Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ?

Diskutiere Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ? im Möbel und Möbelbau Forum im Bereich Möbel und Maschinen; Unsere 30 jahre alte Küche ist fällig. Wir haben uns schon einige Angebote über neue Küchen machen lassen auf der Basis von Angeboten in der...

  1. #1 selfmademan, 13.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    Unsere 30 jahre alte Küche ist fällig. Wir haben uns schon einige Angebote über neue Küchen machen lassen auf der Basis von Angeboten in der Werbung. Das ist aber leider alles nur Bauernfängerei. Man landet mit dem Endpreis meilenweit entfernt von einem Angebot trotz 50% Hausrabatt und 10% Industrierabatt.
    Ich will nun die E-Geräte im Netz kaufen, eine neue Arbeitsplatte auflegen, Ausschnitte für Induktionsherd und neuer Spüle erstellen und nach neuen Fronten ausschau halten, dabei die Scharniere erneuern. Wunsch ist Fronten ohne Griff.
    Nun meine Fragen:
    Wer hat das schon gemacht?
    Gibt es eine Empfehlung (Lieferant)?
    Bin gespannt wie ihr auf das Vorhaben reagiert.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 13.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.920
    Zustimmungen:
    359
    Hallo,

    Fronten habe ich noch an keiner Küche getauscht, ich selbst würde aber prinzipiell zur Internetoption tendieren:
    Onlineshop nach Wahl https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=küchenfronten

    Zumal es unter Umständen ja nicht nur Schranktüren seien könnten sondern evtl. auch Dekorleisten, Wandabschlußblenden oder Sichtseiten an Schränken.

    Da aber meine Frau schon angekündigt hat, dass wir die nächste Küche komplett selber bauen wollen, stellt sich mir die Frage nach einem Dekorwechsel eher nicht. Bestenfalls dann nur der Kauf von Schranktüren.

    Zu den Fronten ohne Griff benötigst du dann ein entsprechendes Scharnier mit Zubehör (Bei Hettich nennt sich das Thema "Push to open")

    Gruß
    Thomas
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Diese Erfahrung habe ich auch schon hinter mir.

    Diese Angebote gelten nur für die Küchen, wenn man diese genauso nimmt wie abgebildetet. Sobald man 1 Teil wo anders hinstellt nennt es sich gleich "frei geplante Küche" und der Preis steigt lässig auf das Doppelte.

    Trotzdem: Nach 30 Jahren sind nicht nur die Fronten und die Arbeitsplatte unschön geworden, Schubladen sind u. a. ausgeleiert.

    Und was ganz wichtig ist. Der Hersteller der alten Küche. Denn wenn man denkt man könnte die Fronten einfach so austauschen der ist falsch gewickelt.
    Der eine Hersteller hat Türen von 57, 64, 90 cm Höhe, der nächste von 58, 67 und 92 cm. Auch die Breite kann um 1-2 cm oder nur wenige mm variieren.

    Dazu kommt: Die alte Küche hat ja auch äußere Bretter die sind nun z. B. Eiche Rustikal... was nutzt es wenn ich weiße Fronten dran schraube? Sobald man die Türe öffnet sieht man die Kanten und die äußeren Bretter sowieso.

    Ich habe mir vor 5 oder 6 Jahren eine neue Küche gekauft. Herd, Backofen und Spülmaschine waren noch relativ neu, die habe ich ausgespart. Ich habe eine Nobilia, Ich glaube man sagt Rahmenbauweise dazu. Ich habe z. B. keine Türen mehr (unten) sondern nur noch große Schubladen. Einfach was feines, daß kann man an einer alten Küche auch nicht ändern. Ich war seinerzeit auch in mehreren Läden. Zum Schluß habe ich gesagt da und da liegt meine Schmerzgrenze und habe eine Handskizze mitgenommen. Dann habe ich die Küche auch zum genannten Preis erhalten.Und nach den Jahren kann ich auch sagen: Es war kein Müll. Ich bin zufrieden.
     
    altsanierer gefällt das.
  5. #4 selfmademan, 13.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    Hallo ihr beiden.
    Das sind alles interessante Aspekte.
    @ Thomas
    Von diesem "Push to open" habe ich gehört und schau ich mir näher an, wobei wir dazu tendieren ohne die Tür oder Schublade mit dem Finger zu pushen oben hintergreifen zukönnen. Man hat dann einen größeren Spalt zwischen der einen und anderen Front. All die Dekorleisten, Wandabschlußblenden oder Sichtseiten sind natürlich berücksichtigt.
    @Maggy
    Ja klar die Fronten sind unterschiedlich in der Größe aber wir haben ja die alten und nehmen die Maße ab auch für die Topflöcher der neuen Scharniere. Meines Wissens sind Schubladen teuerer als Türschränke. Wir bleiben bei unserem Mix. Nobilia ist bekannt und von der stammt zufällig das hohe Angebot. Soll aber alles nichts heißen. Habe jetzt mal per Foto und Maße ein Angebot am Laufen in hellgrau matt. Die Schrankinnenseite sehe ich nicht so als Störfaktor eher die Kanten. Aber da werde ich Farbe anmixen lassen die der Frontfarbe gleichkommt.

    Klar bei solch einem Vorhaben steckt auch Arbeit drin.
    Mann kann nur alle Kosten zusammenzählen, Arbeit ausgeschlossen und dann gegenüberstellen.
     
  6. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    JEDER Händler kocht sein eigenes Süppchen. Und bei Nobilia gibts auch verschiedene Modelle, bei VW gibts ja auch mehr als nur Golf.

    Die gleiche Farbe würde ich für die Kanten nicht nehmen. So genau kann das niemand anmischen. Die Händler haben da ja nur div. Pantonefarben. Wenn, dann gleich eine passende Kontrastfarbe. Auch z. B. hellgraue Fronten, dunkelgraue Arbeitsplatte und Kanten.
    Du willst ganz einfache Tischler- oder MDF-Platten zuschneiden (lassen). Ich dachte fertige Türen kaufen.... Ja dann, viel Spaß.
     
  7. #6 selfmademan, 13.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    Nee Maggy, das ist falsch verstanden. Ich will fertige Türen kaufen nach meinem Aufmass.
    Du hast Recht. Eine Kontrastfarbe wäre richtig.
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Fertige Türen? Nach Deinem Aufmass? Beim Schreiner? Ja - wo sonst?? Ich hab so was vor Jahren mal gesucht und bin gescheitert. Aber da gabs noch kein I-Net. Oder es war in den Kinderschuhen. Ich wünsche viel Erfolg.
     
  9. #8 Schnulli, 13.01.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.920
    Zustimmungen:
    359
    Hab grad mal online den erstbesten Küchenfrontenshop bemüht. Eine einfache Unterschranktür nach eigenem Aufmaß ohne großem Schnickschnack liegt um die 60,- Euro. Da klingt erst mal gar nicht so schlimm....
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Hab mal meine Türen gezählt, wenn die Schubladen 100 cm, dann 2 Türen wären... oben und unten zusammen 18 x 60 = 1080 €.
    Dazu kommen Schubladenblenden, Arbeitsplatte(n) und Elektrogeräte usw..
    Und die Arbeit nicht zu vergessen. Und ob es so aussieht wie vom Fachmann??? Sorry, es bleibt Stückwerk.
     
  11. #10 selfmademan, 13.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    Ja genau. Ich lasse die doch nicht vom Schreiner machen, sondern aus dem www. Die haben sich doch auch technisch spezialisiert.
     
  12. #11 selfmademan, 13.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    Also, das wird ja noch etwas dauern. Aber wenn wir das wirklich so machen, zeige ich das Ergebnis hier. Maggy, lass dich überraschen.
     
  13. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Gerne.
     
  14. #13 MacFrog, 14.01.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.245
    Zustimmungen:
    232
    Muss man sich gut überlegen , wir haben anfang letztes Jahrf eine neue gekauft , Nobilia , frei geplant , incl Montage zu einem (finde ich) günstigen Kurs.
     
  15. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Ja, ich war auch zufrieden. Unsere geht fast über 4 Seiten. Knapp 6000 Euronen, aber wie geschrieben 2 bzw. 3 Elektrogeräte haben wir aus der alten Küche übernommen. Grad heute kam hier ne Werbung an. Da war ne wirklich größe Küche für unter 3.790 €. Problem ist meist nur, daß solche fertigen Küchen nicht passen. Und die dann passend geplant, daß wir erheblich teurer - trotz 70 % Preisnachlass.
     
  16. #15 selfmademan, 14.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    So, da hier jetzt doch ein paar Zahlen auftauchen wird es interessant.
    Hier wird immer die Marke Nobilia erwähnt. Die hatte man uns ja auch angeboten. Wir haben eine
    L-Küche. Im Prospekt war eine abgebildet mit annähernd der Holzmenge mit den üblichen 4 Geräten dazu, statt 8220€ für 3699€.
    Sie sprachen von 50% und 10% Industrierabatt. Diese Küche baten wir als Basis mit den Fronten zu sehen. Unseren alten Küchenplan hatten wir noch. Also flink die Zeichnung am Comp. erstellt und Siemens Geräte und Blanco Spüle ausgesucht. Als die Zahlen auf den Tisch kamen waren wir bei 23251€ - 50% - 10% und kamen bei 10463€ an. Was also muss denn da in dem Angebot an billigster E-Ware drin sein um annähernd bei 4000€ anzukommen? Wir haben doch nicht für 6000€ E-Geräte haben wollen.
    PS. Alle aufgeführten Firmen- und Markennamen sowie Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller und dienen lediglich der Beschreibung, Orientierung sowie der eindeutigen Identifikation.
     
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Welche PLZ wohnst Du? Vielleicht ist mein Händler ja nicht so weit weg von Dir?
     
  18. #17 selfmademan, 14.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    59423
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Müßten so 120-130 km von uns sein.
    Man soll im Internet ja alles zeigen.... *grummel*Ging leider nicht auf 1 Bild drauf.
    Der Raum ist ca. 350 x 250 cm groß und über fast alle 4 Seiten zugestellt, ausgenommen da, wo man durch geht.
    Ich bin da in den Laden auch rein und hab gesagt mehr als die o. e. Summe gebe ich nicht aus. War mit Aufbau.
    Aber ohne Geschirrspüler und E-Herd. Dafür Kühl-Gefrierschrank und der Fliesenspiegel wurde genau wie die Arbeitsplatte gemacht, nur dünner.
    Sogar mit klasse Mülleimersystem unter der Spüle.
    Die Küche ist jetzt ganz anders als vorher. Wir haben da eine Wand raus genommen.
     

    Anhänge:

  20. #19 selfmademan, 14.01.2016
    selfmademan

    selfmademan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    60
    Das hast du für 6000€ bekommen. Ich glaub es nicht.
    Vielleicht waren wir nicht frech genug.:rolleyes:
     
  21. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    292
    Aber ne gute Spülmaschine mußte 600 € drauf rechnen und einen Herd mindestens auch.
    Gut, der Kühlschrank ist nur A und nicht A++, damit kann ich leben.
    Geh nicht unbedingt zum größten Händler. Frag mal im Bekanntenkreis. Meist kristalisiert sich da schnell ein Händler raus.
     
Thema: Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. küchenfronten austauschen erfahrungen

    ,
  2. küchen push to open ERFAHRUNG

    ,
  3. erfafahrungen mit küchenfronten tauschen

    ,
  4. push to open Küche Erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Wer hat Erfahrung beim Wechseln von Küchenfronten ? - Ähnliche Themen

  1. Rollputz eure Erfahrungen

    Rollputz eure Erfahrungen: Hello Leute, Ich wollte mal nachfragen wer von euch Erfahrung mit Rollputz schon gemacht hat. Wie lässt er sich verarbeiten? Wie sieht am Ende...
  2. Erfahrung mit PPC als Bodenbelag

    Erfahrung mit PPC als Bodenbelag: Nachdem ich von meinem Plan unseren Balkon mit WPC Dielen zu versehen abgerückt bin, da sich meine Vorstellung (WPC, günstig, niedriger Aufbau)...
  3. Wie wichtig ist eine Holzfräse beim Möbelbau?

    Wie wichtig ist eine Holzfräse beim Möbelbau?: Mein Mann und ich wollten uns auch mal an den Möbelbau machen. So ein wenig Erfahrung haben wir beide schon mit Werkzeugen und ein paar...
  4. Hat jemand Erfahrung mit Permagel?

    Hat jemand Erfahrung mit Permagel?: Mahlzeit! Bei uns im Keller gibts 'ne feuchte Wand, die Stelle ist nicht allzu groß. Würde das Ganze gerne selber erledigen und bin auf Permagel...
  5. Erfahrung Türenheld

    Erfahrung Türenheld: Hallo, hat einer von euch Erfahrung mit Türenheld? Ich bin auf der Suche nach einfachen weißen CPL Türen inkl. Zarge, die beim Fachhändler das...