wasseruhr frostsicher einpacken

Dieses Thema im Forum "Isolierung und Dämmung" wurde erstellt von ronnystritzke, 14.11.2011.

  1. #1 ronnystritzke, 14.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Hallo habe mir vor kurzem ein grundstück und mit dazugehörigem alten haus gekauft, welches auch mal abgerissen werden soll. Nun hab ich das Problem das die Wasseruhr an einer Aussenwand hängt und die Zuleitung ca 50cm aus dem Boden kommt (PE Rohr). Es ist kein Keller vorhanden und somit im Erdgeschoss. Die Wasseruhr an sich ist schon defekt, also die Ablesescheibe, da kommt demnächst jmd vom Wasserversorger und will eine neue einbauen.
    Das Problem an sich ist nur, wir wollen erst in ca. 5 Jahren anfangen zu bauen, und bis dahin brauch ich auch kein Wasser. Ich habe zum Wasserversorger gesagt die sollen an der Straße die Wasserleitung zudrehen um auf Nummer sicher zu gehen das mir nix zerplatzt. Dann meinten die das das nach 5 jahren ein Neuanschluss wäre ( weil man den Hahn wieder aufdreht?????....sehr merkwürdig).
    Wenn der Monteur kommt frag ich ihn einfach noch mal. Aber wie könnte ich die Uhr trotzdem schützen? Einfach 160er Rockwoll Dämmwolle drumherum packen oder Styropor?Reicht das?


    Mfg ronny
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 14.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Hi , das KANN reichen , muss aber nicht. Wie war sie den die letzten Jahre geschützt???
    Neuanschluß wird bei Neubau eh fällig , da der Anschluß IN das Gebäude gehört!Außerdem spart ihr dann die nächsten Jahre auch die Gebühren!
     
  4. #3 ronnystritzke, 15.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    wie sie die letzten jahre geschützt war weiss ich nicht, vermutlich gar nicht, deswegen war ja auch das glas geplatzt. die uhr ist zur zeit ja im haus, jedoch wird dieses abgerissen und die leitung in das haus kann man doch selbst legen.

    mfg ronny
     
  5. #4 howie67, 15.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Die Wasserleitung kam im Haus aus dem Boden, Flur oder unter der Treppe oder ähnliches, ist ja selbst heute noch in vielen alten Häusern so. Wenn das Haus bewohnt und auch beheizt wird passiert da ja auch nichts.

    Ein abklemmen oder abstellen an der Strasse ist zu überlegen. Wenn Du die nächste Zeit dort wirklich kein Wasser brauchst (Gartennutzung?) würde ich es auch absperren lassen.
    Ich hab zb bei mir den Wasseranschluß erneuern lassen (4,5m von Strasse ins Haus), da hab ich ca. 1500 Euro bezahlt, ist allerdings schon etwas her. Wie das dann bei Dir ist wenn schon PE liegt weiss ich nicht.

    Das dämmen mit 160er Dämmung sollte eigentlich reichen, zur not auch 2x.
     
  6. #5 ronnystritzke, 15.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    nein ich brauche kein Wasser, will erst in ca. 5jahren anfangen zu bauen, vorher nur entrümpeln etc., dafür brauch ich ja kein wasser.
     
  7. #6 howie67, 15.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das so ist würde ich es dann auch abklemmen lassen.
    War ja nur ein Gedanke mit dem Garten. Deine Frau / Freundin will auch bestimmt kein Beet oder ähnliches machen? Oder eben Rasen anlegen (der muss ja ab und an gewässert werden). Zur not kann man ja auch versuchen einen Brunnen zu bauen.
     
  8. #7 ronnystritzke, 15.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    nein nein, brunnen ja vielleicht lass ich den dann in der zwischenzeit bohren aber abstellen lassen will ich das schon gern, kommt man ja auch eigentlich allein ran, wenn man weis wo er ist. Naja mal sehen, morgen kommt auf jedenfall der Wasserversorger vorbei. Die neue Uhr brauch ich eigentlich ja auch nicht, mal sehen ob die sich da überreden lassen.

    mfg ronny
     
  9. #8 MacFrog, 15.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Die sollen das an der Straße abdrehen und deinen Anschluß verblomben und fertig! Entleeren kannst du die Leitung eh nicht , höchstens absaugen mit Industriesauger.
     
  10. #9 ronnystritzke, 15.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    ja genau sowas meine ich, naja kann ja zumindest den hahn aufdrehen, den rest rauslassen und den hahn auflassen somit kann der überschuss raus wenns gefriert. hoffe das klappt.

    mfg ronny
     
  11. #10 MacFrog, 15.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    das klappt leider nicht :/ der Eispropfen friert meist erst oberhalb des Bodens ,dann ist das Rohr dicht , und je kälter der Winter wird , Friert das Rohr dann im Boden und das ausdehnende Eis kann nicht weg. Ev. hat dein Waserversorger aber so einen Industrienasssauger , damit geht das entleeren ganz gut , ich mach damit immer verstopfte Abflüße frei :D
     
  12. #11 ronnystritzke, 15.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    naja erstmal abwarten was die monteure sagen
     
  13. #12 Unregistriert, 17.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo Ronny,
    aus hygienischer Sicht und den gültigen Verordnungen & Normen (Trinkwasserverordnung, DIN EN 806, etc.) ist eine Absperrung der Wasserleitung am Versorgungsstrang unumgänglich.
    Wäre es nur ein paar Wochen über den Winter, würde eine dicke Isolierung aus Glaswolle (ohne Lücken) ausreichen. Aber bei 5 Jahren macht normalerweise kein Wasserversorger da mit.
    Ich vermute auch, dass der Wasserversorger bis in 5 Jahren die Leitung erneuert haben will, da diese vlt. noch aus Gussrohr besteht.
    Gruß
    Blechle
    (der sich noch überlegt sich hier anzumelden) ;-)
     
  14. #13 ronnystritzke, 17.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Leitung ist schon aus pe rohr...
     
  15. #14 howie67, 17.11.2011
    howie67

    howie67 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0

    Der auch noch.... ;)

    @ronny
    Was war nun mit dem Monteur? War er nun gestern da?
     
  16. #15 MacFrog, 17.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    aus Gußrohr? Ich kenn nur verzingte , Blei oder halt die diversen Plastikdinger . Das rohr an sich (PE) ist nicht das schlimme , aber das tote Wasser im rohr , was meinst was sich da für nette Bakterienvölker ansiedeln :)
     
  17. #16 ronnystritzke, 17.11.2011
    ronnystritzke

    ronnystritzke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    ja die waren gestern da, haben die uhr nicht gewechselt, haben an der straße erstmal zu gedreht und nix weiter. bezahl grundgebühr für gartengrundstück und dann werden wir in ca. 5 jahren sehen wie es weiter geht, also neue uhr ist klar aber dann mal sehen ob die nen kompletten neuanschlusspreis haben wollen oder ob die alte Leitung weiterverwendet werden kann.

    mfg ronny
     
  18. #17 MacFrog, 17.11.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    160
    Die uhr muss eh alle 6 Jahre erneuert werden (Eichgesetz),problem ist das nun totliegende Wasser. Aber bis ihr ans bauen kommt.... Dann sind ja warscheinlich eh noch neuanschlüße fällig (gas??,Strom,telekom....)
     
Thema: wasseruhr frostsicher einpacken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasseruhr frostsicher

    ,
  2. wasserzähler frostsicher

    ,
  3. wasseranschluss frostsicher

    ,
  4. wasseruhr isolieren,
  5. wasseruhr frostsicher machen,
  6. wasserleitung frostsicher isolieren,
  7. wasseruhr dämmen,
  8. wasserzähler isolierung,
  9. wasserzähler frostsicher machen,
  10. dämmung für wasseruhr,
  11. wasserleitung isolieren frost,
  12. isolierung für wasseruhr,
  13. isolierung für wasserzähler,
  14. Isolierung Wasseruhr,
  15. wasseruhr isolierung,
  16. wasseruhr frost,
  17. wasseruhr dämmung,
  18. wasserzähler isolieren,
  19. wie wasseruhr frostsicher machen,
  20. bauwasser frostsicher machen,
  21. wasserzähler dämmen,
  22. dämmung wasseruhr,
  23. wasserzähler dämmung,
  24. wasseruhr im winter einpacken,
  25. wasserleitung frostsicher
Die Seite wird geladen...

wasseruhr frostsicher einpacken - Ähnliche Themen

  1. Wie frostsicheres Nebengebäude realisieren

    Wie frostsicheres Nebengebäude realisieren: Hallo zusammen, wir haben bald ein Haus, das bisher als Ferienhaus genutzt wurde. Leider hat das Haus keinen Waschmaschinenanschluss und im Bad...
  2. Revisionsschacht frostsicher machen

    Revisionsschacht frostsicher machen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Anliegen: Ich musste für meinen Neubau einen Revisionsschacht setzen. Dieser hat einen Innendurchmesser von...
  3. Holzwurmbefall, Möbel einpacken, geeignete Folie gesucht

    Holzwurmbefall, Möbel einpacken, geeignete Folie gesucht: Hallo Handwerksforum-Gemeinde, unsere Möbel wurden von Holzwürmern befallen und nach langer Suche habe Ich ein Mittel gefunden, dass Ich...