Wechselnde Wassertemperatur...

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Baumeister Jürgen, 26.01.2014.

  1. #1 Baumeister Jürgen, 26.01.2014
    Baumeister Jürgen

    Baumeister Jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ...trotz konstanter Temp. im Boiler.

    Hallo zusammen,

    ich hab ein Problem, das ich nicht kapier:
    Einfamilienhaus, Boiler im Keller. Der hat konstant 60°.
    Aus den Hähnen im Bad (erster Stock) kommt bei Heißwasser-Stellung der Einarmhebel-Armaturen zuerst warmes Wasser. Nach ca. 1 min. KALTES Wasser. Nach ca. 1 weiteren min. heißes Wasser. Aber zu wenig für eine Dusche oder gar ein Bad! Dann kommt wieder fast KALTES!! Am Boiler stehen aber immer noch 60° (analoges Zeigerthermometer).

    Hat irgendjemend eine Ahnung, was das soll!?

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 26.01.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    161
    Hast du dort zufällig auch irgendwo eine Thermostatbatterie verbaut? Wenn ja : Rückschläge prüfen(lassen) !
    Ansonsten mal Wasser laufen lassen und am Warmwasseranschluß am Warmwasserspeicher mal fühlen ob es da auch pulsiert (kalt/warm) , ein Thermometer kann auch mal "sterben" :)
     
  4. #3 Baumeister Jürgen, 26.01.2014
    Baumeister Jürgen

    Baumeister Jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nee, Thermostatbattarie hab ich keine und das Thermometer bewegt sich durchaus - sinnrichtig.
    Das kann's also nicht sein...

    Gruß
    Jürgen
     
  5. #4 MacFrog, 26.01.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    161
    Ist das Problem schon immer oder jetzt erst seit kurzem? Irgendwas geändert worden? (zb. eine Zirkulationspumpe getauscht oder stillgelegt)
    Elektroboiler oder über die Zentralheizung gespeist?
     
  6. mauzii

    mauzii Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    4
    das mit den wechselden themperaturen kann alles mögliche sein .
    wie alt ist die installation , und wie stark ist die kalkbelastung bei euch ?
    sind alle leitungen voll isoliert?
    gibt es absperrung zwischen deinen badauslässen und dem boiler/speicher?

    ich hatte vor 3 tagen ein ähnliches problem bei einem kunden zu lösen .
    da war eine untersputzabsperrung wo am oberteil die spindelaretierungsklammer
    weg war.
     
  7. #6 Baumeister Jürgen, 27.01.2014
    Baumeister Jürgen

    Baumeister Jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das Problem ist seit Jahren vorhanden. Verändert wurde nichts. Über Zentralheizung gespeist. Die Installation ist ca. 12 Jahre alt. Kalkbelastung ist hoch. Absperrungen gibt es keine. Isolierung bei frei verlegten Rohren vorhanden. Bei Unterputz-Rohren: keine Ahnung.

    Gruß
    Jürgen
     
  8. #7 MacFrog, 29.01.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    161
    Kann allesmögliche sein , falsch angeschlossen (Kurzschluß Kalt auf warme leitung) , Falsch angeschlossene Zirkulationsleitung .....
     
  9. #8 Baumeister Jürgen, 31.01.2014
    Baumeister Jürgen

    Baumeister Jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hm, ich habe die Anschlüsse am Boiler überprüft. Hier ist alles sinnrichtig angeschlossen.
    Jedoch ist die Rücklaufleitung der Zirkulation fast kalt und bleibt es auch (nach Verbrauch: Duschen). Eien Zirkulationspumpe ist nirgens zu sehen. auch kein Regelventil o.ä. Wird das gern irgendwo versteckt?
    Es scheint, als gäbe es keine Zirkulation. Es kommt einmal warmes Wasser, das wars dann. Auf dem Thermometer stehen wacker 60 Grad (und das funktioniert!)
    Wie kann ich die Zirkulation überprüfen?

    Vielen Dank und Gruß
    Jürgen
     
  10. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    "auch kein Regelventil o.ä. Wird das gern irgendwo versteckt?"


    Das sind mitunter Wartungsteile die sollten nicht versteckt sein.

    sep
     
  11. #10 MacFrog, 01.02.2014
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.975
    Zustimmungen:
    161
    kann durchaus sein , das die Zirku nur vorbereitet wurde , ohne Pumpe bleibt diese kalt, bzw kann bei abnehmen der Speichertemperatur eher Kaltwasser zur Zapfstelle gelangen , also entweder Pumpe nachrüsten oder zumindest einen Rückschlag einbauen.
     
  12. #11 Baumeister Jürgen, 02.02.2014
    Baumeister Jürgen

    Baumeister Jürgen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Unterstützung. Werde mich in dieser Richtung mal schlau machen.

    Gruß
    Jürgen
     
Thema:

Wechselnde Wassertemperatur...