Weiße Holzdecke in Küche ausbessern?

Diskutiere Weiße Holzdecke in Küche ausbessern? im Tapeten und Wandbeläge Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, das ist hier mein Erster Beitrag :) Ich bin seit ein paar Monaten Immobilienbesitzer und werde in 2 Monaten das Haus selbst...

  1. #1 Chris0703, 05.12.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.2019
    Chris0703

    Chris0703 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    das ist hier mein Erster Beitrag :) Ich bin seit ein paar Monaten Immobilienbesitzer und werde in 2 Monaten das Haus selbst bewohnen und mit den Renovierungsarbeiten beginnen können (ist aktuell noch vermietet). Da ist noch etwas an Arbeiten zu ereldigen.

    Eine Baustelle ist die Küche. Die neue Küche ist bereits geplant. Fließen auf den Bildern kommen ab, 2-3 Steckdosen müssen noch neu gesetzt werden.

    Denkt Ihr, dass ich die aktuell weiße Holzdecke nochmal etwas ausbessern kann? Es gibt hier einige unschöne stellen und Risse/Fugen. Vielleicht erkennt Ihr das auf den Bildern... Abschleifen, auffüllen und wieder streichen?

    IMG_20191202_143210.jpg IMG_20191202_143215.jpg IMG_20191202_143227.jpg

    Oder habt Ihr andere Vorschläge?

    Gruß
    Christopher
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    1.278
    Hallo @Chris0703
    Sei herzlich Willkommen hier im Forum. Meine Meinung wäre, hau das alte Zeugs runter, die Decke spachteln, schleifen und streichen. Zum einen wird das nicht viel mehr Arbeit sein, als die Bretter schleifen und neu lackieren und zum anderen hat es ha die Bretter schon verzogen, dass du das nicht mehr schön hin bekommst.

    Ich bin überzeugt, dass der Raum, wenn die Holzdecke runter ist, schon viel freundlicher wirkt.
     
    Spaxoderwas, Holzwurm50189 und Chris0703 gefällt das.
  4. #3 Chris0703, 05.12.2019
    Chris0703

    Chris0703 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Danke für deine Antwort.
    Darunter befindet sich doch bestimmt in irgendeiner Form 'ne Lattung o.ä? Kenne mich da noch nicht so aus. Darauf mach Ich dann Gipskartonplatten, danach alles streichen? :) Oder was hälst du von einer Spanndecke?
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    1.278
    Also ich hätte auch die Lattung entfernt und die Decke gespachtelt geschliffen und gestrichen.
    Eine durchaus attraktive Alternative.
     
  6. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    322
    Höchstwahrscheinlich ist da eine Lattung unter den Holzbrettern. Aber wenn du Gipskarton drauf machen willst, dann musst du die Lattung evtl. auch erneuern oder wenigstens ergänzen. Die Vorgaben für die Lattung ist ja vom Hersteller recht eng vorgegeben und eigentlich sollen die Platten mit der kurzen Seite da aneinander stossen, wo auch eine Latte ist.

    Fugen füllen und dann lackieren hab ich vor ewigen Zeiten mal in meinem alten Jugendzimmer bei der damals typischen Fichtenholzverkleidung gemacht. Ist optisch wirklich gut geworden und die aufgefüllten Fugen halten heute noch, aber der Aufwand ist doch recht hoch, da man ja jede Vertiefung mit dem Pinsel bearbeiten muss. Und über Kopf schon gar keine schöne Arbeit - wenn du dich doch dafür entscheidest, dannn vielleicht lieber mit einem Farbsprühgerät.
     
  7. #6 Neige, 05.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2019
    Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    1.278
    Man sieht doch deutlich, dass die Nut und Federverbindung teilweise auseinander ist. Was will man da Fugen füllen und wieder drüber streichen/sprühen.
    Ich bekomm echt bald die Kriese mit diesen Bastellösungen he. Diese Murkserei geht mir wirklich gegen den Strich und macht mich so langsam stinkig immer solchen Blödsinn vorzuschlagen.
    Sorry, aber jetzt ist mir wohler.
    Der TE renoviert und soll es bitte gleich vernünftig machen.

    Wenn die Holzdecke noch völlig intakt wäre könnte man darüber nachdenken, diese anzuschleifen und neu zu lackieren, aber bitte nicht rumflicken.
     
    Spaxoderwas und Holzwurm50189 gefällt das.
  8. #7 Holzwurm50189, 05.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    240
    1. Lösung: Unterkonstruktion suchen. Die alten Bretter alle an jeder Unterkonstruktion nachschrauben. Gipskartonplatten dann mit 45mm Grobgewinde-Schnellbauschrauben durch Platten und Bretter in die Latten befestigen. Da wo keine Unterkonstuktion ist, 25mm Grobgewinde-Schnellbauschrauben zur Montage nehmen. Damit sich das Gewicht auf genügend Schrauben verteilt, nicht zu sparsam damit sein.
    2. Lösung: Alles drin lassen, Spanndecke einziehen
    3. Lösung: Bretter runternehmen, Unterkonstruktion überall noch 1 zwischensetzen, Gipskarton anschrauben
    4. Lösung: Bretter streichen und Fugen füllen und mit Acryl hantieren ... in 2 oder 3 Jahren ...
    5. Lösung: Bretter streichen und Fugen füllen und mit Acryl hantieren ... weitere 2 oder 3 Jahre ...
    6. Lösung: Bretter streichen und Fugen füllen und mit ..... usw. usw. usw.
     
  9. #8 Future, 05.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2019
    Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    322
    Puh, hier werden nunmal Lösungen gesammelt und da muss man doch nicht immer die eine 100%ige Lösung nehmen. Vielleicht arbeite der User lieber mit Pinsel und Acryl und will das Zeug garnicht nicht runterreissen. Ausssuchen kann er es sich doch immer noch selber. Wie gesagt, die Version Acryl und Holzlack hält in dem besagten Raum jetzt schon über 20 Jahre ohne Risse.

    Und ich finde nicht, dass man jeden Schreiber hier direkt entmündigen muss und dessen eigene Lösung verwerfen. Klar, alles rausreissen und neu machen ist immer die beste Lösung, aber wenn jemand gerne die Wände mit Klopapier tapezieren möchte sehe ich keinen Grund nicht zumindestens die Möglichkeit zu diskutieren.
     
  10. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    1.278
    Doch lieber Future, insbesonders wenn eh renoviert wird. Zudem wird die Elektrik erweitert, es kommt eine neue Küche rein und die Fliesen kommen raus. Da fangt man doch nicht an diese alte verzogene und im wahrsten Sinne des Wortes aus den Fugen geratene Holzdecke zu flicken.
     
  11. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    322
    Da haben wir wohl unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Ich hab meine Renovierungsfälle immer komplett kernsaniert weil ich halt gerne alles neu habe. Aber ich kenne genau so viele Leute, die mit weniger zufrieden sind. und wenn man "mal eben" die Decke neu machen will, dann ist das eben nicht ...

    ... sondern: Lattung waagerecht ausrichten oder evtl. sogar komplett neu machen (Konterlattung ist bei der Deckenhöhe wohl nicht zielführend), Gipskarton an die Decke schrauben (was schon nicht ganz einfach ist), Fugen spachteln, Fugen evtl. armieren, nochmal spachteln, evtl.abschleifen und nochmal nachbessern, streichen. Übergänge zur Wand müssen sinnvoll ausgeführt werden. Und wenn man womöglich noch nie Trockenbau gemacht hat, dann sollte man vielleicht nicht grade mit einer Decke anfangen.
     
  12. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    1.278
    Es geht nicht um mit weniger zufrieden sein, denn das ist völlig in Ordnung, es geht darum etwas fachgerecht auszuführen.
    Wenn der Heimwerker was nicht kann und nachfragt wie was geht, sollte er auf eine fachgerechte Antwort hoffen dürfen.
    Komischerweise wird, läß man was vom Handwerker machen, schon ein krummer Nagel beanstandet, macht man es selbst isses Wurscht.
    Ok gut...bevor ich mich in Rage schreibe.....;)
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  13. #12 Chris0703, 06.12.2019
    Chris0703

    Chris0703 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen und Danke für eure zahlreichen Kommentare :) ich wollte hier eigentlich keine Grundsatzdiskussion auslösen ;)
    Ich lasse mir erstmal ein Angebot einer Spanndecke erstellen. Wir haben hier einen im Dorf der das macht.

    Aber mal noch was anderes in dem Raum geworfen: Was haltet Ihr davon auf die vorhandene Holzdecke eine neue Lattung anzubringen, darauf kommen neue "moderne" weiße Deckenpanele. Spricht eigentlich auch nichts dagegen, oder? Deckenhöhe habe ich ja. Die neue Küche wird 2,20m hoch, Decke ist ca. 2,55m.

    Gruß
    Christopher
     
  14. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    1.278
    Ich erhlich gesagt halte nichts davon.
     
  15. #14 Holzwurm50189, 06.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    240
    Bei ner neuen Paneeldecke würd ich den alten Kram auch rausholen, Unterkonstruktion ggf. auch erneuern oder ergänzen und überarbeiten. Zusätzlich wäre es dann auch sehr einfach, evtl. Einbauleuchten einzubauen. Wenn der alte Kram drin bleibt, geht das möglicherweise auch, ist aber wesentlich mehr Arbeit.
     
  16. #15 Schnulli, 06.12.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.987
    Zustimmungen:
    983
    Eine Holzdecke ist als tragende Unterkonstruktion für eine weitere Holzdecke völlig ungeeignet - sofern du die Lattung nicht genau in der hinter den Holzpaneelen liegenden Lattung befestigst ;) Das dürfte sicherlich mal eben so nicht möglich sein.
     
  17. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    322
    Und 255 ist nun wirklich nicht so hoch, dass man davon unnötig mehrere Zentimeter verschenken kann. Grade nicht in der Küche. Auch die Spanndecke würde ich die knapp wie möglich setzen.
     
  18. #17 Chris0703, 06.12.2019
    Chris0703

    Chris0703 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Okay, Danke für die Ratschläge ! :)
     
  19. #18 Holzwurm50189, 06.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    240
    Deswegen ist in Deutschland auch die durchschnittliche Neubauhöhe 2,50m ... :cool: und hat ein Vollgeschoss in NRW lt Landesbauordnung 2018 eine Mindesthöhe von 2,30m, weil 2,55m ja nicht so hoch ist ...
     
  20. Future

    Future Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    322
    In der Küche ist halt genau wie im Bad jeder Kubikmeter Luft wertvoll um die entstehende Feuchtigkeit besser aufzunehmen.
     
  21. #20 Holzwurm50189, 06.12.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    240
    Wo fast jede Küche heut eine Dunstabzugshaube hat ... und deswegen sogar die Fenster automatisch in Kippstellung gehen ...
     
Thema:

Weiße Holzdecke in Küche ausbessern?

Die Seite wird geladen...

Weiße Holzdecke in Küche ausbessern? - Ähnliche Themen

  1. Betonboden in Garage ausbessern

    Betonboden in Garage ausbessern: Hallo, ich habe eine Garage und will dort gerne den Betongboden verbessern. Er ist recht rauh. Hätte ihn gerne glatter. Was kann ich machen...
  2. Stelle an Decke ausbessern und streichen

    Stelle an Decke ausbessern und streichen: Hallo, gestern wollte ich meine Küche streichen. Bei der Decke hat sich schon länger an einer Stelle ein Riss gebildet und die Farbe war...
  3. Kein Warmwasser in Küche, aber in Bad - Boiler

    Kein Warmwasser in Küche, aber in Bad - Boiler: Hallo zusammen, ich habe einen Warmwasserboiler von Vaillant, welcher mit Gas das Warmwasser für Küche und Bad aufheizt. Leider funktioniert dies...
  4. Küche, Siphon richtig anschließen

    Küche, Siphon richtig anschließen: Guten Morgen, leider läuft bei unserem Siphon das Wasser nicht wirklich gut ab. Ich gehe davon aus, dass ich einen Fehler bei der Installation...
  5. Wand hinter den Fußleisten ausbessern...

    Wand hinter den Fußleisten ausbessern...: Hallo liebe Community, in ein paar Wochen wollen wir uns einen neuen Vinylboden zulegen und ichbhabe jetzt mal probehalber eine Fußleiste...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden