Wasserleitung verlegen?

  • Ersteller heimwerkerfuchs
  • Erstellt am
Diskutiere Wasserleitung verlegen? im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Profis, ich habe vor kurzem ein Büro angemietet und möchte nun im Bad eine Dusche einbauen. Vorher war an der Stelle ein Pissoir...
  • Wasserleitung verlegen? Beitrag #1

heimwerkerfuchs

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.04.2011
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo liebe Profis,
ich habe vor kurzem ein Büro angemietet und möchte nun im Bad eine Dusche einbauen. Vorher war an der Stelle ein Pissoir. Eine Zuleitung gibt es also schonmal.

Das Abflussrohr wird stillgelegt und stattdessen bau ich mittig im boden den neuen Abfluss ein. Das ganze wird ein Ebenerdige Dusche. Direkt unterm Bad sind alle Wasserleitungen.

Es gibt kein Warmwasser im Haus. Mein Plan ist folgender. Ich möchte einen Elektronischen Durchlauferhitzer im Keller installieren. Da dort eh nur sporadisch geduscht wird soweit OK für mich. Von der Wasserleitung geht schon ein dünnes Rohr nach oben zur Küche. Dort möchte ich auch dran gehen und dann in den Durchlauferhiter. Davon dann nach oben zur Dusche. Ich möchte den stillgelegten Abfluss als "Lehrohr" für die Warmwasserleitung nutzen. Die Wand wird noch geschlitzt.

Meine Fragen sind jeztz:

Der Kaltwasseranschluss hat glaube ich 3/8" ist auf jedenfall der kleinere anschluss. Gibt es dafür überhaupt Duschamaturen?

Wenn ja, dann macht es ja Sinn die Warmwasseleitung auch mit einem 3/8" Anschluss zu versehen. Welchen Abstand wähle ich zwischen den Wandanschlüssen? Ist der genormt. Was für ein Roch verwende ich am Besten. Es gibt ja auch Kunsstoff, oder?

Und wenn ich das verlge und zuputze. soll ich dass zusätzlich trotzdem noch mit Schellen an der Wand befestigen? Muss ich sonst noch auf etwas achten?

Ich bin mit dem Verputzen fast fertig. Kann ich die Warmwasserleitung ruhig schon in den Keller legen und zuputzen ohne sie anzuschließen?

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :)
 
#
schau mal hier: Wasserleitung verlegen?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Wasserleitung verlegen? Beitrag #2
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Hi , tust du mir einen gefallen? lass es jemanden machen , der vom Fach ist! Erstmal brauchst du für die Aktion mehr als eine normale 230v Steckdose (die kleinen DLH haben zuwenig power für eine Dusche!). 2. Darf ein Laie nicht an Trinkwasserleitungen schrauben (schau mal in den Versorgungsvertrag deines Wasserversorgers...)
Normalerweise legt man 2 Rohre mit 1/2" Anschluß und 15cm abstand in die Dusche . Das REchte für Kalt , das linke für Warmwasser.
Kunststoffrohr gibts , entweder mit Verschraubunge , zum Kleben oder mit einem Stecksystem. Wenn schon Kupfer im Haus liegt würd ich aber dieses verwenden! Begründung : Verschraubungen sind "Wartungsverbindungen" und sollten nicht IN der Wand liegen (können wieder undicht werden) , Stecksysteme würd ich aufgrund meines Gewissens nicht in der Wand haben wollen und Kleben ..... Reißt/bricht gern mal!
du kannst am besten BEIDE Leitungen in en KEller legen(lassen) und von dort aus weiter! Beachte das für deinen DLH auch passender Stromanschluss mt passender absicherung vorhanden sein muss!
 
  • Wasserleitung verlegen? Beitrag #3

heimwerkerfuchs

Neuer Benutzer
Dabei seit
08.04.2011
Beiträge
4
Zustimmungen
0
hey macfrog, danke für deine antwort. ja den DLH wollte ich eh vom fachmann anschließen lassen. der hat 400 V... bub gut die kaltwasserleitung liegt schon und die würde ich ungern austauschen. allerdings habe ich dort jetzt zum absperren nen 3/8" stopfen drauf geschraubt. wenn jetzt aber alle amaturen 1/2" haben, muss ich die komplette leitung austauschen oder gibts auch adapter?

so wie's ausseiht lass ich dann die warmwasserleitung wohl lieber montieren. ich muss allerdings die wand unbedingt schließen. ich würd gerne soweit das rohr schonmal in den keller legen. allerdings befürchte ich, dass ich nicht das nötige werkzeug habe. kupfer muss man löten oder? puh ganz schön schwierig...
 
  • Wasserleitung verlegen? Beitrag #4
MacFrog

MacFrog

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
5.300
Zustimmungen
261
Ort
Schüttorf
Mach die kalte auch neu! Wenn die noch in 3/8 liegt , wird sie dort schon viele Jahre ihren Dienst verrichten und auch schon gut zugewachsen sein! Man kann Theoretisch mit Reduzierstücken arbeiten , aber das wird garantiert nicht in deinen Wandaufbau passen .
 
Thema:

Wasserleitung verlegen?

Wasserleitung verlegen? - Ähnliche Themen

Wasserinstallation verstehen: Hallo liebe Foristen Ich bin neu hier, da ich mich gerade an einer Sanierung light unserer 70er Jahre Bäder versuche. Light deshalb, weil wir nur...
Dusche auf Dachboden Installieren: Hallo alle zusammen, Ich habe in meinem Bad auf dem Dachboden gleich 3 Probleme. Allgemein: Das Bad befindet sich an einer Schräge. Und...
Sammelsicherung/ Rohrbelüfter notwendig?: Hallo Zusammen, wir wohnen in einer Dachgeschoßwohnung eines 2 Familienhauses (Eigentum). Bei Errichtung in den 1986 war in einem kleinen Raum...

Sucheingaben

wasserleitung verlegen anleitung

,

wasserleitung stecksystem

,

wasserleitung legen

,
wasserleitung legen anleitung
, wasserleitung verlegen, wasserrohre verlegen anleitung, anleitung wasserleitung verlegen, abstand kalt und warmwasser, kaltwasserleitung verlegen, wasserleitung durchlauferhitzer verlegen, wasserleitung für dusche verlegen, abstand kaltwasser warmwasser, wasserleitung durchlauferhitzer, wasserleitung im keller verlegen, hauswasserleitung verlegen, wasserleitung stecksysteme, abstand zwischen warm kaltwasser, abstand warmwasser kaltwasser, wasserleitung für durchlauferhitzer , wasserleitung dusche, wasserleitungen legen, wasserleitung abstand, trinkwasserleitung verlegen, wasserleitungen verlegen, stecksystem wasserleitung
Oben