Welcher Akkuschrauber

Diskutiere Welcher Akkuschrauber im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hallo zusammen, bin in der näheren Auswahl der beiden Sets. Was würdet ihr mir für normale Arbeiten in den 4 Wänden empfehlen ? Bitte mit kurzer...

  1. #1 Simon1306, 21.08.2017
    Simon1306

    Simon1306 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin in der näheren Auswahl der beiden Sets. Was würdet ihr mir für normale Arbeiten in den 4 Wänden empfehlen ?
    Bitte mit kurzer Begründung.
    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem ein oder anderem Gerät hier, auch auf die Langlebigkeit bezogen
    Danke schon mal im vorraus. Screenshot_2017-08-21-19-31-26.png Screenshot_2017-08-21-19-30-23.png Screenshot_2017-08-21-19-31-26.png Screenshot_2017-08-21-19-30-23.png
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Welcher Akkuschrauber. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 21.08.2017
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    249
    Den Bosch habe ich auch, Bin auch sehr zu Frieden.Der hat Kraft durch die 4Ah Li-Akkus.Hast genug Spielraum etwas zu machen,hält lange.Das Zubehör ist nicht Schlecht,die Pits kannst schon mehrmals gebrauchen,also Gute Qualität.
    Ich würde mir die Bosch wieder kaufen.
    Metabo kann ich nicht viel sagen.Metabo sind schon Gute Maschinen.
     
  4. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    591
    Beide Geräte sind gut und sandfest..
    der Bosch ist schön klein und leicht. Reicht auch i.d.r für die meisten arbeiten.
    Jedoch sind die Bohrfutter beim Bosch nicht so pralle, da ist das am metabo besser

    Die 14,4V Version von Metabo haben wir nicht in der aktuellen Version, die 10,8V von Bosch jedoch zu hauf.
    Mit Bohrfutter nuzte ich ihn überwiegend zum Gewindeschneiden, mit Bitaufnahme für alles andere
     
    123harry gefällt das.
  5. #4 Mr.Ditschy, 21.08.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Wenn es dir nur um den Akkuschrauber geht, da kannst jede Marke nehmen. Und was du genau damt machen willst, oder ob die Ladezeiten reichen, weist nur du.

    Doch wenn Akku, sollte man ggf. auch über das ganze Ökosystem aller Hersteller schauen und entscheidend nachdenken.
     
  6. #5 Tischler42, 22.08.2017
    Tischler42

    Tischler42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    ich will dieses Mal etwas mehr Geld ausgeben und mir einen Schrauber von Fein zulegen. Meine Erfahrung war eigentlich immer : "wer billig kauft kauft 2 mal. "
     
  7. #6 Unclebarisch, 22.08.2017
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    99
    Dem kann ich nicht zustimmen... Hab zb. einen Akkuschrauber von Ryobi, "billig" aber nicht schlechter als ein Bosch ect.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  8. #7 Tischler42, 23.08.2017
    Tischler42

    Tischler42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Natürlich kommt es immer darauf an was mann mit dem Gerät machen möchte. Wenn Ryobi garnichts taugt dann würden sie sich auch nicht so gut verkaufen.

    Bei mir ist der Akkuschrauber das meist genutzte Werkzeug und fast täglich im Gebrauch, deshalb darf der auch mal was kosten.

    Mit Bosch allerdings habe ich keine guten Erfahrungen gemacht und werd da zukünftig die Finger von lassen. Metabo find ich dagegen Klasse und Fein nun ja ist halt eine Klasse für sich vergleichbar mit Festool.

    Es gibt auf You Toube wirklich klasse Testberichte fast aller gängiger Marken.

     
  9. #8 Tischler42, 23.08.2017
    Tischler42

    Tischler42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
     
    Unclebarisch gefällt das.
  10. #9 Mr.Ditschy, 23.08.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Die Videos kenne ich, sind gut, aber sagen absolut nichts über die Haltbarkeit eines Schraubers aus.

    Und klar kommt es immer auf die zu verrichtenden Arbeiten an, daher verstehe ich nie die Nachfragen!?
    Denn wenn ich einen Discaunterschrauber kaum und sanft nutze, hält der sicher ewig. Und wenn ich einen Markenschrauber täglich quäle, kann der eben auch recht schnell hinüber sein.
     
    Neige gefällt das.
  11. #10 Tischler42, 23.08.2017
    Tischler42

    Tischler42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Genau Mr.Ditschy bei mir täglicher Gebrauch Schrauben bis zu 8 x 300 usw. würde ich mit einem Ryobi nicht versuchen.
    deshalb Fein oder Metabo die sind noch erschwinglich im Vergleich zu Maffel,(wobei Maffel ja zu Metabo gehört) Hilti, oder Festool. Und bei der Auswahl sind diese Videos wirklich hilfreich. Wie lange der im Endeffekt hält interessiert gar nicht geht er früh kaputt regelt ´das die Garantie hält er mehr als 3 Jahre wird er eh abgeschrieben und es gibt was neues. Vielleicht wechselt man den Hersteller wenn es öfter Ärger mit einem Produkt gab (so geht es mir mit Bosch, würde ich um nichts in der Welt mehr kaufen). Aber die Ansprüche die man an den Schrauber stellt muss man selbst festlegen. Den Rest macht die Praxis.
     
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    873
    Ich finde die Disussionen immer etwas müßig, der eine hat die Vorlieben, ein anderer wieder diese. Ich bin ein Fan von Metabo und hab damit durchweg gute Erfahrungen gemacht, besitze aber auch Maschinen von Fein, Bosch, Festool und Hilti.
    Mir persönlich ist auch wichtig, dass eine Maschine gut in der Hand liegt, Leistungsstärke aufweist und ein Werkzeugwechsel schnell geht. Wenn Akku, dann ist es obligat, 2 wenn nicht gar 3 Akkus von jedem Gerät zu haben.

    Ich liebe es auf Baustellen kabellos hantieren zu können, weshalb eben hochwertige Maschinen zum Einsatz kommen, die aber ganz bestimmt für den Hobbyisten zu hoch gegriffen wären.
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 23.08.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Und zum Schluß interessiert es den nachfragenden User eh nicht. :D

    @Tischler42, was bringt es hier die handhabe von Beruflern aufzutischen?
    Es geht hier doch um Hobbyanwendung, wo man im besten Falle den Akkuschrauber und ein Akkusystem für die nächsten ca. 15 Jahre und mehr auswählt!?

    Daher erwähne ich immer das Ökosystem eines Herstellers, und da finde ich Ryobi mit dem 18V Akku-System schon recht interessant ... außer Makita mit ihrem 18V System, kenne ich zumindest keinen Hersteller, den ich momentan wählen würde (also was für Haus und Garten in frage kommen würde). ;)
     
    Unclebarisch gefällt das.
  14. #13 Unclebarisch, 23.08.2017
    Unclebarisch

    Unclebarisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    99
    @Mr.Ditschy,... Deswegen habe ich zb. einen von Ryobi gewählt, zwar keinen mit 18V, aber trotzdem ein super teil... Wobei ich heute mir lieber den 18V kaufen würde, hat dann für bohren in Metall/Holz einfach mehr power.
    Trotzdem, super teil.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  15. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    591
    Fein hat stärken und Schwächen, wie alle anderen auch.. Gerade die 4Gang Umschaltung ist nicht sorgenfrei und bedingt durch die Drehzahl jagt man sich auch gern das Futter fest

    So zumindest unsere Erfahrung damit

    Wer damit ein wenig Sorgfältig umgeht hat sicher mit Fein kein fehlgriff gemacht
     
  16. #15 Heinz88, 27.08.2017
    Heinz88

    Heinz88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Wir haben auch den von Bosch. Kann ich auch empfehlen. Auch wenn der Akku länger hält als bei vergleichbaren Produkten, ist er leider meist leer, wenn ich spontan was schrauben will. Scheint so zu sein wie das Marmeladenbrot, das immer auf die falsche Seite fällt. :)

    Wichtig finde ich grundsätzlich bei Werkzeug. Nicht am Geld sparen und das günstigste kaufen. Am Ende zahlt sich das meist nicht aus.
     
  17. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    591
    Dafür gibt es ja nun Wireless Charging, aber auch das ist nur so gut wie der Nutzer ;)

    Habs selbst nicht im Dauereinsatz testen können sondern nur als Testgerät..
     
  18. carl42

    carl42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben den vom Bosch und sind sehr zufrieden
     
  19. #18 Withenevoind66, 28.08.2017
    Withenevoind66

    Withenevoind66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Auch ich schliesse mich hier an, Bosch ist sowieso eine TOP Marke. Kann man fast nichts falsch machen ;)
     
  20. #19 Mr.Ditschy, 28.08.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Warum soll der Akku bitte bei Bosch länger halten als bei anderen???

    Und bei einem Handy/Smartphone schafft es die Menschheit mittlerweile auch dessen Akkus rechtzeitig nachzuladen ... dessen Problem liegt also "nur" am Nutzer. ;)
     
  21. #20 Mr.Ditschy, 04.09.2017
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    542
    Ok, doch nur heiße Luft ... :D
     
    Neige gefällt das.
Thema: Welcher Akkuschrauber
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher akkuschrauber für heimwerker

    ,
  2. metabo oder makita akkuschrauber

Die Seite wird geladen...

Welcher Akkuschrauber - Ähnliche Themen

  1. Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber

    Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber: Hey :) Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Akkuschrauber und habe ihn auch schon fast gefunden:...
  2. Welcher Makita Akkuschrauber?

    Welcher Makita Akkuschrauber?: Hallo zusammen, ich habe die Schnauze voll von den Aldi und Lidl Akkuschraubern und möchte mir mal was ordentliches zulegen. Ich werde in...
  3. Akkuschrauber (eventuell Akkuschlagschrauber) gesucht

    Akkuschrauber (eventuell Akkuschlagschrauber) gesucht: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag hier und ich bin im urUrla. Von daher entschuldige ich mich schon einmal das ich die Suche nicht...
  4. Akkuschrauber mit vielen Wechsel-Aufsätzen, Click-Sytem

    Akkuschrauber mit vielen Wechsel-Aufsätzen, Click-Sytem: Hallo miteinander, möchte hier mal anfragen, zwar suche ich einen Akkuschrauber mit vielen Wechsel- Winkelaufsätzen usw., um den mit meinen 18V...
  5. Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen

    Kleiner, leichter Akkuschrauber für typische Trockenbauanwendungen: Hallo Foristen, Ich musste heute feststellen, dass sich wohl so langsam aber sicher mein Würth Akkuschrauber "verabschiedet", er hat immer wieder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden