Welchen Zweck haben diese Rohre?

Diskutiere Welchen Zweck haben diese Rohre? im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo Zusammen, Ich bin gerade dabei ein altes Haus zu sanieren. (Bj. 1954). Aktuell fliegt der alte Kanal raus und soll erneuert werden....

  1. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    Ich bin gerade dabei ein altes Haus zu sanieren. (Bj. 1954).
    Aktuell fliegt der alte Kanal raus und soll erneuert werden.

    Dabei bin ich auf den letzten Metern auf zusätzliche Tonrohre gestoßen.
    Diese Rohre sind einfach aneinander gelegt und führen zum Hauptabfluss (Hausanschluss).
    Die Rohre (4 Stk) gehen sternförmig vom Hauptanschluss des Hauses in alle Richtungen weg.

    Kann es sein, dass man so früher eine Art Drainage verlegt hat um Wasser von rundherum abzuleiten?

    Ich hoffe man erkennt es auf den Bildern.

    2014-12-14 18.23.13.jpg 2014-12-14 18.22.51.jpg 2014-12-14 18.23.10.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 17.12.2014
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    90
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Ja, eine Drainage müsste man bei Regentagen jedoch durch den Abfluß von Wasser erkennen können.
    Sonst sind es Altinstallationen, würde ich jetzt mal tippen ;)
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    238
    Am Ende der sechseckigen, 33cm langen Drainrohre [VEB]ist aus NaturSteinen und Ziegelbruch der Ort zum Versickern des Oberflächenwassers. Da fällt keine Regenwassersteuer an.
     
  5. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hatte heute jemanden da der um das Baujahr auch Häuser gebaut hat, der sagte mir es seien Drainagerohre welche das Wasser um das Haus herum in den Kanal leiten.

    Wir fassen Sie einfach mit in den Abfluss ein.
    Eine vernünftige Drainage um das Haus ist aktuell nicht geplant und eher eine Aufgabe für die späteren Jahre :)
     
  6. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    238
    Falsche Auffasung

    wer sich erst um die Drainage kümmert , hat später keine nassen Wände.
     
  7. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Wände sind so auch nicht nass :). Lassen wir die "normale" Feuchte von einem Bruchsteinkeller mal außen vor.
    Wir wollen erstmal das Haus einziehbar machen.
    Sprich: Elektro, Rohre, Dach, Innenausbau usw.
    Drainage lässt sich später noch machen.

    Ich sehe da auch kein großes Drama, das nächstes Jahr anzugehen.

    Oder habe ich da einen Denkfehler?
     
  8. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    238
    na dann :)

    in 2015 ist noch akzeptabel. frohes fest !
     
  9. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke gleichfalls
    Sonst noch jemand Ideen tips oder Anregungen für so einen Altbau :)
     
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    238
    Ja , Hohlraumversiegelung , besser gesagt die Luftschicht mit Blastechnik verfüllen , statt 20cm Schaumstoff vor die Fassade.
    Ein mal berechnen lassen wegen der Machbarkeit .
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 21.12.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    422
    Die musst du auf jeden Fall an den Abfluss anschließen ... was ist aber an einer vernünftigen Drainage zu diesen Rohren viel anders, ist der Aufbau da nicht korrekt oder ist es wegen der Wandabdichtung?
     
  12. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke doch mal dass eine vernünftige drainage mehr Wasser fassen kann als diese rohe die im Nirvana enden.

    Was mich allerdings verwundert... Die letzten Tage hat es bei uns sehr stark geregnet und ich hab kandel usw vom Haus Weg geleitet damit die Suppe aktuell nicht durch den Abflussgraben läuft.
    Diese drainagen Rohre sind trocken.

    Ich hatte mittlerweile einen sanitär Menschen da der sagte das wären alte Abflussrohre, welche nicht mehr benötigt werden.

    [​IMG]

    Ich lege die mal alle frei und wir beobachten das mal.
    Die tendez geht aber definitiv zu einfassen. Nummer sicher ist sicher :)
     
  13. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Sorry falsches Bild. Hier das aktuelle [​IMG]
    [​IMG]
     
  14. #13 Mr.Ditschy, 21.12.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    422
    Ist dies nun Innen oder Außen?

    Die Drainagerohre liefen ja dann in das alte Beton-Abflussrohr (dies ja ordentlich beschädigt wurde), wenn darüber aber eine Betonschicht ist und das alte Rohr eh nicht mehr angeschlossen ist laufen die Rohre eh ins nichts... und dafür schon ein neues Abwassersystem gibt, warum buddelst du da eigentlich alles raus?
     
  15. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt aktuell kein neues Abwassersystem. Der beschädigte Kanal ist der, welcher gerade rausfliegt und durch einen neuen ersetzt wird.
    Am Ende war ein kleiner Schacht (rund, 5cm Durchmesser) wo alle in den Kanal geleitet wurde.
    Die drainagenrohre waren da vermutlich angeschlossen (offen, einfach in "ein Loch" zum Abfluss). Ob das so war, kann niemand sagen da wir die drainagenrohre erst nach dem aufreißen zu Gesicht bekamen.
     
  16. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    So sah es zu Beginn aus als wir aufgemacht hatten

    [​IMG]
     
  17. #16 Mr.Ditschy, 21.12.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    422
    Ahh, nun ist es anders...

    Was war da aber zuvor, die Drainage-Rohre hatten doch eine Verwendung?
    Ist doch am Keller außen? Kann mir da kein Bild machen...

    Möchte nur sagen, mach eventuell nun keinen Fehler, wegen ein paar Euros da keinen Schacht zu setzten um später eventuelle Drainage anzuschließen zu können.
    Die Erde schaut da auch sehr feucht aus, schon beobachtet... oder wurde die nur wegen leichteren Buddeln gewässert.



    Abfluss Rohre sind die kleinen Dinger aber nicht.
     
  18. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Die erde ist nass weil da ein paar Tage Wasser durchlief.
    Wir fassen die drainagenrohre mit in den Kanal ein.
    Ein Schacht will ich vermeiden.
    Sollten wir eine drainage um das Haus bauen, dann wird das Wasser außenrum geführt.

    Wo diese Rohre draußen enden weiß ich nicht. Ich möchte aktuell nicht das gesamte Grundstück umgraben :)
     
  19. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Aktueller Stand :)

    [​IMG]
     
  20. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    22
    Nach den reinen Lehre wird der Übergang von Fallrohr in die Waagrechte nicht mit einem 87-Grad-Bogen, sondern mit zwei 45-Grad-Bögen gemacht. (Selbst wenn es im Normalbetrieb keinen Unterschied machen sollte, tun sich im Verstopfungsfall zumindest Spirale, Rohrkamera und sonstiges Gerät leichter.)
     
  21. Walle

    Walle Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das ist nicht das fallrohr, das steckt nur drin damit kein Dreck reinkommt bis dahinter weitergelebt wird :))
     
Thema:

Welchen Zweck haben diese Rohre?

Die Seite wird geladen...

Welchen Zweck haben diese Rohre? - Ähnliche Themen

  1. Gasboiler oder Rohre? Ursache von geringem Wasserdruck

    Gasboiler oder Rohre? Ursache von geringem Wasserdruck: Wir wohnen in Brüssel und haben einen Vaillant Gasboiler mit Durchlauferhitzer. Die Wasserinstallation wurde vor ca. 10 Jahren erneuert. Das...
  2. PVC Rohr Verschluss

    PVC Rohr Verschluss: Hallo, ich würde gerne ein PVC- oder Aluminiumrohr an beiden Enden wasserfest verschliessen, quasi als Tank. Hat dazu jemand eine Idee?
  3. Zweites Rohr über dem Siphon

    Zweites Rohr über dem Siphon: Kann mir jemand sagen was der Sinn und Zweck des zweiten Rohres über dem Siphon auf diesem Bild ist? Es handelt sich um ein ganz normales...
  4. Undichte Rohre

    Undichte Rohre: Moin Männers, Ich bin neu hier im Forum, deshalb direkt schonmal sorry, falls ich irgendwelche Forenregeln oder bereits existierende Artikel...
  5. Garage pflastern, KG-Rohr schützen

    Garage pflastern, KG-Rohr schützen: Hallo Pflasterer. In absehbarer Zeit möchte ich meine Garage mit einem stabilen Boden versehen. Es gibt im Moment nur eine Erdschicht. Beim...