Wasserschaden in eigener und fremden Wohnungen - keine Versicherug. Was tun?

Diskutiere Wasserschaden in eigener und fremden Wohnungen - keine Versicherug. Was tun? im Schimmel und Feuchtigkeitsprobleme Forum im Bereich Der Innenausbau; Liebes Handwerkerforum, folgendes Problem: Meine Mutter kam gestern aus dem Urlaub wieder. In der Abwesenheit wurde die Wohnung geöffnet, Wasser...

  1. ZaraMS

    ZaraMS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Handwerkerforum,

    folgendes Problem: Meine Mutter kam gestern aus dem Urlaub wieder. In der Abwesenheit wurde die Wohnung geöffnet, Wasser kam wohl aus dem Anschluss ihrer Waschmaschine im Badezimmer und lief in die beiden unterliegenden Wohnungen (jeweils Küchen) und den Keller . Die betroffene Wand ist eine Wand, die zum Treppenhaus gerichtet ist, also erstmal keine Außenwand. Jedenfalls sieht es so aus.

    Meine Mutter hat keine Versicherungen. Weder Haftpflicht noch Hausrat. Wie geht man jetzt am besten vor? Die Angst vor hohen Kosten ist enorm. Hatte jemand schon einmal eine vergleichbare Situation und kann mitteilen, wie teuer der ganze Spaß war?

    Ich danke Euch für Eure Antworten.
    Zara
     
  2. Anzeige

  3. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    1.743
    Hallo @ZaraMS
    Das hört sich nicht gut an. Selbst wenn versichert wäre, könnte das:
    als fahrlässig von einer Versicherung bewertet werden.
    Die Erkenntnis das Haftpflicht und Hausratversicherungen unerlässlich sind, kommt ja jetzt zu spät.
    Ich befürchte auch, dass eine Gebäudevesicherung des Vermieters da nicht aufkommt, es sei denn, es kann nachgewiesen werden, dass die Verbindung von Wasserleitung und Anschluß dafür verantwortlich ist.
    Ein Gutachter sollte das unbedingt prüfen um zu beurteilen inwieweit welche Maßnahmen ergriffen werden müssen und welche Kosten entstehen. Uns ist es da leider nicht möglich aus der Ferne den Schaden zu beziffern.
    Besprecht das mal mit dem Vermieter ob der Schaden zunächst mal von einem Gutachter der Gebäudeversicherung in Augenschein genommen werden kann.
     
    Holzwurm50189 gefällt das.
  4. ZaraMS

    ZaraMS Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den lieben Tipp. Der Vermieter ist nicht erreichbar (Urlaub bis Montag). Die Schuldfrage steht wohl außer Frage. Wir werden die Kosten tragen müssen. Der Gutachter der Gebäudeversicherung kommt also auch erst frühestens Montag.

    Nehmen wir mal an, dass im besten Fall drei Wohnungen getrocknet werden müssen und kein Wasser in den Zwischenwänden steht. Was kann man tun, um höhere Kosten zu vermeiden? Bautrockner mieten und schon mal anfangen? Heizung aufdrehen und Stoßlüften? Nasse Tapeten schon mal entfernen?
     
  5. Neige

    Neige
    Moderator

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    4.875
    Zustimmungen:
    1.743
    Um die Frage zu beantworten ruf ich mal @nurandy zu Hilfe.
     
  6. #5 nurandy, 19.09.2020
    nurandy

    nurandy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2020
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    65
    Es wird sehr darauf ankommen wie der Vermieter die Sache sieht und auf welchen Massnahmen er bestehen wird. Auch wenn der Ratschlag in gewisser Weise unseriös zu bewerten ist kann man mit einem umgänglichen Vermieter aber auch so manches "drehen". ZB die Frage wie der Schaden entstanden ist kann flexibel beantwortet werden um es mal so auszudrücken. Und dabei kann dann der Text der Gebäudeversicherung massgebend sein wenn bestimmte Schadensmodelle enthalten sind oder eben nicht.
    Darüber hinaus ist die ausgetretene Wassermenge auch entscheidend, da dies aber im Urlaub passiert ist wird sich diese Frage wohl schlecht beantworten lassen.
    Ich beschreibe mein Vorgehen um einen solchen Wasserschaden fachmännisch zu ermitteln und dann auch zu beheben, ob das am Ende verlangt wird oder gemacht werden muss liegt wie schon erwähnt im Ermessen des Vermieters. Der folgende Text soll auch nicht dazu dienen Ängste vor riesigen summen zu schüren, es ist nicht gesagt, daß das alles nötig ist da ich die Örtlichkeiten nicht kenne.
    Alle Küchen sind zumindest soweit leer zu räumen um an die nassen Wände zu gelangen.
    Zunächst einmal stelle ich an einer sicher trockenen Stelle die normale Baufeuchte fest und mache dann an den befallenen Wänden Vergleichsmessungen um den Schaden einzugrenzen. Befindet sich Gipsputz an den Wänden ist das Problem größer da dieser Feuchtigkeit nicht von der dahinter liegenden Wand wieder austreten lässt, man spricht von ausdiffundieren. Ist die Feuchtigkeit zu hoch muss der Putz entfernt werden.
    Zementputz ist diffusionsoffen und kann in vielen Fällen belassen werden sofern er nicht gelockert ist.
    Das nächste ist die Messung unter dem Estrich bis hinunter zur Betonsole. Man entfernt eventuell vorhandene Fussleisten und kann dann mit einem Sondenmessgerät durch den Randdämmstreifen hindurch auf die Sole messen und Feuchtigkeit feststellen wenn vorhanden.
    Solange Wasser an den Wänden hinunter läuft ist das relativ schnell behoben, hat es sich, abhängig von der Wassermenge, unter der Dämmung und dem Estrich ausgebreitet wird es schwieriger.
    Jeglicher Bodenbelag muss entfernt werden und dann wird entweder durch Bohrungen im Estrich oder mit Schlitzdüsen an den Seiten des Raumes warme Luft eingeblasen und an gegenüberliegender Stelle wieder abgesaugt. Dabei wird die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit abgeschieden und entsorgt.
    Ständig wiederholte Messungen der relativen Luftfeuchtigkeit und der Baufeuchte sagen dann ob der Trocknungsvorgang abgeschlossen ist.
    Je nach Schadensbild steht eine solche Trocknungsanlage zwischen 2 und 6 Wochen in betroffenen Raum, im Mittel berechnet meine Firma pro Einsatz zwischen 2000 und 3000 Euro pro Aufbau aber das ist nur ein Richtwert. Ist nur ein Raum betroffen kann die Wohnung in aller Regel bewohnt bleiben, sind mehrere Räume zu trocknen kann ein Umzug der Mieter in ein Hotel verlangt werden.
    Wie schon erwähnt möchte ich keine Horrorszenarien beschreiben sondern nur vollständig informieren soweit es mir möglich ist.
    Tapeten und Teppiche können, sofern sie sichtbar nass sind so oder so entfernt werden, ein Bautrockner hilft in jedem Fall schon mal ausdunstende Feuchtigkeit abzuscheiden und kann nicht schaden. Der Rest ergibt sich wie schon gesagt aus mehreren Faktoren die dann zu besprechen sind.
    Ich rate aber in jedem Fall dazu Messungen machen zu lassen auch wenn die folgenden Massnahmen nicht durchgeführt werden. Denn ein späteres Schimmelproblem wäre noch bei weitem aufwändiger zu beheben und hat natürlich auch den Gesundheitsaspekt der nicht vernachlässigt werden sollte.
    Ich wünsche viel Glück bei der Behebung des Schadens, bei weiteren Fragen gerne melden.
     
    Holzwurm50189, sep und Neige gefällt das.
Thema:

Wasserschaden in eigener und fremden Wohnungen - keine Versicherug. Was tun?

Die Seite wird geladen...

Wasserschaden in eigener und fremden Wohnungen - keine Versicherug. Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Tapezieren nach Wasserschaden - ganzes Zimmer?

    Tapezieren nach Wasserschaden - ganzes Zimmer?: Hallo Zusammen, nach einem Wasserschaden (Decke ist auf der Hälfte der Fläche durchnäßt gewesen) soll verspachtelt, neu Tapeziert und gestrichen...
  2. Klimaplatten und Wasserschäden

    Klimaplatten und Wasserschäden: Hallo, ich weiß Klimaplatten sind super um Feuchtigkeitsschäden durch Wärmebrücken zu vermeiden. Aber wie verhält sich eine Klimaplatte bei...
  3. Wasserschaden Parkett

    Wasserschaden Parkett: Hallo, bei uns ist im Bad die Waschmaschine ausgelaufen, das Bad und das Parkett in zwei Zimmern wurde geflutet. Wir konnten alles wegwischen....
  4. Wasserschaden Hauskauf

    Wasserschaden Hauskauf: Hallo, ich überlege ein Haus zu kaufen (Reihenhaus, 70er Jahre Baujahr). Bei der Badewanne im obersten (1. OG) Stock ist der HT-Rohr Bogen...
  5. Rigips Wand 9 MOnate alt, Wasserschaden, stinkt nach faulen Eiern sobald es kalt wird

    Rigips Wand 9 MOnate alt, Wasserschaden, stinkt nach faulen Eiern sobald es kalt wird: HI zusammen, ich frage mich, ob die Rigipswand, die wir in unserem ALtbau angebracht haben und scheinbar durch eine undichte STelle nass wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden