dann gedacht, das ist so weit von 90-55 = 35 Grad nicht weg, probier mal die 31,5 bzw. 58,5. Den Winkel hab ich dann auch für den Winkel der Schnittfläche eingestellt (anders als bei der manuellen Säge konnte ich hier beide Winkel festlegen). Und siehe da, das passt auf den ersten Blick. Alles natürlich ohne jegliche Gewähr und mit Haftungsausschluss.
     
Thema: Wie Gehrung von Hohlkehlleisten schneiden??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. deckenleisten auf gehrung sägen

    ,
  2. deckenleisten schneiden

    ,
  3. hohlkehlleisten auf gehrung sägen

    ,
  4. deckenleisten auf gehrung schneiden,
  5. hohlkehlleisten gehrung,
  6. hohlkehlleisten schneiden,
  7. gehrung schneiden deckenleisten,
  8. hohlkehlleiste gehrung,
  9. gehrungsschnitte deckenleisten,
  10. gehrungsschnitt deckenleisten,
  11. gehrung sägen deckenleisten,
  12. hohlkehlleisten auf gehrung,
  13. hohlkehlleisten auf gehrung schneiden,
  14. Hohlkehlleisten Gehrung Sägen,
  15. hohlkehlleiste auf gehrung sägen,
  16. deckenleiste auf gehrung schneiden,
  17. hohlkehlleiste auf gehrung,
  18. deckenleisten gehrung sägen,
  19. gehrung berechnen,
  20. deckenleisten gehrung,
  21. deckenleisten schneiden winkel,
  22. deckenleiste gehrung schneiden,
  23. deckenleisten winkel schneiden,
  24. ecken für hohlkehlleisten,
  25. gehrung schneiden
Die Seite wird geladen...

Wie Gehrung von Hohlkehlleisten schneiden?? - Ähnliche Themen

  1. Gehrung für Sockelleisten auf Kappsäge schneiden

    Gehrung für Sockelleisten auf Kappsäge schneiden: Hallo zusammen. Man findet einiges im Netz wenn man nach Gehrung und Kappsäge sucht. Nur wie man es sauber abnimmt und an der Kappsäge einstellt...
  2. Wie lange braucht man, um eine Eibe-Hecke zu schneiden?

    Wie lange braucht man, um eine Eibe-Hecke zu schneiden?: Hallo, mich würde interessieren, wie lange man für eine Eibe-Hecke mit den folgenden Daten[ATTACH] zum Schneiden braucht, um einschätzen zu...
  3. Sockelfliesen schneiden ?

    Sockelfliesen schneiden ?: Hallo alle, an einer Ecke und um eine Eckverkleidung müsste ich so 3 oder 4 Sockelfliesen ( 30 cm x 8 cm x 1 cm Steingut ) auf passende Länge...
  4. Gehrung bei Winkelleisten

    Gehrung bei Winkelleisten: Huhu an alle, ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Ich möchte Holz-Winkelleisten an einem OSB-Terrarium...
  5. Fliesen: Trockengepresste Tonplatten 2 cm dick, schneiden lassen

    Fliesen: Trockengepresste Tonplatten 2 cm dick, schneiden lassen: Ich habe eine Terrasse mit unglasierten trockengepressten Tonplatten belegt. Dazu hatte ich hier im Forum gute Tipps erhalten. Jetzt fehlen nur...