WC und Fallrohr verlegen

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Precision, 13.12.2013.

  1. #1 Precision, 13.12.2013
    Precision

    Precision Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    dies ist mein erster Thread und ich möchte mich erstmal vorstellen:

    U30, Hamburger und vollkommen unbedarft was handwerkliche Dinge im Bad angeht, darum handelt auch meine erste Frage;)

    Die Bilder zeigen ein Badezimmer einer ETW im Dachgeschoss. Ich würde sehr gerne die Badewanne rausschmeissen und die Toilette in die hintere Ecke verlegen. Wie auf den Bildern zu sehen ist, gibt es einen gefliesten Schacht in der Mitte. Dieser führt wohl wenigstens das kommende Wasser. Bei dem Abwasser von der Toilette jedoch bin ich mir schon nicht mehr sicher... Das Fallrohr der Toilette scheint ja einen leichten Knick nach unten zu haben, von daher ist für mich nicht ganz klar, ob es in diesen Schacht endet oder ob es direkt hinter der Toilette abfällt...

    Egal ob das Fallrohr nun in den direkt hinter der Toilette abfällt, oder erst einen Knick nach rechts in den gefliesten Mauervorsprung macht, wäre ja in jedem Fall die Aufgabe, das Fallrohr soweit nach hinten zu verlängern, dass es in der hinteren Ecke endet, dort wo jetzt noch die Badewanne ist.

    Nun mal die Frage zu dem Aufwand... Ich habe in meinem Leben sowas noch nicht selber gemacht und kann nur ganz schwierig einschätzen, ob dies überhaupt möglich ist. Blöde Frage, möglich ist ja so ziemlich alles, daher nochmal präziser: ob dies für einen gelernten Klempner "einfach" möglich ist.
    Mal angenommen das Fallrohr läuft in dem gefliesten Mauerschacht. Kann ein Klempner dieses "anzapfen" und ein Fallrohr von dem dann in der Ecke befindlichen WC darin enden lassen, oder ist soetwas prinzipiell schwierig bis unmöglich?
    Dort wo das WC jetzt ist, kann es jedenfalls nicht beiben...


    Ich denke das grundsätzliche Problem ist beschrieben und ich freue mich über Antworten zur Möglichkeit und dem zu erwartenden Aufwand.

    mfg
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schnulli, 13.12.2013
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    196
    Hallo,

    Ohne das nun röntgenblickmäßig zu untermauern: Meiner Meinung nach sollte der Umbau grundsätzlich schon möglich sein, egal wo das rohr da in der wand liegt. Ich vermute mal, es knickt nach rechts weg.
    Und ein vorhandenes Rohr, das nach unten führt, lässt sich auch immer irgendwie um einen Abzweig oder Bogen ergänzen.

    Gruß
    Thomas
     
  4. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    So wie das aussieht geht der Anschluss nach rechts wie alt ist das Haus, wenn da HT Rohre (graues Kunststoff Rohr) baut sind braucht man mitunter das T Stück zur anderen Seite zu drehen, normalerweise müsste das Rohr hinter der Verkleidung weiter nach oben geführt sein zur Rohrbelüftung, wenn sieht man das auf dem Dachboden bzw. müsste auf dem Dach eine Dachbelüftung zu sehen sein.

    sep
     
  5. #4 MacFrog, 14.12.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Wenn ich mir die Fliesen ansehe und die alte GUSSWanne , kannst von ausgehen , das dort auch noch alte Gussrohre verbaut wurden , ev. vielleicht noch die etwas neueren weißen Pvc Rohre (geklebt) , was die Sache ein wenig erschwert. Was sit das für ein Sockel zwischen Wanne und Spülkasten? geht der bis zur Decke? Da muss man ja wohl noch durch , und wenn das blöderweise der Versorgungsschacht für deinen Bewohner über dir ist....viel Spass.

    Mein Vorschlag : Such dir einen Installateur . Sprech mit ihm ab , was du als Vorarbeit machen kannst (Bad Entkernen) und lass es von ihm wieder verrohren. Dann bist du auch auf der sicheren Seite bei ev. Folgeschäden. Ein Gussrohr ist nicht mal eben getrennt....
     
  6. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Ist wohl eine Dachgeschoss Wohnung.
     
  7. #6 MacFrog, 14.12.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    ok , hab ich überlesen , mit dem DG :D Irgendeinen sinn wird die Konstruktion wohl haben...
     
  8. #7 Precision, 14.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2013
    Precision

    Precision Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das ist ja prima, dass man hier so schnell Antworten bekommt.

    Also das Haus ist ca. 50 Jahre alt und ich denke in dem Bad ist seit wenisgtens 40 Jahren nichts modernisiert worden. Daher denke ich auch, dass die Rohre verklebt sind, weshalb ein einfaches Drehen wohl kaum möglich sein dürfte...

    Mal vom schlimmsten ausgegangen und die Rohre sind tatsächlich aus Gusseisen, wie würde ein Monteur nun vorgehen?
    Das Fallrohr wird ja dann, da das WC von links auf rechts wechselt an der falschen Seite angebohrt sein und darüber hinaus läuft ja noch ein Stück nach oben weiter zur Belüftung, d.h. hier hätte man eigentlich ein T-Stück, dessen Verzweigung in die falsche Richtung zeigt.

    Was würde ein Monteur also alles tun müssen?
    Wahrscheinlich das Rohr unterhalb und oberhalb des T-Stückes abschneiden und dann ein neues T-Stück einpassen, welches in die richtige Richtung zeigt?
    Dabei fällt mir gerade als mögliche Komplikation ein, dass dann ja z.B. das obere Stück Fallrohr (das zur Belüftung) aufgrund des Eigengewichtes nach unten rasselt...

    Die Arbeiten an den Rohren müsste ich in jedem Fall einem Fachmann übertragen, aber wird dieser mit so eines Situation klar kommen, oder kann es Gründe geben, dass soetwas vielleicht gar unmöglich ist? Ich möchte ja nicht das ganze Haus renovieren müssen, weil ich die Toilete versetzen will...

    Vielleicht ist die Sorge unbegründet, aber könnte es sein, dass es einfach nicht möglich ist, das Rohr zu durchtrennen und ein neues T-Stück dicht einzupassen, weil z.B. keine Gusseisen-zu-Plastik Verbindung möglich ist?

    Glücklicherweise ist oben nur der leere Dachboden, so dass ich von dort wenige Probleme erwarte (außer eben das Eigengewicht), aber was ist, wenn das T-Stück z.B. zu tief im Fußbosen sitzt?
    Dann würde ein Absägen doch ggf. unmöglich, ohne die darunterliegende Wohnung mit zu demolieren... Ist so eine Sorge begründet, oder kann man das ausschließen?


    Viele Fragen, aber ich möchte den Aufwand gerne im Voraus abschätzen...
     
  9. #8 MacFrog, 14.12.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    160
    Da wir ja alle keinen Röntgenblick haben hier ... Weiß keiner was da in deinem Boden so versteckt ist. Das Rohr was weiter nach oben geht zur Be/Entlüftung ist das kleinste Problem . Hier wurde oft nur ein Blechrohr verwendet. Selbst wenn es ein Gußrohr wäre , könnte man es problemlos mit 1-2 Schellen abfangen.

    Anschluß nach unten :Man kann mit etwas Gedult die nächste Muffe im Boden freilegen. Hierfür wird das alte Rohrstück was in der Muffe sitzt mit einem Multitool angesägt und man kann den Rest herauspuhlen. Es besteht aber IMMER die Gefahr , das das Rohr nach unten hin reißen kann ,egal ob Guss oder Plastik.

    MAchbar ist prinzipiel immer alles , nur halt immer eine Frage der Gedult (=Geld). Unendlich weit weg kannst du mit dem Wc aber eh nicht , muss ja auch noch bissl Gefälle haben die Abwasserleitung..
     
  10. #9 Precision, 15.12.2013
    Precision

    Precision Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    gut, Geduld = Geld ist klar.

    Wieviel Geduld braucht man denn so schätzungsweise, um einen Installateurbetrieb mit dieser Aufgabe zu beauftragen und was wohl ebenfalls nicht unwichtig ist, wer haftet für einen eventuellen Bruch des Fallrohres?

    Hier wäre eine Hausnummer wirklich brauchbar, hab wie gesagt keinerlei Vorstellung davon was so ein Umbau an finanziellem Aufwand erzeugt...

    Freilegen möchte ich, Die eigentlichen Arbeiten an den Rohren soll aber besser ein Fachbetrieb machen.

    Wie hoch ist die Gefahr einzuschätzen, bei der Demontage der Fliesen Brüche im Fallrohr zu erzeugen?

    Hab mich gerade erst in die Thematik eingelesen und die Rohre scheinen ja endlos spröde zu sein...


    VG
     
Thema: WC und Fallrohr verlegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toilettenanschluss verlegen

    ,
  2. toilette versetzen

    ,
  3. toilette verlegen

    ,
  4. abflussrohr toilette verlegen,
  5. wc versetzen bad,
  6. badezimmer toilette versetzen,
  7. abwasser toilette verlegen,
  8. Fallrohr verlegen,
  9. abfluss toilette verlegen,
  10. wc versetzen,
  11. verlegung toilettenabfluss,
  12. wc rohr umleiten,
  13. fallrohr versetzen,
  14. abflussrohr wc verlegen,
  15. toilette an fallrohr anschließen,
  16. kann man toilette versetzen,
  17. wc versetzen abfluss,
  18. wc abfluss verlegen,
  19. fallrohr toilette,
  20. wc fallrohr selbermachen,
  21. wc abflussrohr versetzen hausecke,
  22. toilette verlegen kosten,
  23. toilettenanschluss unten,
  24. gussrohr anzapfen,
  25. toilette versetzen möglich
Die Seite wird geladen...

WC und Fallrohr verlegen - Ähnliche Themen

  1. Heizungsrohre richtig verlegen

    Heizungsrohre richtig verlegen: Guten Tag, unser Haus ist teilweise aus Holz und innen mit Holzpaneelen verkleidet. Vom Vorbesitzer wurde eine Warmwasserheizung nachgerüstet....
  2. WC-Sitz Gerade / Absenkautomatik

    WC-Sitz Gerade / Absenkautomatik: Ja, auch diese Themen beschäftigen einen. Zumindest finde ich in den Baumärkten keinen optischen, qualitativen und preislich passenden WC-Sitz...
  3. SAT Antennenkabel durch Zimmerwand verlegen

    SAT Antennenkabel durch Zimmerwand verlegen: Hallo, ich müsste ein SAT Koaxialkabel von einem Zimmer ein zweites Verlegen. Ich muss also letztlich das Kabel durch die Wand kriegen. Oder...
  4. Teppich verlegen

    Teppich verlegen: Hallo, wie wird Teppich richtig verklebt, ist doppelseitiges Klebeband stabil? Oder ist lösbarer Teppichkleber besser?
  5. Flexschlauch an WC Spülkasten ?

    Flexschlauch an WC Spülkasten ?: Hallo alle, wess grade jemand ob man ein vorhandenes Kupferrohr am Spülkasten einfach gegen einen Flexschlauch austauschen kann und passt der...