Welche Dämmung ist die Richtige

Dieses Thema im Forum "Trockenbau" wurde erstellt von Marcys, 09.11.2013.

  1. Marcys

    Marcys Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und bei meinem Trockenbauprojekt soweit gekommen, dass ich mir ein paar Tipps holen möchte.

    Ich habe einen ca. 25 qm großen Kellerraum in Zwei mittels 100 mm UW und CW Profilen geteilt. Von der einen Seite habe ich schon einige Rigipsplatten angebracht. Bevor ich aber die zweite Seite zumachen, möchte ich die Wand vernünftig dämmen. Hier weiß ich nicht welches Dämmmaterial ich nehmen soll. Hier ein paar Fakten:

    Das Haus ist von 2005 und somit fast neu. Der Keller ist trocken und auch vernünftig gemacht. Die Wände sind gerade. Die Außenwände sind gegossen. In den Raum möchte ich später ein kleines Musikstudio einrichten. D.h. dass es ab und zu etwas lauter werden wird, wie die gewöhnliche Zimmerlautstärke, aber kein Schlagzeug.

    Nun weiß ich nicht genau welche Dämmwolle ich nehmen soll. Die Breite ist mir klar. Hier werde ich 100 mm verwenden, da auch 100 mm Profile. Neulich kommt die Werbung von Rockwool. Hier habe ich mal geschaut und gesehen, dass die Steinwolle anbieten. Könnte ich so was verwenden? Ist diese nicht zu dicht? Da ich die gegossenen Innenwände auch mit Rigipsplatten verkleiden möchte, habe ich für die Dämmung Ursa Uralita Geo Dämmwolle 40 mm benutzt. Ich dachte, dass ich die selbe Dämmwolle nehmen könnte nur halt 100 mm. Habe jedoch die Angst, dass diese nicht dicht genug sein könnte.

    Was meint Ihr? Könntet ihr mir ein paar Tipps geben? Damit ihr euch ein Bild von den Räumlichkeiten machen könnt, lade ich ein paar Bilder hoch.

    Viele Grüße
    Martin
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 123harry, 09.11.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    65
    Also zur Schalldämmung bist du einen falschen Weg gegangen,Wenn du da unten ein Musikstudio machen möchtest hättest du keine Ständerwänder stellen dürfen.Die Wänd vibrieren dann so wie eine Membran.
    Steinwolle ist schon erst mal richtig,Rockwool ist zwar teuer,hat aber auch die besten Eigenschaften.
     
  4. Marcys

    Marcys Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Harry,

    vielen Dank für die Antwort. Welchen Ständerwerk hätte ich den nehmen müssen?

    Muss dazu sagen, dass der Raum ein Hobbyraum ist, wo ich ein bis zwei mal in der Wochen nach dem Feierabend für ca. 2 Stunden Musik mache. D.h. es wird nicht voll aufgedreht, bis die Wände vibrieren ;-)

    Gibt es denn eine Alternative zu Rockwool?

    Viele Grüße
    Martin
     
  5. #4 harekrishnaharerama, 09.11.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Auch von mir ein Willkommen :)

    Die beste Schallisolierung ist spannungsfrei (schwingt nicht) und ist schwer (verwandelt Bewegungsenergie in Wärme).
    Also am besten Mauern, breite Steine, mit einem kalkreichen Mörtel arbeiten. Manche nehmen auch noch gerne Bitumenschichten, die schlucken am besten.

    Es gibt für die Beplankung mit Gipsplatten ziemlich neu die blauen Platten von Knauf, die speziell für's Schallschlucken konzipiert wurden. Mindestens doppelt beplanken und zu unterst die blauen Platten ;)
     
  6. #5 123harry, 09.11.2013
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    65
    Gut wenn es Hobby bleibt,schau mal hier rein wieviel unterschiedliche steinwolle es gibt Knauf Insulation Dann gibt es noch unterschiedliche Firmen Isover zB.Steinwolle ist schon das beste für Ständerwände.Styropur, Styrodur (Hartschaumplatten)ist nichts für solche Wände.
    Um so schwerer ein Gegenstand ist um so weniger schwingt er,also unter anderen Umständen Massives Mauerwerk und dann noch solche Akkustik-Dämmung
     
Thema: Welche Dämmung ist die Richtige
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cw 100 welche dämmung

Die Seite wird geladen...

Welche Dämmung ist die Richtige - Ähnliche Themen

  1. Heizungsrohre richtig verlegen

    Heizungsrohre richtig verlegen: Guten Tag, unser Haus ist teilweise aus Holz und innen mit Holzpaneelen verkleidet. Vom Vorbesitzer wurde eine Warmwasserheizung nachgerüstet....
  2. Fenster richtig einstellen für den Winter!

    Fenster richtig einstellen für den Winter!: Hallo, ich habe da mal eine Frage da wir aus einem Altbau kommen wo es damals gezogen hat wie Hechtsuppe habe ich mir nachdem Umzug mal dieses...
  3. Schreibtischplatte richtig befestigen?

    Schreibtischplatte richtig befestigen?: Hallo, ich habe meinen Schreibtisch aufgebaut und mir ist aufgefallen wenn ich den Schreibtisch leicht an der Platte anhebe das die Platte nicht...
  4. Richtige Glühbirne / Leuchtmittel finden

    Richtige Glühbirne / Leuchtmittel finden: Hallo Leute, meine Frau hat auf dem Weihnachtsmarkt Weihnachtsdeko gekauft und nun suchen wir nach dem richtigen Leuchtmittel. Den Anschluss seht...
  5. Suche Dämmung

    Suche Dämmung: Hallo Nun ist es recht kalt draußen und die ersten Schwachstellen zeigen sich. Ich hab einen kleinen Flachbau. 24cm Vollziegelwand ohne...