Wasserleitungen tauschen

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von annton, 22.09.2013.

  1. annton

    annton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag und erstmal ein Herzliches Hallo hier im Forum :D

    Ich möchte in unserem Haus mit 4 Wohnungen die Wasserleitungen teilweise erneuern.
    Es handelt sich nur um eine Kaltwasserleitung.

    Bisher gibt es eine Steigleitung aus verzinktem Stahlrohr mit 1 1/4 Zoll. Diese Leitung wurde nach der Wasseruhr in Richtung erste Wohnung
    teilweise durch ein Edelstahlrohr 35mm ersetzt, bevor es wieder mit 1 1/4 Zoll weiter geht.

    In den Wohnungen ist die Aufteilung folgende....
    Von dem Stahlrohr eine Reduzierung auf 1/2 Zoll zur Wasseruhr.
    Hinter der Wasseruhr wird dann mit 1/2 Zoll weiter verteilt.
    Zapfstellen sind jeweils ,
    Dusche
    Waschbecken
    Spülmaschine
    Spüle
    WC

    die Wohnung im Erdgeschoss würde ich gern so lassen, im ersten Stock dann die Steigleitung trennen und mit einem Reduzierstück von Mapress
    auf 35mm Edelstahl gehen.
    Dann würde ich gern mit 22mm zur Wasseruhr gehen und von dort dann mit 22mm weiter, dann in Richtung Zapfstellen auf 15mm reduzieren.

    Wäre dies so machbar ?

    Und nun noch ein paar Fragen...

    Gibt es bei dem Übergang verzinktes Stahlrohr mit Reduzierstück auf Mapress zu beachten ?
    Mapress Edelstahl Übergang mit IG (Cr-Ni-Mo-Stahl)

    Kann ich ein Absperrventil aus Rotguss oder Messing mit
    Mapress Edelstahl Übergang mit AG (Cr-Ni-Mo-Stahl) verschrauben ?

    Mir geht es da um eventuelle Gefahren durch Kontaktkorrosion.

    Das verzinkte Stahlrohr ist bei der Deckendurchführung
    momentan rundum mit Zement eingegossen.
    Wie wird das mit dem Edelstahlrohr gehandhabt ?

    Würde mich freuen ein paar Antworten zu bekommen .-)

    Lieber Gruss, Oli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 22.09.2013
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Willkommen im Forum :)

    MacFrog kann Dir da bestimmt einen Rat geben, mal sehen, wann er sich wieder mal blicken lässt ;)
     
  4. annton

    annton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    dann warte ich mal :D
     
  5. #4 MacFrog, 26.09.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    Hi , Rohrdimensionen sind Ok , kannst du so lassen.

    Deckendurchbrüche : Rohre natürlich NICHT direkt einbetonieren , sondern unbedingt Isolieren (so das es sich frei bewegen kann und keinen direkten Kontakt zum Beton hat!)

    Übergänge Edelstahl/Messing sind problemlos,kannst du so machen. VA verhält sich netterweise ziemlich Neutral gegenüber Stahlleitungen , Kupfer etc pp.


    Hatte leider Frühschicht , da schlaf ich schon um 9 :D
     
  6. #5 annton, 26.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2013
    annton

    annton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MacFrog ,

    dann hat sich das warten ja gelohnt :)

    danke für die Hilfe, also werde ich die Deckendurchführung so machen wie du es gesagt hast.
    Also kann ich auch Messing mit Edelstahl vermischen.

    Ich habe noch eine Frage zu den Schrägsitzventilen, ich würde also ein Messingventil kaufen, und dann
    mit einem Inox Übergangsstück verbinden.

    Schrägsitzventil Freistromventil Absperrventil Trinkwasser 1/2" 3/4" 1" ausw. | eBay

    Sanpress Inox Installationssystem aus rostfreiem Edelstahl

    Oder einfach diese hier mit Edelstahlrohr verpressen ?
    http://www.ebay.de/itm/Absperrventi...Wasserinstallationen&var=&hash=item3a77ac60e7

    Nun Frage ich mich aber warum es da so extreme Preisunterschiede gibt , macht es doch Sinn ein
    teureres Rotgußventil oder gar Edelstahl zu nehmen ?

    Und dann noch eine Frage, das Edelstahlrohr vom Sanha, Geberit, Buderus usw. liegt ungefähr auf einem Level , das Viegarohr ist aber deutlich
    teurer, auch hier meine Frage, macht das teure Rohr Sinn ?

    Welche Fittings soll ich nehmen ? Viega , Sanha , Mapress oder ?
    Ich habe eine Presszange und Backen um M-Profil oder V-Profil zu pressen :)

    Gruss, Oli
     
  7. #6 MacFrog, 27.09.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    IMMER NUR Fittinge des Rohrherstellers verwenden , sonst kann es ärger im Schadenfall geben!

    Ich hab beigebracht bekommen , Rotguss nicht direkt auf Edelstahl zu pressen ( Wegen der verschiedenen Festigkeiten..) also lieber Übergang nehmen und verschrauben!

    Ich hab immer mit Mapress und Viega gearbeitet , gab eigendlich keine probleme. Aber auch hier : Nie die Systeme mischen! Das gilt übrigens auch für die ganzen Kunststoff-Verbundrohre! Nur Kupfer ist da nicht wählerisch.
     
  8. annton

    annton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @MacFrog

    Fittinge und Rohr " nicht " mischen macht ja Sinn, und ist eigentlich ja auch kein Problem.

    Ich denke ich werde mich für Viega entscheiden, da das Angebot an Fittingen dort wohl am größten ist.

    Ich denke so langsam aber sicher passt soweit alles.

    Danke für die Hilfe :D

    Oli
     
  9. #8 annton, 04.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2013
    annton

    annton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich jetzt auch mal direkt bei Sanha und Viega schlau gemacht, beide versicherten mir ich kann problemlos
    Rotguss-Fittinge und Edelstahlrohr verpressen, weil ihre Rotgussfittinge mit SC dafür geeignet währen.
    Darum wäre es von Vorteil den 1 1/4 Zoll Übergang vom Stahlrohr auf 35mm aus RG zu wählen.

    Ich soll unbedingt darauf achten das die Freistromventile der gültigen Norm entsprechen.

    Entscheiden werde ich mich für Viega :)

    Nun habe ich aber noch eine etwas knifflige Sache.

    in einer Wohnung möchte ich das Gäste-WC neu machen.
    Da dort die Steigleitung durchgeht, die ich nach der Installation
    verkleide möchte ich natürlich da eben alles soweit neu machen, um eben nicht in ein paar Jahren
    dort wieder anzufangen.

    Es kommt momentan an zwei stellen Wasser an, Toilettenspülung und Waschbecken.

    Ich würde jetzt gerne die Wasserversorgung vom WC und Waschbecken neu legen, aber ich kann die alte Leitung
    lediglich am Eckventil verschließen, aber ich komme nicht an die Abzweigung ohne das halbe Bad auf der
    anderen Seite zu zerschlagen :-(
    Das würde ich dann gerne erst bei der Badsanierung in ein paar Jahren entsorgen.

    Wenn ich die Leitung aber still lege, dann steht da ja Wasser drin welches sich nicht
    bewegt, sprich sicherlich verkeimt ?

    Was ist da nun zu tun, komme ich um die Demontage der alten Leitung vieleicht
    gar nicht herum ?

    Ich würde mich auf Antwort freuen..

    Gruß, Oli
     
  10. #9 MacFrog, 05.10.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    Das hast du schoin richtig erkannt , das die LEitungen nicht unbenutzt liegen dürfen! Bist du den sicher das die alte leitung aus dem Nebenbad kommt? Nur Kaltwasser oder kalt/Warmwasser?

    Gruß
     
  11. annton

    annton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nun bin ich schon ein wenig weiter gekommen, in einem Bad haben wir nun Badewanne , WC und Waschbecken entsorgt, alle Fliesen unten und den Boden ebenfalls von Fliesen befreit.

    Jetzt habe ich angefangen die alten Leitungen hinter der Gastherme freizulegen, dabei kommt eine sehr merkwürdige Anordnung von 45Grad 1/2 Zoll Schraubfittingen zu Tage.

    Nun meine eigentliche Frage, genügt von der Therme zu Dusche und Waschbecken für Warm und Kaltwasser 15er Rohr ?
    Die Wegstrecken von der Therme zu den Armaturen beträgt zum Waschbecken 1 Meter , zur Dusche dann ca. 3 Meter.

    Da die Wand von Bad zur Küche sehr dünn ist (ca. 10cm) wäre es natürlich hilfreich mit den Rohren so klein wie möglich gehen zu können.

    Lieber Gruss, Oli
     
  12. sep

    sep Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ja sollte reichen bei meinem Durchlauferhitzer klappt das ohne Probleme Dusche und Abzweigen zum Becken.

    sep
     
  13. #12 MacFrog, 13.11.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    Reicht. (zumindest bei Kupfer) , bei Verbundrohr wirds enger , da hast innen nur noch 8mm :D
     
  14. annton

    annton Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Suuuuuuper

    Hallo,

    das erfreut mich zu hören :)

    ich verbaue zwar kein Kupfer , aber Edelstahl ....

    Gruss, Oli
     
  15. #14 MacFrog, 14.11.2013
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    160
    ja edelstahl ist auch gut (/besser :) )
     
Thema: Wasserleitungen tauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mapress mit viega backen pressen

    ,
  2. übergang alte Wasserleitung auf neue

    ,
  3. inox wasserleitung

    ,
  4. wasserleitung edelstahl verpressen,
  5. schrägsitzventil auswechseln,
  6. nach der wasseruhr kupferleitung,
  7. stahlrohr an Edelstahl verpressen,
  8. wasserleitung demontieremn,
  9. alte wasserleitung ersetzen durch verbundrohr,
  10. absperrventil wasserleitung zum pressen viega für ausenwasserhahn,
  11. wasserrohre erneuern edelstahl,
  12. 1 zoll pressen,
  13. wasserleitung trennen,
  14. Übergang Wasserleitung Haus,
  15. steigleitungen erneuern,
  16. reicht eine 15er kupferleitung für Durchlauferhitzer,
  17. wasserleutung abtrennen,
  18. untwrschied mapress und viegabacken ,
  19. messing auf edelstahl pressen,
  20. edelstahl mit rotguss verpressen,
  21. wasserleitung steigleitung,
  22. Wasserrohr tauschen,
  23. eckventil direkt einzementieren,
  24. Kaltwasserleitung wechseln,
  25. preisunterschied edelstahlrohr
Die Seite wird geladen...

Wasserleitungen tauschen - Ähnliche Themen

  1. Heizkörper tauschen

    Heizkörper tauschen: Hallo, ich möchte gerne zwei Heizkörper wechseln. Auf der Suche nach den benötigten Material bin ich auf folgende Rücklaufverschraubungen...
  2. Alte Roto Fenster - Instandsetzen oder tauschen?

    Alte Roto Fenster - Instandsetzen oder tauschen?: Hallo, es geht um 4 Roto Dachfenster mit den Maßen 50x97, Doppelverglasung. Die Fenster sind ca. 25 Jahre alt. Eine genau Bezeichnung habe ich...
  3. Dusche gegen WC tauschen, brauche Hilfe...

    Dusche gegen WC tauschen, brauche Hilfe...: Hallo Gemeinde, ich habe in meinem Hobby-Raum eine alte Duschwanne sitzen, die ich nun gerne gegen ein WC austauschen möchte, damit ich in...
  4. Thuja gegen Sichtschutz tauschen

    Thuja gegen Sichtschutz tauschen: Hallo, ich wollte gerne meinen Holz-Sichtschutzzaun gegen eine Thuja Hecke tauschen. Jetzt würde ich am liebsten die Thujas günstig einkaufen mit...
  5. Wasserleitung vor dem einfrieren schützen

    Wasserleitung vor dem einfrieren schützen: moin Ich habe ein bisschen Panik das mir bei der zu erwartenden Kältewelle die Wasserleitung einfriert. Ich bewohne alleine ein Haus. Die untere...