Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber

Diskutiere Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber im Elektrisches Werkzeug und dessen Zubehör Forum im Bereich Werkzeug; Hey :) Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Akkuschrauber und habe ihn auch schon fast gefunden:...

  1. #1 Ray2019, 24.01.2019
    Ray2019

    Ray2019 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Hey :)

    Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Akkuschrauber und habe ihn auch schon fast gefunden:

    https://www.dasheimwerkerforum.de/threads/welcher-makita-akkuschrauber.14775/

    Es geht um die beiden Modelle DDF482RFJ und DDF485RTJ von Makita.

    Auf eine für mich wichtige Frage suche ich aber noch eine zuverlässige Antwort die mir der Support von Makita leider nicht geben kann. Ich habe dort jetzt das zweite mal angerufen. Es geht um die Frage ob in der Gummierung von dem Griff Weichmacher eingesetzt werden. Beim ersten Telefonat versicherte man mir, dass Makita darauf achtet keine Weichmacher einzusetzen. Ihnen wäre bewusst, dass viele Menschen einen Ausschlag davon bekommen würden. Ich bin mit solchen Aussagen der Hersteller immer etwas vorsichtig weswegen ich heute nochmal da angerufen habe. Einfach weil ich im Gefühl hatte, dass die auch nur große Reden schwingen (Marketing halt) und ich von einem anderen Mitarbeiter eine andere Antwort bekommen würde. Naja, drei mal dürft ihr Raten :D Natürlich meinte der zweite Mitarbeiter, dass in solchen Gummierungen eigentlich immer Weichmacher enthalten sind und Makita wahrscheinlich keine Ausnahme ist.

    Okay, ich kann da jetzt noch zehnmal anrufen aber das Ergebnis wäre das Gleiche. Ich weiß auch, dass ihr mir keine 100 Prozentige Antwort geben könnt aber mich würde auch mal eure Meinung dazu interessieren. Fest steht ja, dass Weichmacher nicht gerade gesund sind. Klar, während dem Schrauben kann ich auch Handschuhe tragen aber für paar Schrauben würde ich darauf gerne verzichten. Einige von euch werden jetzt bestimmt sagen, dass Weichmacher ja nicht soooooo schlimm sind und man den Akkuschrauber ja nicht so lange in der Hand hält. Die "Dosis macht das Gift", völlig klar. Leider haben wir in unserem Alltag aber mehr Kontakt zu Weichmachern als viele Denken.

    Ich bin kein Hypochonder (na gut, ein bisschen vielleicht) aber ich mache mir halt so meine Gedanken.
     
  2. Anzeige

  3. #2 omega2031, 24.01.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    62
    Wenn man es genau nehmen würde, ist überall etwas Giftiges oder Krebserregendes dabei. Ob im Essen, in Verpackungsmaterialien, in Armaturenbrettern von Autos, einfach überall.
    In der Praxis gesehen bekommen Akkuschrauber sowieso eine Staubschicht mit der Zeit und du kannst Handschuhe nehmen beim Arbeiten damit. Ich glaube nicht, dass du wegen einem Akkuschrauber Krebs bekommen kannst oder deswegen weniger Lebenserwartung hast.
     
  4. #3 Schnulli, 24.01.2019
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    5.477
    Zustimmungen:
    836
    Weichmacher sind da mit Sicherheit drin. Die Frage ist halt nur, welche es denn sind..... ;) Und das wird dir sicherlich niemand beantworten können, außer du gibst den Akkuschrauber zu einer Laboruntersuchung. Das halte ich aber dann doch für etwas übertrieben. :);)
     
  5. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Wer sich um Weichmacher in den Griffen von Akkuschraubern sorgt, der muss eigentlich sämtliche anderen Gefahren des Lebens schon ausgemerzt haben. Hast du schon abgecheckt, ob der Griff deiner Zahnbürste bzw. deren Borsten frei von Weichmachern sind? Damit streifst du nämlich im täglichen Gebrauch direkt über die Schleimhäute, die etwaige Weichmacher besonders gerne absorbieren ... ;)
     
    pinne und Neige gefällt das.
  6. #5 Ray2019, 24.01.2019
    Ray2019

    Ray2019 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Ich bin dabei. Zumindest hat sich meine Lebensweise in den letzten Jahren sehr geändert und auf genau solche Sachen achte ich nun mal. Übrigens, meine Zahnbürste ist frei von Weichmachern:
    Eco-Bamboo-Zahnbuerste-1020x560.jpg
    Natürlich könnte ich mir einreden: "irgendwann müssen wir alle sterben" oder "in so vielen Sachen ist Gift drin, was juckt mich jetzt der Griff vom Akkuschrauber" usw. Aber genau das Denken ist für mich nicht verständlich.
     
    Bartel gefällt das.
  7. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.193
    Zustimmungen:
    978
    @Ray2019
    1:0 für dich.:D
     
    xeno, Bartel und Ray2019 gefällt das.
  8. #7 Mr.Ditschy, 24.01.2019
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Und die Zahncreme, nimmst da Salz!? :D

    Als Alternative kannst ja einen Schraubendreher mit Holzgriff wählen, oder es gibt auch Handborer, die sind sicher Weichmacherfrei (wobei untersuche ggf. die Aufgebrachte Lackschicht). :p

    Dennoch eine sinnlosen Frage, denn sämtlichen Konsum mit allen heutigen möglichen Richtlinien an Schadstoffen nutzen, dann aber vor einem Akkuschrauberchen im „Hobbybereich“ gewissensbisse bekommen, geht m.E. nicht!
    In der Steinzeit lebst du zumindest nicht, denn sonst kämst du nicht mal ins Internet ....
     
  9. Bartel

    Bartel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    37
    Ach, so einer bist du … o_O
    Na gut … nachdem du deine Beiträge hier dann also sicher auf einer Holztastatur tippst (gibts schon länger, im ausgesuchten Handel), hab ich dann auch mal den passenden Akkuschrauber für dich gefunden …

    [​IMG]

    :D
     
  10. #9 Ray2019, 24.01.2019
    Ray2019

    Ray2019 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Du machst gerade so als ob wir uns kennen. Du weißt doch nichts über mich. Ich finde die Frage auch nicht sinnlos. Es gibt halt noch Menschen die sich um Ihre Gesundheit kümmern und sich sorgen. Und nur weil ich eben genau dieser Typ bin, muss man mir keine Handbohrer mit Holzgriff empfehlen :D

    Achja... wenn du eine Empfehlungen für eine Zahnpasta brauchst. Weleda regelt ;)
     
  11. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    3.193
    Zustimmungen:
    978
    Es ist völlig legitm danach zu fragen. Manche Menschen sind da weit aus sensiebler, oder reagieren eben auf manche Stoffe unterschiedlich. Wir wollen es also tunlichst vermeiden, jemandem mit Spott zu begegnen.
     
    xeno und omega2031 gefällt das.
  12. #11 Mr.Ditschy, 24.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    545
    Will hier sicher nicht spotten, aber wer einen Akkuschrauber von Aldi kauft und genutzt hat, das sagt doch schon über vieles aus.
    Dann bei einem Markenhersteller das Material in frage zu stellen (wäre ja egal bei welcher Firma), ist für mich einfach unverständlich. Aber keine Sorge, man muss nicht immer der selben Meinung sein. :)
     
  13. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    754
    Man sollte net immer gleich die Überzeugung anderer in Zweifel stellen, auch dann nicht wenn sie nicht perfekt ist.

    Sicherlich ist es in der heutigen Zeit schwer, aber irgendwo fängt jeder mal an


    Zum Thema Weichmacher, hier kann dir sicher niemand sagen was wirklich drin steckt.
    Zumindest sind die großen am Markt bis dato nicht aufgefallen wie einige BM/ Shoppingketten Werkzeuge die in den letzten Jahren doch damit zu kämpfen hatten

    Aber wenn du dir um Weichmacher sorgen machst, dann wähle auch den Brushless Akkuschrauber. Denn Wicklung ist ebenfalls nicht so gesund (also die Schadstoffe vom heißen Motor)

    Dran schnuppern, wenns übel riecht dann weg damit. Auch gibt es für z.B PAK schnelltests im Netz. Wenn du den Schrauber hast testen und wenn es reagiert zurück an Hersteller
    Und zum schmökern
    https://ec.europa.eu/consumers/cons...event=main.listNotifications&year=2019&lng=de
     
  14. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    619
    Das verstehe ich nicht, der BL Motor wird doch genauso heiß und hat auch eine Wicklung?

    Ich gehe davon aus, dass man bei den hochwertigsten Herstellern/Produkten in der Regel auch das beste Material bekommt. Also Billigschrauber = schlecht, Markenschrauber = besser. Viel mehr Aussagen wird man da wohl nicht bekommen, da das gesellschaftliche Interesse in diesem Bereich zu gering ist. Solange der Kunststoff nicht stinkt/klebt/schmiert sind die meisten anderen Menschen und ich jedenfalls zufrieden.
     
  15. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    754
    Die mit Bürsten kann ich bis in nirvana belasten und es stinkt, die Brushless sind nicht so extrem belastbar weil die Elektronik dicht macht

    So zumindest bei meinen Bosch
     
  16. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.889
    Zustimmungen:
    619
    Hm naja ok :D
     
Thema:

Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber

Die Seite wird geladen...

Weichmacher in der Gummierung? - Makita Akkuschrauber - Ähnliche Themen

  1. Makita im Baumarkt

    Makita im Baumarkt: Moin, Seit einigen Wochen gibt es Makita Produkte bei Hornbach. Achtung: Preise vom online Shop unterscheiden sich teilweise erheblich von den...
  2. Der erste Akkuschrauber

    Der erste Akkuschrauber: Moin Moin alle zusammen, ich bin auf der Suche nach einem guten und soliden Akkubohrschrauber oder ggf. einem Akkuschlagschrauber. Dieser...
  3. DER Akkuschrauber

    DER Akkuschrauber: Servus zusammen, ich bin auf der Suche nach einem sehr guten Akkubohrschrauber oder ggf. einem Akkuschlagschrauber. Aktuell nutze ich einen Bosch...
  4. Welcher kompakte Akkuschrauber?

    Welcher kompakte Akkuschrauber?: Hallo, ich möchte mir endlich einen kompakten Akkuschrauber kaufen und damit meinen grünen Bosch ersetzen. Ich schwanke zwischen dem Bosch Blau...
  5. Antrieb des Makita Benzinrasenmähers lässt nach

    Antrieb des Makita Benzinrasenmähers lässt nach: Hallo, seit ca 4 Jahren habe ich den Makita Rasenmäher PLM4621N (mit Antrieb). Seit ein paar Wochen zieht der Radantrieb spürbar schlechter, es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden