welche Heizkörper

Diskutiere welche Heizkörper im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Welche Heizkörper sind für Fernwärme geeignet? Laut Informationen vom Energielieferanten brauche ich Heizkörper die für 140 Grad und 16 Bar...

  1. #1 Albert1950, 28.01.2017
    Albert1950

    Albert1950 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Welche Heizkörper sind für Fernwärme geeignet? Laut Informationen vom Energielieferanten brauche ich Heizkörper die für 140 Grad und 16 Bar ausgelegt sind.Wo finde ich solche Heizkörper?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: welche Heizkörper. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 29.01.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255
    140Grad und 16bar???? Glaub ich nicht. Normal kommt ja noch ne Station dazwischen , die auf die (für ältere Häuser) normalen 60-70 Grad und 1,5 Bar runterregelt.
     
  4. #3 Albert1950, 29.01.2017
    Albert1950

    Albert1950 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    meine Heizalnage ist direkt gespeichert, Temp. zwischen 80 -110 Grad, und ca 10 Bar.Ohne Wärmetauscher, also volle Temp und Druck in die Heizkörper ( HK )
    Ich habe die Frage gestellt, weil die Heizugsfirma hat mir einen Heizkörper ausgetauscht In der Rechnung steht mit 110 Grad und 10 Bar wurde der HK geprüft. Der Heizungsbauer wusste über die direkte Einspeisung.
    Mein problem ist,
    ob ich den HK weiter nutzen darf, ?
    wer haftet , wenn was mit dem HK passiert .?
    Wer trägt die Kosten für event. neuen HK und die Arbeitzeit.?
     
  5. #4 Sulzknie, 29.01.2017
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    40
    Brötje hat vor langer Zeit Hochdruckheizkörper und auch Höchstdruckheizkörper in Radiatorenausführung hergestellt.
    Werden wahrscheinlich nicht mehr aufzutreiben sein.
    Lasse dir doch einfach eine schriftliche Bestätigung von deinem Heizungsbauer geben ,dann hast du doch einen Nachweis .
    Soviel ich noch in Erinnerung habe wurden die normalen HK mit 10bar Luftdruck geprüft ,die Hochdruck HK mit 16bar und die Höchst HK von Hand ,Stück für Stück mit 16bar Schock geprüft,jeweils im Wasserbecken.
     
  6. #5 Albert1950, 29.01.2017
    Albert1950

    Albert1950 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich werde morgen noch mal mit N-ergie Berater sprechen. Warum so hohe Temperaturen und Bar.Den HB auch.
     
  7. #6 MacFrog, 30.01.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255
    Wenn du da 16 Bar und bis 140Grad auf der Anlage hast , würde ich das nicht riskieren mit 10bar/110Grad HK. Geht ja nicht nur um das undicht werden , vor allem um die Verletzungsgefahr! 60% mehr Druck drauf als ausgelegt ist schon was. Ich nin auch HB (Wir haben aber keine Fernheizungen hier) , und mein Chef hätte mir da was anderes erzählt , wnen ich da Standartsachen eingebaut hätte :D (Ich war selbst schon 4 Wochen Krankgeschrieben mit verbrühungen durch Heißwasser...ist nicht schön!)
     
  8. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    613
    16bar ist schon ne Hausnummer und wollte ich eigentlich nicht im Wohnraum haben. Kann ich mir aber auch echt nicht vorstellen, dass das praktiziert wird?

    Ich kenne nur die Variante mit normalen HK und einer Wärmetauscher-Station an der Hauseinführung.
     
  9. #8 Albert1950, 30.01.2017
    Albert1950

    Albert1950 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Meine Heizunganlage ist direkt gespeist, ganz wichtig
    bis jetzt die Temperatur war beim Frost über minus 5 Grad max. 100 Grad und 10 Bar. Das Vorlaufrohr ist mit 120 Grad beschrifftet,
    also müsste man annehmen , dass 120 GRAD möglich wären.
    mein Problem ist,
    kann der Heizungsbauer einen Hezkörper (der nur für 110 Grad zugelassen ist ) überhaupt montieren?
     
  10. #9 Qwertzuiop2, 30.01.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Das ist doch aber auch rotzgefährlich...fass mal sonen 100 Grad heissen Heizkörper an...da bleibt ja gleich die Pelle kleben... Wieso ist denn sowas überhaupt zulässig??
     
  11. #10 Albert1950, 30.01.2017
    Albert1950

    Albert1950 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    in den alten Anlagen ist direkte Einspeisung noch erlaubt.
    meine Nachbar, die auf indirekte , Wärmekompaktstationen, umgestiegen sind, kriegen die Häuser nicht warm, schlechtecWärmedämmung,
     
  12. #11 MacFrog, 30.01.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255
    Die HK Größe muss nur angepasst werden. Weniger Temperatur = größere Körper. Hab bei mir im OG auch alle doppelt so grpß genommen , so läuft mein alter Brennwerter bei minus 10 Grad um 30 Grad Vorlauf (Haus Bj 1903 , nachträglich gedämmt , aber nicht übermäßig....)
     
  13. #12 Qwertzuiop2, 30.01.2017
    Qwertzuiop2

    Qwertzuiop2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    222
    Das ist cool. Ich brauche also größere Heizkörper. Gut zu wissen. Ist zwar logisch, wenn man drüber nachdenkt...aber da kommste von alleine nich drauf.

    Wir müssen eh innerhalb der nächsten 5-10 Jahre ein paar Heizkörper austauschen. Da werde ich das mal, wo es geht berücksichtigen. [emoji106]
     
  14. #13 Albert1950, 01.02.2017
    Albert1950

    Albert1950 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ganz andere Frage,
    kann man noch bei Fernwärme zur Abdichtung Hanf benutzen.?
     
  15. #14 MacFrog, 02.02.2017
    MacFrog

    MacFrog Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    255
    Normal schon , Hanf kann man zumindest bis 160Grad verwenden , Druck im Eigenversuch auch bis 20 Bar , aber beides zusammen ?? Keine Ahnung. Bin zwar HB , aber wir haben hier keine Fernheizngen oder andere Anlagen mit den Drücken.
    ansonsten gutes Dichtungsband , die sind bis 240Grad und 30 Bar zugelassen.

    EDIT : Gibt ja auch noch Alu-Hanf , bis 640Grad ;)
     
Thema: welche Heizkörper
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fernwärme heizkörper

    ,
  2. heizkörper fernwärme

    ,
  3. heizkörper fernwärme geeignet

    ,
  4. heizkörper 16 bar,
  5. spezielle heizkörper für fernwärme,
  6. welche heizkörper für fernwärme,
  7. heizkörper betriebsdruck fernwärme ,
  8. Fernwärme neue Heizkörpet,
  9. welche heizkörper sind für die fernwärme geeignet,
  10. bei fernwärme neue heizkörper,
  11. fernwärme Heizkörper bar,
  12. Fernwärme betriebsdruck für heizkörper,
  13. hochdruck heizkörper auswahl ,
  14. Heizkörper bei fernwärme,
  15. braucht fernwärme spezielle heizkörper,
  16. welche massenstrom für Heizkörper normal,
  17. heizkörper für fernwärme,
  18. fernwärme heizkörper austauschen,
  19. fernwärme 160 grad heizkörper,
  20. fernwärme heizkörper 10 bar,
  21. heizkörper tauschen fernwärme,
  22. heizkörper hochdruck,
  23. hochdruck heizkörper,
  24. fernwareheizkorper,
  25. welchen heizkörper brauche ich
Die Seite wird geladen...

welche Heizkörper - Ähnliche Themen

  1. Heizung Wasser ablassen direkt am Heizkörper

    Heizung Wasser ablassen direkt am Heizkörper: Hallo, kennt jemand ne Möglichkeit direkt am Heizkörper Wasser abzulassen? Hintergrund ist, dass mein Haus an die Heizungsanlage eines andern...
  2. Heizkörper Dämmplatte

    Heizkörper Dämmplatte: Hallo. Möchte mir Dämmplatten für Heizkörpernischen mit wärmereflektierender Aluoberfläche kaufen. Frage- Suche Empfehlung wie ich die Platten...
  3. Heizkörper demontieren

    Heizkörper demontieren: Hallo zusammen, ich würde gerne folgenden Heizkörper demontieren (siehe Anhang). Da ich das noch nie gemacht habe, habe ich bei meiner...
  4. Luft-Wasserwärmepumpe für herkömmliche Heizkörper geeignet?

    Luft-Wasserwärmepumpe für herkömmliche Heizkörper geeignet?: Hallo zusammen, ich stehe vor der Wahl der richtigen Heizungsanlage für ein gekauftes Einfamilienhaus (Baujahr 1972) mit ca. 140 qm Wohnfläche...
  5. Heizkörper tauschen im MFH

    Heizkörper tauschen im MFH: Hallo liebe Experten, leider bekomme ich dank Handwerkermangel im Ballungsraum keinen Heizungsbauer - wenn sie denn überhaupt vorbeikommen, kommt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden