Welche Schrauben für Deckleiste der Windfeder

Diskutiere Welche Schrauben für Deckleiste der Windfeder im Dach Forum im Bereich Der Aussenbereich; Hallo, wir wollen bei uns die Abdeckleisten (11 cm x 2,5 cm) erneuern. Welche Edelstahlschrauben sollte man hierfür richtigerweise verweden?...

  1. J_E

    J_E Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir wollen bei uns die Abdeckleisten (11 cm x 2,5 cm) erneuern. Welche Edelstahlschrauben sollte man hierfür richtigerweise verweden?
    Universlschraube? Heco Unix? Senkkopf oder Linsenkopf?

    Danke und viele Grüße,
    Johannes
     
  2. Anzeige

  3. #2 Elektrofuzzi, 28.01.2020
    Elektrofuzzi

    Elektrofuzzi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    161
    Was ist eine Windfeder?
     
  4. Saga

    Saga Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    7
    Mit Windfeder ist eine Abdeckung im Ortgangbereich gemeint.
    Wobei ich diesen Begriff auch erst googeln musste.;)
    Bei einer Abdeckung die nur übergreift empfehle ich V2A Spenglerschrauben.
    Diese haben eine Dichtscheibe und somit eine große Anpressfläche.
    Oder soll die Abdeckung an ein Flachdach montiert werden?
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  5. J_E

    J_E Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Saga,
    danke für deine Antwort! Es geht um ein Satteldach (50°). Ist denn das Gewinde einer Spenglerschraube für Holz gegeignet? Damit wird doch eigentlich Blech befestigt oder?
     
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Das hängt wohl immer noch davon ab, was du unter Windfeder verstehst. Eine Blechabdeckung oder ein Holzbrett im Ortgangbereich? Ist halt ein ungebräuchliches Wort, da hilft vielelicht ein Bild oder eine Skizze.
     
  7. J_E

    J_E Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    upload_2020-1-29_9-19-3.png

    Das stimmt, es gibt viele Begrifflichkeiten :) Ich verstehe unter Windfeder den ganzen im Bild dargestellten "Holzkasten", im Prinzip ein langes "L-Profil" Ich möchte die mit dem Pfeil markierten Deckleisten erneuern und auf das senkrechte Brett schrauben. Dafür versuche ich die idealen Schrauben herauszufinden :)
     
  8. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Also ich würde ja vermutlich eher Nägel nehmen. Erstmal "zerreissen" Nägel die Holzfasern nicht so wie Schrauben. Aber vor allem sind alte Schrauben echt nervig wenn man das in Zukunft nochmal irgendwann reparieren muss. Alte Schraubenköpfe rausdrehen ist immer zeitaufwändiig oder man macht das Holz komplett kaputt, Nägel kann man hingegen meist viel schneller raushebeln.
     
  9. #8 Holzwurm50189, 29.01.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    234
    Wie @Saga bereits erwähnte: Wenn NUR die Leiste auf dem Dach erneuert wird: Vorbohren, (Spengler)Schrauben rein, feddich. Nägel spalten das Holz eher als eine vorgebohrte Schraube oder eine Schraube mit Bohrspitze, weil die Nagelspitze die Holzfasern je nach Lage der Jahresringe auseinander treibt. Daher haut der gute Holz-Handwerker bei Holzbefestigung einmal auf die Nagelspitze, um diese stumpf zu machen. Effekt in Holz: Die Faser wird nicht gespalten, sondern durchtrennt. Das beugt der Holzspaltung vor. Oder man versucht die Befestigung rechtwinklig zum Jahresringverlauf zu erstellen.
     
  10. J_E

    J_E Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ist eine Schraube mit Bohrspitze genauso gut wie vorbohren? Oder würde ich eher ein wenig kleiner vorbohren und eine 'normale' Spenglerschraube nehmen, um das beste Ergebnis zu erzielen?
     
  11. #10 Holzwurm50189, 29.01.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    234
    Spenglerschrauben sind üblicherweise 4,5mm stark. 3mm stark 50mm tief vorbohren bei 60mm Schraubenlänge, damit die Schraube unten auf den letzten 10mm vernünftig zieht, dann sollte das passen
     
  12. J_E

    J_E Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke für die Tips!
     
  13. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Spenglerschraube um ne Holzlatte anzuschrauben?
     
  14. #13 Holzwurm50189, 29.01.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    234
    Ach Future ... vergiss es einfach. Saga hat in Post 3 alles dazu geschrieben. Wer alle Posts liest, ist klar im Vorteil.
     
  15. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Ja, wer lesen kann ist schon fast so weit im Vorteil wie jemand der denken kann. Spenglerschrauben sind dazu da um Bleche und ähnliches auf Holz zu schrauben aber nicht um Holz auf Holz zu schrauben.
     
  16. Saga

    Saga Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    7
    Die Bleche brauchst du nicht vorbohren, anhalten, abzeichnen und mit einem stabilen Nagel vorlochen. Die Schrauben ziehen sich dann von selbst durch das Blech.
    Ich benutze diese Schrauben mit Torxkopf, die bekommst du auch nach 30 Jahren noch problemlos wieder heraus geschraubt.
    Nägel würde ich keinesfalls nehmen, die können sich mit der Zeit lösen.
    An einem Ortgang können enorme Windkräfte auftreten.
     
  17. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Soll das jetzt so wereden/bleiben wie auf dem Foto oder sollen da doch Bleche dran? ich hab es so verstanden, dass nur das Holz erneuert werden soll.
     
  18. J_E

    J_E Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es soll nur das Holz erneuert werden, Bleche kommen da keine drauf. Es geht also um eine Verbindung von den zwei Hölzern!
     
  19. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    319
    Dann brauchst du auch keine Spenglerschrauben. Ich würde Tellerkopfschrauben mit Torx nehmen, aber letztenlich geht da wirklich alles, was man so an Holzschrauben findet.
     
  20. Saga

    Saga Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    7
    Ich habe es so verstanden, dass eine Metall-Leiste auf das Holz soll.
    In dem Fall sind wohl keine Spenglerschrauben notwendig.
    Hierfür sind wohl normale Holzschrauben ausreichend.
     
  21. #20 Holzwurm50189, 30.01.2020
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    234
    @Future ... deine Ahnungslosigkeit im Bereich Holz erfreut mich immer wieder. Schade ist nur, dass du Leuten, die einen Rat suchen, so viel dummes Zeugs erzählst. Eigentlich wollte ich dich dumm sterben lassen, aber ich erklärs dir, damit die anderen hier Mitlesenden wenigstens Ahnung bekommen. An solchen Stellen, zur Vermeidung von Wassernestern im Schraubenbereich, die eine schnellere Verrottung an dieser Stelle fördern, ist eine Art Dichtung/Abdichtung sinnvoll. Die Spenglerschraube bietet sich hier an, weil diese nur eine Stärke von 4,5mm hat, aus Edelstahl besteht und die Dichtung eingebaut hat.. Klar kannst du auch eine Tellerkopfschraube da rein hauen. Ich weiss nur nicht, ob diese in Edelstahl an jeder Ecke zu bekommen ist. Der Schutzeffekt ist der gleiche.
     
Thema:

Welche Schrauben für Deckleiste der Windfeder

Die Seite wird geladen...

Welche Schrauben für Deckleiste der Windfeder - Ähnliche Themen

  1. Schrauben/Dübel lösen sich aus Wand, was tun?

    Schrauben/Dübel lösen sich aus Wand, was tun?: Hallo Alle, an meiner Wand habe ich eine Klimmzugstange befestigt die da schon 1,5 Jahre fest sitzt. Jetzt scheinen sich jedoch zwei der...
  2. Was für eine Schraube/Dübel/Nagel ist das?

    Was für eine Schraube/Dübel/Nagel ist das?: Hallo zusammen, ich versuche gerade, eine kaputte Außenleuchte von unserem WDVS abzumontieren. Die Grundplatte der Lampe ist mit zwei Teilen...
  3. Ausbau Wannenabfluss ohne Schraube

    Ausbau Wannenabfluss ohne Schraube: In unserer neuen Wohnung möchten wir den Badewannenabfluss erneuern. Es ist jedoch keine Schraube vorhanden, d.h.wie kann ich ihn lösen? Wir...
  4. Haustür einstellen - keine Schrauben weit und breit

    Haustür einstellen - keine Schrauben weit und breit: Hallo zusammen, ich würde unsere nicht allzu alte massive Haustür aus Holz gerne etwas hochstellen (derzeit muss man sie immer leicht hochheben,...
  5. Wie Falttür im Türrahmen befestigen ohne Bohren und Schrauben?

    Wie Falttür im Türrahmen befestigen ohne Bohren und Schrauben?: Hallo liebe Heimwerker und Hobbybastler, ich bin neu hier und bräuchte direkt euer Schwarmwissen. ;) Wir möchten aus Platzgründen im Bad, WC und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden