Wasserstrahl wird schwach

Diskutiere Wasserstrahl wird schwach im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Dusche und erhoffe mir vom Forum Tips für dessen Lösung. Ich bewohne eine ETW in einem...

  1. #1 Meister Yoda, 15.10.2018
    Meister Yoda

    Meister Yoda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meiner Dusche und erhoffe mir vom Forum Tips für dessen Lösung.

    Ich bewohne eine ETW in einem 12-Parteien-Haus.

    Seit drei Wochen habe ich das Problem, dass der Wasserstrahl der Dusche nach ca. 20 Sekunden Duschen plötzlich sehr schwach wird und dann schwach bleibt.

    Die anderen Parteien im Haus scheinen das Problem nicht zu haben, jedoch habe ich noch nicht mit allen gesprochen.

    Was kann das Problem sein ?

    Danke für die Hilfen.

    Grüße Yoda
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Wasserstrahl wird schwach. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roland.P, 15.10.2018
    Roland.P

    Roland.P Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2017
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    83
    Handelt es sich um eine zentrale oder dezentrale Warmwasserversorgung? Bist du Wohnungsmieter oder Wohnungseigentümer?
     
    Meister Yoda gefällt das.
  4. #3 Meister Yoda, 16.10.2018
    Meister Yoda

    Meister Yoda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin Eigentümer und die Warmwasserversorgung erfolgt zentral aus der Heizungsanlage im Keller.

    Ich selbst wohne im ersten Stock.
     
  5. #4 Schnulli, 16.10.2018
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    611
    Wenn das Problem nur in der Dusche besteht würde ich als erstes mal die Duscharmatur überprüfen. Alle Schläuche ab, die Armatur ggf. abbauen, Siebe reinigen.
    Was ist da bei dir verbaut? Mach mal ein Foto.
     
  6. #5 marcellus123, 16.10.2018
    marcellus123

    marcellus123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, bei einem Einfamilienhaus würde ich vermuten das es am Rückschlagventil liegt... aber hier? Wenn das Problem nur bei dir auftritt, sollte es tatsächlich etwas in deiner Wohnung sein, wie ist das denn bei allen anderen Warmwasserzapfstellen, ist der Druck da normal? Könnte tatsächlich an der Armatur liegen, vielleicht verkalkt.
     
  7. #6 Meister Yoda, 16.10.2018
    Meister Yoda

    Meister Yoda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    In der Küche ist alles ok. (Vermutlich ist das ein anderer Warmwasserstrang im Haus durch alle Etagen.)

    Gegen eine Verkalkung spricht, dass ja die ersten 20 Sekunden ein kräftiger Strahl aus der Dusche kommt, der dann plötzlich stark und dauerhaft nachlässt.
     
  8. #7 Meister Yoda, 18.10.2018
    Meister Yoda

    Meister Yoda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    20181018_190823.jpg
    So sieht die Armatur aus. Marke "Hansamix" Einbaujahr 2003.

    Vermutlich liegt die Ursache am Mischer.

    Was erwartet mich, wenn ich Hebel und Blende abbaue ?

    Kann ich den Mischer als Laie wechseln ?

    Grüße Yoda
     
  9. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Sulzknie, 26.10.2018
    Sulzknie

    Sulzknie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    12
    Schraub doch zuerst mal nur die Handbrause vom Schlauch ab ,danach den Schlauch selber vom Wandanschlußbogen.
    Möglich wäre verkalkte Handbrause oder auch noch im Schlauch hat sich die Kunststoffeinlage mit der Zeit verzogen.
    Das sind in so einem Fall die Klassiker.
     
  11. #9 Meister Yoda, 28.10.2018
    Meister Yoda

    Meister Yoda Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem konnte ich vor einigen Tagen lösen.

    Wie @Sulzknie schrieb, war der Schlauch der Übeltäter.

    Danke für die Hilfen !

    Verstehen tue ich das aber nicht. Denn dass zunächst ein starker Wasserstrahl raukommt der dann innerhalb von 20 Sekunden nahzu versiegt, ist merkwürdig.

    Eine Kunststoffeinlage die sich verzieht wenn warmes Wasser durchströmt ?

    Und die sich "zurück verzieht" wenn die Dusche eine gewisse Zeit aus ist ?

    Was hat es denn mit dieser Kunststoffeinlage auf sich ?

    Grüße Yoda
     
Thema: Wasserstrahl wird schwach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. untertischboiler nur schwacher wasserstrahl

Die Seite wird geladen...

Wasserstrahl wird schwach - Ähnliche Themen

  1. LED-Lampe leuchtet "zur Hälfte" schwach weiter

    LED-Lampe leuchtet "zur Hälfte" schwach weiter: Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bin gerade in meine neue Wohnung gezogen und habe da ein kleines Problem. Habe in zwei Zimmern die exakt...
  2. Badewannenarmatur: Schwacher Warmwasserdruck

    Badewannenarmatur: Schwacher Warmwasserdruck: Hallo zusammen, bei meiner Unterputz-Badewannenarmatur habe ich das Problem, dass nur wenig warmes Wasser aus dem Duschkopf und dem...
  3. Bremstrommel neu bremst schwach

    Bremstrommel neu bremst schwach: Hallo Zusammen, Weiß nicht ob das ins Forum passt! Ich habe eine neue Achse von Schlegl mit Bremstrommeln RB 425 in meinem selbstgebauten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden