Welcher Mörtel / Beton usw. für Künstliche Steine

Dieses Thema im Forum "Estrich, Mauer und Putz" wurde erstellt von alphachoice, 21.02.2013.

  1. #1 alphachoice, 21.02.2013
    alphachoice

    alphachoice Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen Zusammen,

    ich möchte einen Künstlichen Stein bauen. Genauer gesagt einen
    Findling als Quellstein. Maße ca. 90cm hoch 60cm breit und 60cm tief.

    So habe ich es mir vorgestellt:
    Unterkonstruktion aus Styropor. Darauf Armierungsgewebe verspachtelt
    mit Armierungskleber.

    So und dann kommt das Problem.
    Aus was erstelle ich die oberste Lage. Zum einen soll eine
    Schichtdicke von ca. 3cm drauf,so das ich die Schicht noch bestempeln
    kann. Das Material darf also nicht zu dünnflüssig sein und weiß
    sollte es nach Möglichkeit ebenfalls sein. Welches Material könntet
    ihr mir empfehlen? Es spielt hierbei keine Rolle ob es ein Fertigmix
    ist, oder ob ich selbst irgendwelche Komponenten zusammen mixe.
    Es gibt für solche Zwecke bereits fertige Mixe aus den USA, aber
    dafür bezahlt man pro Sack 39,50 und dann ist das Zeug´s noch nicht
    in Deutschland


    Ach ja, die anschließende Farbe ist bereits klar und es soll eine
    Epoxy Schicht auf das Teil drauf.

    Vorab schon mal vielen lieben Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 21.02.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Willkommen im Forum :)

    Wie groß soll das Teil werden?
    Bei all dem Aufwand könnte man einen Findling vielleicht irgendwoher transportieren und durchbohren?
     
  4. gast

    gast Guest

    Granit

    h. ist Baggerfahrer, er will die 3 Tonnen Last transportieren !

    Wenn die Grundkonstruktion fertig ist, kann von unten nach oben mit üblichem Fertigbeton gearbeitet werden. Der wird dann wasserarm gemischt, mit Kückendraht fixiert, von Hand ( zieh besser Gummihandschuhe an! )angeworfen und verteilt. So dann ringsherum bis nach oben die erste Schicht etwa 30 mm stark auflegen. Am nächsten Tag mit Zementwasser vorstreichen und die nächste Schicht aufbauen. Wieder mit Mini-Maschendraht armieren. Bisher hat das System funktioniert.
     
  5. #4 alphachoice, 21.02.2013
    alphachoice

    alphachoice Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    naja aber normaler Fertigbeton ist halt grau und nicht weiß. Hast Du zufällig Bilder von Deinen gebauten Steinen?
     
Thema:

Welcher Mörtel / Beton usw. für Künstliche Steine

Die Seite wird geladen...

Welcher Mörtel / Beton usw. für Künstliche Steine - Ähnliche Themen

  1. Zementputz auf Beton Fertigelementen - Wie bohren?

    Zementputz auf Beton Fertigelementen - Wie bohren?: Hallo liebe Profis:) Ich bin vor einem halben Jahr umgezogen und am neuen Wohnort (Neubau) sollen nun auch das eine oder andere schwere Bild...
  2. Suche Steine

    Suche Steine: Kann mir eine sagen wer der Hersteller der Steine ist, das was ich weiß ist das die aus Süddeutschland kommen. Die Firma die die verkauft hatte...
  3. Wie bohrt man durch Fliesen mit Beton dahinter?

    Wie bohrt man durch Fliesen mit Beton dahinter?: Hallo zusammen, eigentlich ist mir klar, wie man durch Fliesen bohrt. Ich habe einen Keramikbohrer und mir auch die nötige Technik angeeignet, um...
  4. Keramik Fliesen von Mörtel befreien ?

    Keramik Fliesen von Mörtel befreien ?: [ATTACH] [ATTACH] Ich habe aus einem Fur eines Hauses Baujahr...
  5. Waschtisch aus Beton

    Waschtisch aus Beton: Hallo meine lieben Heimwerker! Vom Betontrend gepackt habe ich mir überlegt eine Wastischplatte aus Beton zu gießen. Im Endeffekt kann man sich...