Welcher Werkstattwagen darf es sein?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges Werkzeug und Zubehör" wurde erstellt von baubob, 01.05.2016.

  1. baubob

    baubob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin gerade dabei mich neu zu organisieren und benötige dazu eure Erfahrung.

    Worum geht es?

    In meiner Werkstatt herrscht seit eh und je etwas Chaos. Mal mehr mal weniger. In Zukunft soll sich das aber ändern und so möchte ich nun Ordnung in mein "Bastel-Reich" bringen. Bis dato habe ich simple Blech-Werkzeugkästen benutzt in denen das im Laufe der Jahre angesammelte Werkzeug (Bohrer, Bits, Ratschen, Schraubenschlüssel, Schraubenzieher etc. etc.) herum fliegt. Das ständige herumkramen in den Werkzeugkästen nervt allerdings und man brauch auch immer eine Ablagefläche oder kriecht am Boden herum, da ja auch nicht immer eine Werkbank parat ist. Darauf hab ich nun keine Lust mehr. Also was machen? Ein Werkstattwagen muss her!

    Joa die Auswahl im Internet ist natürlich erschlagend! Es gibt Werkstattwagen im Preisrahmen von 100 bis 5000 €. Ich will mir keinen Billig-Schrott ans Bein binden, aber er sollte auch nicht astronomisch teuer sein. Ein vernünftiger Werkstattwagen für einen Hobby-Schrauber mit einer guten Qualität darf es ein.

    Daher meine Frage? Wer besitzt einen Werkstattwagen und kann mir einen Tipp geben worauf es zu achten gilz.

    Welche Marken kommen in Frage und von welchen sollte man die Finger lassen? Spontan einfallen tun mir HaZet, Gedore, Proxxon, Einhell, Mannesmann. Was ist noch empfehlenswert? Gibt es bei Werkstattwagen auch verschiedene Qualitätslinien, wie z.B. bei Bosch-Elektrowerkzeugen (grün und blau)?

    Da sicher die Frage kommt "was willst Du denn ausgeben?" - hier gleich mal die Antwort darauf. Es sollte nicht mehr als 500 € sein. Im Idealfall ist auch gleich eine Grundausstattung an Werkzeug an Board, da vieles meines Inventars schon die beste Zeit hinter sich hat.

    Ich freue mich auf Eure Antworten.

    Beste Grüße
    Baubob ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Wir haben bei uns Hazet, Hoffmann im Einsatz seit z.t über 10Jahre und seit ca. 12Monaten auch Würth.
    Da kann man zumindest aussagen das sie halten, wir sind net zimperlich :D

    Mehr kann ich dazu aber dann nicht sagen
     
  4. #3 Passtnix, 02.05.2016
    Passtnix

    Passtnix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    33
    Vielleicht hilft es ja schon die Blechkästen mal aufzuräumen :rolleyes:


    Mein Werkstattwagen stammt von " Vdema" hat so um 240 Euro nackt gekostet , hat 6 flache und 1 hohe Schublade , für die Fächereinteilung gibt es entsprechende Schienen so dass ich Ihn individuell einrichten konnte und so erfüllt er seit einigen Jahren seinen Zweck.

    Worauf sollte man achten ?
    1) Radgröße , je nach Bodenbeschaffenheit und Einsatzort
    2)Schubladen - Teleskopauszug und abschließbar oder besser einzeln verriegelt
    3) Möglichst kippsicher , wobei man sich halt im klaren sein muss dass , sollten alle Schubladen offen stehen auch der beste Wagen irgendwann
    umkippt.
    4) Grösse , was soll alles untergebracht werden und gibt es eventuell Erweiterungsmöglichkeiten.
    5)Stabilität , wenn er mal komplett gefüllt ist kommt schon was an Gewicht zusammen , folglich sollte der Korpus schon was aushalten können
     
  5. baubob

    baubob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @eli, also über 10 Jahre Einsatzzeit ist schon eine Hausnummer, da kann man sicher von guter Qualität reden.

    @Passtnix, viel aufzuräumen gibt es bei den Blechkästen ja nicht. Klar könnte ich die mal sortieren, aber wirklich Ordnung bekommt man da nicht rein. Daher nun die "professionellere" Variante :)
    Das mit der Radgröße und Kippsicherheit ist ein sehr guter Hinweis. Die hatte ich bisher nicht auf dem Schirm, scheint aber nicht unwichtig zu sein. Vielen Dank
     
  6. #5 baubob, 06.05.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.05.2016
    baubob

    baubob Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich greife das Thema nocheimal auf, da ich nun eine engere Auwahl von Werkstattwagen zusammen gestellt, mich aber noch nicht ganz festgelegt habe.

    Ich habe mich auch etwas belesen und bei dieser Textpassage ist mir nicht ganz klar was gemeint ist:

    Ein weiterer wichtiger Aspekt stellt die Beschichtung dar. Besonders in Werkstätten, in denen das Arbeitsgerät häufig und massiv benutzt wird, kommt es nicht selten zu Kratzern, Dellen und anderen Beschädigungen. Deshalb gibt es bestimmte Modelle, die über eine Anti-Stoß-Haftung verfügen, damit Beschädigungen nicht so schnell entstehen können.

    Was ist in diesem Auszug mit "Anti-Stoß-Haftung" gemeint? Wird hier ein besonderer Lack verwendet der gegen Kratzer resistent ist oder wie darf man das verstehen?

    Ich danke schon vorab noch einmal für Eure Hilfe :)

    Mod-Edit:
    Werbung entlinkt
     
  7. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    Ja, z.B. spezielle Lacke die resistenter sind aber auch nicht allmächtig
     
Thema:

Welcher Werkstattwagen darf es sein?

Die Seite wird geladen...

Welcher Werkstattwagen darf es sein? - Ähnliche Themen

  1. Wie undicht darf ein Insektenschutzrahmen sein?

    Wie undicht darf ein Insektenschutzrahmen sein?: Hallo, ich habe mir von einer Fensterbaufirma einen Insektenschutzrahmen fertigen lassen für ein Fenster von ca. 50 x 100 cm. Meine Fenster...
  2. Kann man eine gebrauchte Ölheizung wiederverwenden bzw darf man das überhaupt?

    Kann man eine gebrauchte Ölheizung wiederverwenden bzw darf man das überhaupt?: Hallo! Morgen wird bei uns eine neue Gasheizung eingebaut. Die alte Ölheizung ist Bayjahr 1997. Eigentlich sollte die Heizungsfirma die alte...
  3. Sektionaltor in Fertiggarage - was darf sowas inkl.Montage kosten?

    Sektionaltor in Fertiggarage - was darf sowas inkl.Montage kosten?: Hallo zusammen, die Frage ist vielleicht ein wenig ungewöhnlich, aber ich möchte nicht, wie schon das eine oder andere Mal, über den Tisch...
  4. Handwerker nach Kritik gegangen. Darf ich weiterbauen (lassen) ?!

    Handwerker nach Kritik gegangen. Darf ich weiterbauen (lassen) ?!: Liebe Leute, wir haben ein Badezimmer fliesen lassen und der beauftragte Handwerker, der einen guten Eindruck machte hat dies durch...
  5. darf ich überall Fenster hinbauen?

    darf ich überall Fenster hinbauen?: Hallo, ich habe ein Nebengebäude, da soll mal ein Büro rein, die Fenster sind mir zu klein, ich würde gerne neue einsetzten, darf ich das...