Welcher Bodenbelag eignet sich für kleine unbeheizte Küche?

Diskutiere Welcher Bodenbelag eignet sich für kleine unbeheizte Küche? im Bodenbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich diskutiere gerade die Installation einer kleinen Küche bei...

  1. #1 pinguine, 08.06.2020
    pinguine

    pinguine Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich diskutiere gerade die Installation einer kleinen Küche bei https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/wasseranschluesse-in-minikueche-verlegen.17963/

    Der alte Boden war etwas "kreativ" nur teilweise verlegt.

    kurze.wand.jpg

    Da es nur um weniger als 3m² geht, brauche ich über eine Ausbesserung nicht nachdenken. Der Heizkörper soll entweder ganz weg oder zumindest nicht verwendet werden. Daher brauche ich einen warmen Boden, der das gleiche Niveau hat wie der alte.

    Was nehme ich da am besten?

    Der Plan ist um ein paar cm falsch, tatsächlich sind es 206x136cm, aber sollte zeigen worum es geht bzw. wo der Boden benutzt wird.

    plan.alt.png


    Ich muss also ca. 1-2cm letztlich höher kommen.

    Meine 1. Idee war ein simpler Holzboden und darüber Linoleum. Die 2. Idee war echt Lärche geölt. Fliesen sind sicherlich zu kalt, da nicht geheizt wird.
     
  2. Anzeige

  3. #2 simonjohannes, 08.06.2020
    simonjohannes

    simonjohannes Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    Hallo erst mal,

    liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass es sich um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus handelt (Wärmezähler auf dem Heizkörper)?

    Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, dann würde ich an deiner Stelle von der Idee, den Heizkörper zu entfernen, Abstand nehmen oder nur dann weiter verfolgen, wenn du Eigentümer der Wohnung bist. Wenn du Eigentümer der Wohnung bist und diese Idee weiter verfolgen willst, dann nur mit der Zustimmung der Hausverwaltung, da die das dann auch bei der Heizungsablesung berücksichtigen lassen muss (ein beschixxener Aufwand).

    Fliesen sind prinzipiell für den Küchenbereich ideal, da sich ein Fliesenboden relativ leicht reinigen lässt, aber bei deiner Befürchtung, dass der Boden "kalt" sein könnte, wenn die Küche nicht beheizt wird, da stimme ich dir zu.

    Eine Trittschalldämmung im Boden wäre toll und du solltest auch über eine gute Isolierung nachdenken.

    Meine Gedanken dazu wären:
    * Trittschallisolierung
    * Isolierung gegen Kälte von "unten"
    * evtl. kleine el. Fußbodenheizung (dünn... )
    * strapazierfähiger Bodenbelag / leicht zu reinigen....
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    784
    Einen warmen Boden gibt es nur bei Bodenheizung wie im alten Rom ;-))
    - -
    Alles bewegliche heraus und dann in einem Stück einen PVC Belag mit geschäumtem Rücken - ausserhalb des Sichtbereiches an der Wand 3 cm hoch !
    Sonst mit Kunststoffprofil /Shockleisten oder MDF Leisten die Schnittkanten abdecken .= wie jetzt!
     
  5. #4 pinguine, 08.06.2020
    pinguine

    pinguine Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Haus mit ca. 30 Eigentumswohnungen und diese Wohnung ist im Familienbesitz. Der Eigentümer will den Heizkörper eigentlich nicht weggeben, das ist auch nicht notwendig, siehe folgenden Plan. die Frage ist aber die Heizkörperablesung. Vielleicht hast du eine Idee? Es kann mir niemand vorschreiben den Heizkörper aufzudrehen.

    Hier ein Foto vom Heizkörper:

    heizkoerper.jpg

    Und hier wie der Heizkörper verbaut werden muss.

    schuller_spuelerechts4.png

    2x 60cm gehen sich ganz knapp aus. Abstand Heizkörper Wand ist 125cm. Mit dem Heizkörperplatz kann ich sowieso sehr wenig anfangen, also wenn der dort blebt, ist das schon ok. Die Frage ist nur, wie man den Verdunstungszähler 1x im Jahr abliest. Also neben dem Heizkörper steht der Herd und daneben ein Kühlschrank.

    Zustimmung oder Information? Wenn der Eigentümer meint, er will keinen Hiezkörper, dann müssen die das doch akzeptieren, oder?

    Warum? Der Heizkörper hat dann einfach einen Verbrauch 0. Der Heizkörper hängt hinter einem Südfenster. Da stimmt die Verdunstung des Heizkörpers sowieso nicht und es geht du um eine unverbaute Bodenfläche von ca. 1m².

    Womit?

    Womit? Aber ich darf nicht höher werden als davor. Viel passt da nicht. Die genaue Höhe weiß ich gerade nicht auswendig, bin nicht vor Ort.

    Das wird eher ein Stromproblem. Es gibt einen Herdanschluss, 1 Kreislauf für die Waschmaschine, die restlichen Verbraucher hängen am Wohnzimmer. Da gibt es aber nicht viel, LED-Licht zählt nicht, also primär der Kühlschrank.

    Was wäre das für Material?

    Ich muss wieder eben wie vorher werden, genau kann ich es gerade nicht sagen, aber das dürften etwas über 15mm werden.

    Da muss man noch genau darüber nachdenken, ob sich das vom Platz ausgeht. Hinter Herd und Kühlschrank dürfte es machbar sein, vermutlich beim Schrank mit der Spüle auch, aber bei der Waschmaschine?

    Aus einer L-Küche wird eine 2 Zeilen-Küche.

    schuller_spuelerechts1.png

    Ein Abschluss brauche ich nur gegenüber der Tür zwischen den 2 Küchenzeilen.
     
  6. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    1.560
    @pinguine
    Wie im anderen Thread auch ist hier vorher Klärungsbedarf. Wenn du vor Ort bist miß aus wie hoch der Boden sein muss, dann kann man konkret sagen was für ein Boden in Frage kommen kann.
     
  7. #6 pinguine, 08.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2020
    pinguine

    pinguine Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Je nach Messung sind es bei 1 Brett 15-17mm Stärke.

    Man muss sich auch nich überlegen, ob man am Rand Strom führen kann.
     
  8. #7 pinguine, 08.06.2020
    pinguine

    pinguine Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Foto wo man den alten Boden noch besser sieht:

    kueche_anschluesse.jpg
    Ich überlege, wie man den Strom auf die linke Wand ums Eck bringen könnte. Unter der Annahme, dass ich in der Wand stemmen kann, aber möglichst wenig stemmen möchte, würde ich bei der Herddose weiter die 36cm nach unter fahren und irgendwie im Boden ums Eck kommen. Aber ich fürchte für die Steckdose, die 92,6cm entfernt ist und 24,6cm über dem Boden wird es sich ums Eck wohl im Boden nicht ausgehen?

    Bei der anderen Wand ums Eck habe ich bei den Geräten 5cm frei. Der Kühlschrank muss aber möglichst nahe an die Wand (mit dem Abfluss) links, ich habe insgesamt ums Eck nur 125cm theoretisch zur Verfügung.

    Es geht immer darum, dass ich eine Idee habe, wie man etwas machen könnte, bevor das ein Handwerker vor Ort dann entscheidet, wie er es macht und verantworten kann.
     
  9. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    1.560
    Ich hatte ja schon angeregt an besagter Wand mit einer Vorwandinstallation zu arbeiten. Dahinter könnte dann nach links auch Strom für den Kühlschrank und Herd gelegt werden.
    Elektro und Wasserinstallationen bis zu erlaubten Anschlüssen sind zwar nicht mein Fachgebiet, denke aber dass alles mir einer Vorwand einfacher zu realisieren wäre.

    Wir sollten bitte darauf achten, dass es hier im Thema beim Bodenbelag bleibt, ansonsten verlieren wir die Übericht.
     
  10. #9 pinguine, 08.06.2020
    pinguine

    pinguine Benutzer

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Dafür fehlt auf der linken Seite der Platz, ich habe ja nur 125cm bis zum Heizkörper, ok beim Heizkörper ist noch innerhalb der Familie nicht alles geklärt, aber da geht es mehr darum, wie man den unbenutzt stehen lassen kann und die Ablesefirma zum Verdunstungszähler ihr ok gibt. Damit sich beim Heizkörper was ändert, muss wohl ein Handwerker vor Ort und nicht ich die Empfehlung geben.

    Meine Frage bezieht sich darauf wie man eine Stromleitung ans Ende in den Boden statt einer Dämmung, oder was immer integrieren könnte.

    Andere Diskussionen dazu gerne im Installationsthread: https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/wasseranschluesse-in-minikueche-verlegen.17963/
     
Thema:

Welcher Bodenbelag eignet sich für kleine unbeheizte Küche?

Die Seite wird geladen...

Welcher Bodenbelag eignet sich für kleine unbeheizte Küche? - Ähnliche Themen

  1. Kleber entfernen nötig? Für neuen Bodenbelag

    Kleber entfernen nötig? Für neuen Bodenbelag: Hi, folgendes Problem: Ich würde gerne in einem Zimmer neuen Boden verlegen. Das Laminat was drin ist stinkt...hat unser Vorbesitzer noch...
  2. PVC-Bodenbelag: beste Lösung für Übergang gesucht

    PVC-Bodenbelag: beste Lösung für Übergang gesucht: Hallo liebe Community, In unserer Küche, Esszimmer und Flur haben wir im November PVC-Boden verlegt. Insbesondere für den Übergang von Küche zu...
  3. Möbelberatung für speziellen Bodenbelag

    Möbelberatung für speziellen Bodenbelag: Hallo ihr Lieben, ich habe eine neue Wohnung bezogen und dort liegt ein Vinylboden in Holzoptik. Es ist ein helles Holz (Eiche?). Nun möchte ich...
  4. Bodenbelag für Dachterrasse

    Bodenbelag für Dachterrasse: Hallo zusammen, da es leider kein Unterforum für Terrasse und Balkon zu geben scheint, habe ich das naheliegendste gewählt. Ich hoffe das ist in...
  5. Was ist das? - Identifikation von einem Bodenbelag

    Was ist das? - Identifikation von einem Bodenbelag: Servus liebe Heimwerkergemeinde. Ich habe mir vor wenigen Wochen eine Wohnung gekauft und bin fleissig am renovieren. Um den neuen Vinylboden zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden