Welche Normen regeln die Verfliesung und den Aufbau der Dusche?

Diskutiere Welche Normen regeln die Verfliesung und den Aufbau der Dusche? im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Ein beauftragter Handwerker errichtete eine Dusche auf Podest bei einem Bekannten im Badezimmer und behauptet, sie sei in Ordnung, wobei subjektiv...

  1. #1 MdAyquassar, 27.06.2018
    MdAyquassar

    MdAyquassar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ein beauftragter Handwerker errichtete eine Dusche auf Podest bei einem Bekannten im Badezimmer und behauptet, sie sei in Ordnung, wobei subjektiv deutliche Mängel vorliegen. Welche konkrete DINs (oder sonstige in Deutschland gültige Normen) regeln
    1. das Fliesengefälle,
    2. die Restwassermenge auf den Fliesenplatten nach der Abschaltung und dem Ablauf des Wassers und
    3. den sonstigen Aufbau der Dusche?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 27.06.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.674
    Zustimmungen:
    567
    Es geht doch immer noch hierum oder ?

    https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/zulaessiges-gefaelle-bei-dusche-auf-podest.13725/

    Zu den Normen kann ich dir nichts sagen. Wenn aber das Wasser nicht abfliest ist das für mich ein Mangel. Evtl solltest du einen Gutachter bemühen, der dich das mal ansieht? Auch bietet die Handwerksinnung Schiedsstellen an, an die du dich wenden kannst.

    Unabhängig davon: Du hast kein Bild deiner Dusche hier gezeigt aber ich vermute anhand der Beschreibung einen Punktablauf, also keine Rinne? Dann kann ich mir schon mal gar nicht vorstellen, dass das mit dem bisher sichtbaren Verlegemuster vernünftig funktionieren soll. Das Gefälle muss ja von allen Richtungen her auf den Ablauf hinführen.
     
  4. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    685
  5. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    399
    Multikulti Allrounder ?
     
    Maggy und Neige gefällt das.
  6. #5 MdAyquassar, 28.06.2018
    MdAyquassar

    MdAyquassar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Verweis. Leider werde da nicht so richtig fündig. Die Richtlinie DIN 18022 scheint zurückgezogen zu sein, und barrierefrei hätte die Dusche nie sein sollen. So sieht's aus: mdayquassar.000webhostapp.com/Duschbodengefaelle/duschtest_5.mov
     
  7. #6 MdAyquassar, 28.06.2018
    MdAyquassar

    MdAyquassar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @Schnulli Merci. Ja. Nur kostet ein Gutachter >350 €/h.
     
  8. #7 MdAyquassar, 28.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2018
    MdAyquassar

    MdAyquassar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde selbst ungerne seine Details weitergeben, aber ich vermute mal, es wird eine Negativwerbung für den Handwerker geben.
     
  9. #8 asconav6, 28.06.2018
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    38
    War das denn jetzt ein offiziell beauftragter selbstständiger Handwerker oder ein "Bekannter"?
     
    pinne gefällt das.
  10. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 MdAyquassar, 28.06.2018
    MdAyquassar

    MdAyquassar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Welche Rolle spielt das? Einen Vertrag gab's zwischen den beiden, vermute ich mal stark.
     
  12. #10 Schnulli, 28.06.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.674
    Zustimmungen:
    567
    Dann gibts Gewährleistung. Wasser läuft nicht ab, Rest klärt Gutachter und Anwalt. Denn was nützt es, Normen zu kennen wenn der Handwerker nicht nacharbeiten will. Als Laie mit Normen herumzuwerfen, ohne deren kompletten Inhalt zu kennen oder zu verstehen hilft nicht weiter. Selbst wenn du nun die Norm wüsstest, du müsstest sie teuer beim Verlag kaufen, um da mal rein zu sehen.
     
Thema:

Welche Normen regeln die Verfliesung und den Aufbau der Dusche?

Die Seite wird geladen...

Welche Normen regeln die Verfliesung und den Aufbau der Dusche? - Ähnliche Themen

  1. Schwebetürenschrank Aufbau

    Schwebetürenschrank Aufbau: Guten Morgen! Ich muss dringend einen Schwebeürenschrank bestellen, (240 cm hoch hätte ich gern) Die Raumhöhe ist 243. Der Hersteller meint das...
  2. Mischbatterie Dusche tropft aus dem Gelenk am Griff

    Mischbatterie Dusche tropft aus dem Gelenk am Griff: Wir haben zwei Duschen mit einer Grohe Mischbatterie, wobei der Wasser-Auslass nicht an der Mischbatterie sondern ein Stück neben ihr ist...
  3. Schimmel in der Dusche entfernen?

    Schimmel in der Dusche entfernen?: Hallo lieber Heimwerker, gibt es irgendein Mittel, dass man einfach gegen Schimmel in der Dusche einsetzen kann? Freue mich wie immer über gute...
  4. Aufbau Mauern OKAL-Fertighaus, Bj 1974

    Aufbau Mauern OKAL-Fertighaus, Bj 1974: Hallo, auf der Suche nach einem Eigenheim bin ich auf ein Objekt, Bj. 1974, gestoßen, das mir hinsichtlich Lage, Größe und Schnitt sehr gefallen...
  5. Ungewöhnliche Kalkflecken in Dusche - Anzeichen für Wasserschaden?

    Ungewöhnliche Kalkflecken in Dusche - Anzeichen für Wasserschaden?: Hallo, die Wandfliesen in unserer Duschkabine sind auf einer Seite auf Trockenbau angebracht. Seit einigen Tagen tauchen seltsam geformte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden