Wasserschaden- oder was harmloses ?

Diskutiere Wasserschaden- oder was harmloses ? im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Kollegen, auf der Suche nach einem Nest waren wir heute auf einer Hausbesichtigung :) alles schön und gut - wären da nicht die Mängel...

  1. #1 KleinerAnfänger, 12.07.2019
    KleinerAnfänger

    KleinerAnfänger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kollegen,

    auf der Suche nach einem Nest waren wir heute auf einer Hausbesichtigung :) alles schön und gut - wären da nicht die Mängel an den Wänden. Hierfür brauche ich bitte einmal ein geschultes Auge für die Daten im Anhang IMG_20190711_131733.jpg IMG_20190711_131716.jpg IMG_20190711_124334.jpg IMG_20190711_124745.jpg

    Sind diese Stellen Wasserschäden, oder eher was harmloses ?

    was meint ihr dazu ?

    Kleine Randbemerkungen:
    Laut Makler handelt es sich "eventuell" um einen Wasserschaden. Er ist sich da aber selber nicht sicher. Jedoch ist das Wasser im ganzen Haus abgedreht.
    Es war nur ein Fenster im Keller ( Heizung ) offen, alle anderen waren geschlossen. Es roch nicht schimmelig. Das Haus stand knapp 8 Monate lang leer.
    Das Haus befindet sich in einer Art Senke / Hanglage - von meinen Arbeitskollegen hieß es, das es auch Setzschäden sein können, und diese könnte man einfach verspachteln.
    Andere wiederum meinten es wäre beim verputzen nicht sorgfältig genug gearbeitet worden.
    Ebenso wurde gesagt das es auch getrocknetes Kondenswasser sein kann.
    Der Schaden ist nur auf dem Weg zum Keller, und im Kellergeschoss selber (Bild 3 )
     
  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    535
    Von aussen eingezogene Nässe und die Hanglage , schaffen diese Ansichten .
    Durch die Tektonik in der Region , kommt es da gern mal vor .
    Leider ist bei älteren Kellern dann auch die dünne Schutzschicht _ bitumensnstrich_ mit gerissen . Aber reparabel ;-))
    Wenn ihnen und der Famile das Haus , die Lage passt , sollte das kein Hinderungsgrund sein .
     
  4. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.667
    Zustimmungen:
    564
    In welcher Gegend?
    Bei Setzschäden denke ich gleich an den Ort wo dieses Fracking statt fand. Auch in Gebieten ehemalig Bergbau stark ausgeprägt.

    Nasse Füße find ich auch nicht prickelnd und ich kann mir nicht vorstellen das Spachteln da ausreicht.
     
  5. #4 KleinerAnfänger, 12.07.2019
    KleinerAnfänger

    KleinerAnfänger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Danke für die Antworten. Super klasse, Danke euch.
    Die Region ist um das tecklenburger Land.

    Wie kann ich die von aussen eintretende Feuchtigkeit fernhalten?
    Ich habe gelesen, das es mit einer zusätzlichen Isolierung und lautstarken putz klappen kann. Habt ihr da Erfahrungen, bzw. Was könnt ihr mir raten?
     
  6. #5 KleinerAnfänger, 12.07.2019
    KleinerAnfänger

    KleinerAnfänger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Edit:
    Die Feuchtigkeit befindet sich an einer innenwand, also nicht an einer Wand die man freilegen kann...
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    535
    und auf der andern Seite das gleiche Bild ?
    Dann verfolgen sie mal die Zinkrohre der Wasserleitungen . BZW Druckprobe machen !
     
  8. #7 omega2031, 12.07.2019
    omega2031

    omega2031 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2018
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    54
    Ich tippe auch auf einen Wasserschaden. Mit einem Eisenerkennungsgerät, das GWH-Installateure bspw haben, ließe sich prüfen, ob hinter der abgeplatzten Farbe Wasserleitungen verlaufen. Gibt schon welche ab 30 € in etwa, die was wert sind.
     
  9. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    595
    Würde auch relativ sicher auf Wasserschaden tippen. Wenn es eine Innenwand ist, wohl eine undichte Rohrleitung. Das sollte dann kein Hinderungsgrund für den Kauf sein.

    Ich würde aber unbedingt empfehlen, einen unabhängigen (!) Bausachverständigen zu Rate zu ziehen, wenn ein Kauf wirklich geplant ist. Das kostet vielleicht ein paar hundert Euro aber bewahrt einen auch evtl. vor dem größen Fehler seines Lebens.
     
    Maggy gefällt das.
  10. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    535
    da nicht unbedingt ! Es kann auch eine Steigleitung defekt sein in der Aussenmauer - von dort zieht es primär in diese Trennwand .
     
  11. #10 Holzwurm50189, 13.07.2019
    Holzwurm50189

    Holzwurm50189 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2017
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    27
    In den Kellerräumen könnte es aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Erdreich sein, alleine schon wegen der Aussage "liegt in einer Senke". Es sieht fast so aus, als wenn der Schaden nur bis zur Horizontalsperre geht. Das verstärkt meinen Eindruck zusätzlich. Wenn die Kellertreppenwand auch gleichzeitig die Aussenwand ist, könnte eine defekte Feuchtigkeitssperre aussen die Ursache sein. Wenn der Schaden auf Höhe Kellerdecke ist, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass die Feuchtigkeit horizontal in die Betonplatte zieht
     
  12. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    535
    INNENWAND !
     
Thema:

Wasserschaden- oder was harmloses ?

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden- oder was harmloses ? - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden

    Wasserschaden: Hallo in die Runde, Schwarmwissen ist gefragt: Folgendes ist einem Freund von mir passiert.Er wohnt in einem 3 Familien Haus als Mieter in der...
  2. Holzbalkendecke, Boden sanieren / reparieren nach Wasserschaden

    Holzbalkendecke, Boden sanieren / reparieren nach Wasserschaden: Hallo liebe Heimwerkergemeinde, da ich schon oft als passiver Leser hier Tipps und Tricks mitgenommen habe, möchte ich mich mit meinen Problem an...
  3. Wasserschaden bei Laminat

    Wasserschaden bei Laminat: Guten Morgen, gestern ist uns leider etwas dummes passiert. Wir hatten zuhause im DG das bodentiefe Fenster vergessen zu schließen als wir auf...
  4. Ungewöhnliche Kalkflecken in Dusche - Anzeichen für Wasserschaden?

    Ungewöhnliche Kalkflecken in Dusche - Anzeichen für Wasserschaden?: Hallo, die Wandfliesen in unserer Duschkabine sind auf einer Seite auf Trockenbau angebracht. Seit einigen Tagen tauchen seltsam geformte...
  5. Wasserschaden, Fermacell Wände nass

    Wasserschaden, Fermacell Wände nass: Hallo Zusammen, wir hatten zu Hause leider einen Wasserschaden der erst aufgefallen ist als sich Schimmel ausgebreitet hat. In der ganzen Wohnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden