Wer kann sagen, was es ist? (Lustige Pfusch-Geschichte!)

Diskutiere Wer kann sagen, was es ist? (Lustige Pfusch-Geschichte!) im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, Vor vielen Jahren hat ein damals mit meiner Schwester befreundeter Mensch eine Dusche eingebaut; diese wurde nun erneuert - bis auf die...

  1. #1 raller, 26.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2016
    raller

    raller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Vor vielen Jahren hat ein damals mit meiner Schwester befreundeter Mensch eine Dusche eingebaut; diese wurde nun erneuert - bis auf die noch nie funktionsfähige Brausestange+Gleiter. Die Brausestange bzw das Stück schmutziges Rohr) hat 16mm? Kann eigentlich nicht sein, oder?
    Habe hier ein Bild hochgeladen.
    Meine Vermutung ist, dass dort ein Stück Rohr oder Duschstange abgesägt wurde und an die Wand montiert ;-))))???
    Wenn es nicht so traurig wäre - eine Riesenlachnummer.
    Gruß
    Ralf
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.902
    Zustimmungen:
    804
    Ja keine Ahnung was das ist. Fliegt aber doch eh in den Müll?

    Kauf Dir einfach eine neue Duschgarnitur. Manchmal muss es einfach sein. Da ist ne Stange, ein Gleiter, die Befestigung und der Duschkopf, alles dabei. Und richtig fest gemacht funktioniert auch alles.
     
  4. raller

    raller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ist bestellt. Der Typ ist zum Glück Geschichte. Und ein THC-Konsument. Man sieht es.
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.564
    Da hat sich halt einer ne Brausestange gebastelt. War das in einem der neuen Bundesländer? Da war ja noch Ideenreichtum angesagt ;)
     
  6. raller

    raller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Nein, aber in einem alten Haus - und der inneren Einstellung, "Scheissegal wie ich das zusammenprügle." Geld hat er damals genug bekommen, und hätte auch mehr bekommen,es kam beileibe nicht auf die 30-50 für ne ordentliche Garnitur an...
     
  7. #6 Pimpifax, 27.03.2016
    Pimpifax

    Pimpifax Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    7
    Und die Alkis machens natürlich immer gut. Niemals Pfuschereien, gelle. :-S
     
  8. #7 Mr.Ditschy, 27.03.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.424
    Zustimmungen:
    549
    ... und war sicher vom Fach! :D
     
  9. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    5.902
    Zustimmungen:
    804
    Naja, ich mußte beim Lesen an meinen Vater denken. Als der 1961 das alte Haus gekauft hat und "mit-ohne Geld" anfing zu renovieren, hat er auch so manches Teil genommen, was andere eventuell weg geschmissen hätten.
    Wie stolz der dann auf sein 1. Badezimmer mit fliesendem kalten UND heißen Wasser war.... das war in den 60zigern noch nicht selbstverständlich. Da gabs noch oft Plumsklo. Das habe ich aber erst viel später kapiert. Für mich war das damals alles selbstverständlich und ich kann mir die Zustände von Ende der 50ziger/Anfang der 60ziger manchmal auch nicht mehr vorstellen.

    Als meine Schwester und mein Schwager das Haus dann Anfang der 90ziger übernommen haben hat mein Schwager dann vieles erneuert und " Opas altes Gelump beseitig" - 2 Jahre später gabs nen Wasserschaden. Da konnte mein Vater es sich nicht verkneifen zu sagen "Opas Gelump hat immerhin mehr als 25zig Jahre gehalten....".

    So hatten wir damals zwar keine rote Stange, aber irgendwie erinnere ich mich an irgendwas aus Kupfer *G* weiß aber nicht mehr genau was das war.
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.401
    Zustimmungen:
    784
    das weiß man doch , da hat der blechstiel eines besen herhalten müssen.
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.401
    Zustimmungen:
    784
    das weiß man doch , da hat der blechstiel eines besen herhalten müssen.
     
Thema: Wer kann sagen, was es ist? (Lustige Pfusch-Geschichte!)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lustige heimwerker geschichte

Die Seite wird geladen...

Wer kann sagen, was es ist? (Lustige Pfusch-Geschichte!) - Ähnliche Themen

  1. Wer kennt dieses Möbelstück?

    Wer kennt dieses Möbelstück?: Guten Tag zusammen , Ich möchte gerne unten abgebildetes Möbelstück oder Gerätschaft restaurieren. Das ganze Gestell ist aus GussEisen und...
  2. Wer kennt dieses Absperventil ?

    Wer kennt dieses Absperventil ?: Mein Absperrventil der Dusche ist von 2002 und von Grohe. Nun meine Frage kann ich dieses wechseln? Wer kennt dieses? Vielen Dank für die...
  3. Wer hat Erfahrungen mit Sto Innendispersion Color Rapid?

    Wer hat Erfahrungen mit Sto Innendispersion Color Rapid?: Hallo, ich habe bis jetzt immer StoColor In als Innendispersion in verschiedenen Sto Farben genutzt. Mit dieser mußte ich in der Regel 2 mal...
  4. Für Rauchmelder miete zahlen,wer kennt das...

    Für Rauchmelder miete zahlen,wer kennt das...: Ok,ist vllt nicht die frage für das Forum. Aber vllt regt das ja den einen oder anderen mal an,ob wir abgezockt werden. In meiner...
  5. Spezialwerkzeug nicht mehr zu beschaffen ...wer hat eine improvisierte Lösung ?

    Spezialwerkzeug nicht mehr zu beschaffen ...wer hat eine improvisierte Lösung ?: Es geht darum, aus einer recht alten VELTA-FUßBODENHEIZUNGSVERTEILUNG die Rücklaufventile herauszuschrauben, um sie durch neue zu ersetzen. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden