welche tropfhemmende Farbe für Flur?

Dieses Thema im Forum "Farben und Lacke" wurde erstellt von ronnystritzke, 02.01.2012.

  1. #1 ronnystritzke, 02.01.2012
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, will demnächst meinen 2 etagigen Flur streichen, weiß mit grünen streifen. Nun stellt sich die Frage welche Farbe nehm ich. Habe sonst immer die von Faust genommen, jedoch find ich diese nicht sooo toll, da diese doch ziemlich durch die Gegend spritzt...liegt vielleicht auch an die billig Rollen. Gehe heute mal in einen Malerfachmarkt und lass mich beraten. Auf jedenfall werd ich mir erstmal eine Lammfellrolle besorgen und für die Ecken? gibt es da auch kleine Lammfellrollen, ich find wenn man die Ecken mit nem Pinsel vorstreicht, sieht man den Unterschied...
    Nun geht es noch um die Farbe...Im Baumarkt gibt es ja die Super Alpina Farbe, doch diese soll angeblich mit dem Preis / Leistungsverhältnis nicht übereinstimmen. Werde mal sehen was der Fachmarkt mir empfiehlt...Sollte auch gleich von der Firma dann ein Mintgrün geben, will mir nix anmischen lassen, falls man mal was nachstreichen muss steh ich wieder dumm da....

    Für die Streifen zum abkleben brauch ich da spezielles Krebband?



    Vielen Dank im Vorraus für die Hinweise


    mfg ronny
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. w00t

    w00t Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    Wenn sie Streichen wird es immer Farbspritzer geben da heisst es nur Abdecken des bodens

    von Alpina halte ich nicht so viel Baumärkte haben hausmarken Z.B opi hat auch eine eigene Hausmarke die Farben sind billiger und decken genau so gut
     
  4. buniq

    buniq Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    also das bezweifle ich aber mal ganz stark...
    mit der dispersionsfarbe aus dem baumarkt...würde ich noch nicht mal nen keller streichen...geschweige irgendeine wand in meinem haus/wohnung...
    die farbe ist der absolute müll...
    viel zu teuer...zu wenig pigmente und von dem bindemittel...wollen wir erst gar nicht reden...
    keine farbe aus dem baumarkt...kann im preis/leistung verhältnis...mit der günstigsten hausmarke aus dem fachmarkt mithalten...
    wer im baumarkt dispersionsfarbe/lacke ect. kaufen geht...hat zuviel geld...
     
  5. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir kürzlich das normale Wandweiß von Alpina geholt, war beim Praktiker mal im Angebot für 16€ pro Eimer. Also ich muss sagen, die Farbe ist deutlichst abriebbeständiger als das billige Zeug aus dem Baumarkt. Ist jedoch nur meine Erfahrung bislang mit Alpina.

    Mein Freund ist gelernter Maler und macht gerade sein neues Haus. Er sagte mir, für eine Mietwohnung reicht Alpina allemal aus, wenn man jedoch lang Freude an der gestrichenen Wand haben möchte, dann sollte man diese Profifarben verwenden (Sto, Zero, etc.). Hab mir das Ergebnis mal angeschaut, es sieht wirklich gut aus. Allerdings kostet so ein Eimer dann auch gleich mal 45-50€
     
  6. buniq

    buniq Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    @Wubbu

    es kommt ja auch immer darauf an...in welchem fachhandel ich mein material kaufe...
    wenn ein privater kunde zu mir in die firma kommt...und möchte einen eimer dispersionsfarbe haben...dann verkaufe ich ihm den eimer...
    der 12.5 liter eimer hochwertige dispersionsfarbe...kostet dann 30€...
    der kunde ist zufrieden...und ich habe auch noch was daran verdient...

    wer den weg zum fachhändler nicht machen möchte...der soll zum nächsten malerfachbetrieb laufen (ist ja meist im gleichen ort)...und kauft sich dort sein material...
    das kommt meistens eh billiger...als wenn man selber in den fachhandel rennt...
     
  7. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Das wusste ich bislang noch nicht, daß es auch Malerfachbetriebe gibt, die die Farbe verkaufen.

    Ich hab vor 2 Jahren mal bei einem Malerbetrieb angefragt, dort verneinte man, da man sich ja dadurch das Geschäft kaputt machen würde. Gut, hab dann eben doch im Fachhandel gekauft, kam zwar teurer aber ich hatte die Farbe (zum testen).
     
  8. buniq

    buniq Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    also bei uns in der region...kenne ich keinen kollegen...der nicht an privatpersonen verkauft...
    es gibt ja auch keinen grund dafür...es nicht zu machen...
    jeder betrieb...der nicht an privatprsonen verkauft...verkraullt sich ja potentielle kunden...
    denn im materialverkauf...sind extrem hohe gewinnspannen möglich...

    man versucht ja als maler und lackierer...die leute dahin zu bekommen...ihr material NICHT im baumarkt zu kaufen...wenn sie schon selber hand an legen möchten...
    es gibt nix schlimmeres für jemanden...der die arbeiten alleine tätigen möchte...als minderwertiges material...
    sowas frustet ungemein...
    wenn ein laie eine arbeit ausführen möchte...die er vorher noch nie gemacht hat...dann ist es schon ratsam...auf hochwertiges material zurück zu greifen...da es das arbeiten enorm erleichtert...
     
  9. Pinne

    Pinne Guest

    Flurgestaltung

    moin,ronny, nun mal wieder zu Deiner Frage. Zum Beschichten nehmen selbst Heimwerker die besten Farbrollen, sowohl die 18er als auch die 24er, die nehmen den Beschichtungsstoff gut auf und verteilen ihn dann gleichmäßig auf der Fläche. In der Ecke mit der Beschneidewalze ( 10cm ) erst mal üben, und des öfteren die Klappe reinigen. Ansonsten mit dem 50er /2" Nischenpinsel vorlegen und in handbreite mit der Maus ( Nischen-Heizkörperwalze ) ausgleichen. Ein beim Handel gemischter Ton wird mit der NCS-Nummer versehen und ist dann immer und überall nachmischbar. Die von Dir gewünschte naßfeste Farbe wählst Du nach Kassenlage : Die billige muß mehrfach gestrichen werden, bei der die der seriöse Fachgeselle nimmt fängt man vorne an, hört hinten auf und durch damit. Fehlstellen = shit happend .
     
Thema: welche tropfhemmende Farbe für Flur?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sto farben fuer das treppenhaus

    ,
  2. farben für hausflur

    ,
  3. tropfhemmende farbe

    ,
  4. welche farbe für den flur,
  5. farbe für hausflur,
  6. farbe fuer flur,
  7. treppenhaus streichen welche farbe,
  8. farbe hausflur,
  9. sto farben im flur streifen,
  10. farbe in hausflur,
  11. welche farbe für hausflur,
  12. welche sto farbe f,
  13. wandfarben hausflur,
  14. farbe für flur,
  15. welche farbe für flur,
  16. farben hausflur,
  17. wandfarbe flur,
  18. tropfhemmende dispersionsfarbe,
  19. tropfhemmende deckenfarbe,
  20. dispersionsfarbe für den hausflur,
  21. tropfhemmende wandfarbe,
  22. tropfhemmende farbe,
  23. tropfhemmende,
  24. hausflurfarben,
  25. tropfhemmende lackfarbe
Die Seite wird geladen...

welche tropfhemmende Farbe für Flur? - Ähnliche Themen

  1. Fliesen auf Farbe kleben

    Fliesen auf Farbe kleben: Hallo alle, im Frühjahr möchte ich gerne in der Küche Fliesen anbringen. Nun ist aber in dem Altbau der Raum halbhoch mit so einer Farbe...
  2. Struktur Farbe = Rollputz?

    Struktur Farbe = Rollputz?: Hi, Wie im Titel steht möchte ich gerne wissen ob das das gleiche ist. Möchte eine Decke, die etwas löchrig durch das Tapete abreisen ist, mit...
  3. Putz statt Tapete im Flur

    Putz statt Tapete im Flur: Wir wollen im zeitigen Frühjahr (Februar) unseren Hausflur + Treppenhaus verputzen (lassen). Im Keller haben wir das ja schon vor 1-2 Jahren...
  4. Frage zu Ausmalen / Welche Farbe

    Frage zu Ausmalen / Welche Farbe: Hallo, meine Wohnung wurde von Grund auf (Neubau) mit Kalkfarbe ausgemalt. Wunderbare Struktur und Raumklima! Mir ging damals um möglichst...
  5. Braune Stellen an Kellerwand - Farbe bröckelt ab

    Braune Stellen an Kellerwand - Farbe bröckelt ab: Hallo, wir haben ein unterkellertes Haus aus den 70ern gekauft und sind dabei, unseren Keller wohntauglich zu gestalten. An einigen Außenwänden...