Wenns mal wieder länger dauert......

Diskutiere Wenns mal wieder länger dauert...... im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo, nun hatte ich heute die Aufgabe von meiner Chefin bekommen, nach unserer Dusche zu sehen. Dort kommt irgendwie mehr warmes als kaltes...

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Hallo,

nun hatte ich heute die Aufgabe von meiner Chefin bekommen, nach unserer Dusche zu sehen. Dort kommt irgendwie mehr warmes als kaltes Wasser an. Und so richtig kalt stellen ging auch nicht mehr. Also frohen Mutes an der Armatur das Thermostatzeug auseinandergenommen, mit Thermometer die wassertemperatur neu eingestellt und alles wieder zusammen geschraubt. An sich eine Arbeit von wenigen Minuten. Interessanterweise war aber die Mischbatterie von meinen Reparaturversicherung völlig unbeeindruckt und machte genau so weiter wie vor dem rumgeschraube. Herstellerseiten gewälzt, Anleitung gefunden und..... naja, nix neues erfahren.
Sooooo, nach einigem hin und her sitze ich nun hier und habe einfach mal die olle Zeitschaltuhr im Heizungskeller getauscht, die die Warmwasserzirkulationspumpe schaltet. Das Ding war defekt und lief auf Dauerbetrieb. Somit kam an der Dusche immer reichlich Warmwasser an. Nun verhält sich die Dusche wieder so wie sie soll und kaltes Wasser ist nun auch kalt....

Dennoch frage ich mich: Wie sieht das ganze bei anderen aus, wenn die Zirkulation ständig läuft? Oder wird sowas immer über Zeitschaltuhr gemacht? Gibt's bei Dauerbetrieb dann immer nur lauwarmes Kaltwasser? Oder ist das nur bei mir so ( warum auch immer)?

Gruß
Thomas
 

Erwin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
25.09.2012
Beiträge
413
Zustimmungen
24
Ort
Stuttgart
Hallo,
also das, dass bei Dauerbetrieb weniger WW kommt ist nicht der Fall im Gegenteil. Es könnte ein verstopftes Vorsieb sein.

Im Einfamilienhaus würde ich die Dauerzirkulation durch Einbau eines Magnetventils Steuerung mittels Fernsteuerung.

Alternativ: Einbau einer Grundfos Alpha 2 25-60 180mm Umwälzpumpe mit AUTOADAPT entgegen wirken. Diese Pumpenart gibt es in ähnlichen Variationen auch von anderen Herstellern.

mfg Erwin
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Ich schrieb ja auch von mehr Warmwasser, nicht weniger. :) Da war ja wärmer als sonst.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
viele Heizungsregelungen können auch die Z-Pumpe mit steuern ,entweder per ZEitprogramm durchlaufen lassen oder Takten .

REIN Theoretisch darf garnicht MEHR WW ankommen! Die Zirkuleitung läuft ja nicht zur Zapfstelle HIN sondern WEG , so das das WW immer im Kreis läuft! Andersrum dürfte es garnet laufen,da in der Z-Pumpe ein RÜCKSCHLAG verbaut ist (sein sollte)!

Ich tippe aber auf

a:) Verschlissenes Thermoelement (mit bissl pech halten die kein Jahr!)
b:) wie Erwin schon schrieb , verstopfte Siebe
oder aber c:) defekte Rückschläge in der Armatur!
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Stimmt, das Ding "saugt" ja.... Dann werde ich das wohl mal beobachten und ggf. von der Wand abbauen.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Wenn es eine AUFPUTZ Armatur ist,würd ich kurzen Prozess machen und sie im Messingschrott entsorgen. Neue gibts ab 50 € (bessere ab 100€) . Reperatur lohnt sich meist nicht (wenn e keine Markenarmatur ist, und auch dort kosten KArtuschen auch mal 70 €)

Wenn es deine Arbeitsbude ist , kann sie die Reperatur ja auch von der Steuer absetzen :D
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Ich kann meine Frau von der Steuer absetzen? :) da gabs doch mal sowas...... :)

Ne, das ist eine aufputz von grohe/eichelberg und auch "erst" 6 Jahre alt. Ich bau das Ding nachher mal ab.
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
ok Grohe kann man nochmal was investieren,wenn sie nicht aus der Startserie ist (dann ist Austausch meist billiger ,die Absperrung hält auch nicht ewig)

KAnn man Frauen nicht als aussergewöhnliche Belastung absetzen? :D (aBsetzen , aUSsetzen ist warscheinlich bei dem Orientierungssinn meist einfacher.... :D )
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
So, mal wieder etwas schlauer. Ich hab das Ding komplett abgebaut und nach den Sieben gesehen. Außer, dass die kaputt waren, war da kein Dreck dran :) und da unser Baumarkt sowas gerade nicht da hatte habe ich die normalen roten Dichtungen genommen. Und da habe ich auch gleich nach den Kartuschen gefragt. Dafür bekomme ich fast eine neue Mischbatterie. :( Zwar kein Grohe aber Ideal Standard. Also bleibt es erstmal so wie es ist. Ausbau des Thermodings ging eh nicht, das Ding sitzt fest ohne Ende.
Der "Fehler" ist übrigens nur, wenn voll aufgedreht ist. Wenn nur wenig Wasser kommt dann ist kaltes Wasser tatsächlich kalt.

Gruß
Thomas
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.878
Zustimmungen
1.461
Und hier wieder live aus meinem Badezimmer:

Der eben genannte Fehler ist wohl nur temporär, denn nun geht alles wieder.... Grrrr.... Das Teil veralbert mich....


Im übrigen sollte man niemals an der Armatur hantieren, nachdem man das Wasser im Keller wieder aufgedreht hat. Oder zumindest muß man darauf achten, dass die Dusche nicht direkt über einem hängt, während man an der Wasserzufuhr der Mischbatterie hantiert. Ich geh mich jetzt umziehen und Bier holen....
 
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
[SUP]haha[/SUP]öhm macht nix ist mir auch schon (nicht nur 1x ^^) passiert :D

Das es Sporadisch ist kann durchaus sein , liegt dran wie träge das Thermoelemnt noch ist. Der Fehler kann aber auch durch defekte/klemmende Rückschläge verursacht sen , das TH Element muss nicht unbedingt..... . . Naja die Rückschläge kosten auch 30 €....

Ideal Standart ist ja auch keine schlechte Marke , und wenn das Ding auch wieder 6 Jahre hält,ist doch ok :D
 
Thema:

Wenns mal wieder länger dauert......

Sucheingaben

grundfos alpha 2 25-60 180mm umwälzpumpe mit autoadapt

,

wie lange dauert grundfos autoadapt

,

grundfos alpha 2 andersrum einbauen

,
wie lange braucht die autoadapt
, alpha 2 25-60 vom baumarkt, grundfos alpha 2 eingebaut heizkörper nur lauwarm, grundfos abbau steuerung alpha , grundfos alpha2 25-60, wie lange dauert es bis der grundfos alpha autoadapt sich richtig einstellt, wenns mal wieder länger dauert
Oben