Wassergeführter Kaminofen und Brennwerttechnik

Dieses Thema im Forum "Heizung und Klima" wurde erstellt von Schnulli, 24.01.2011.

  1. #1 Schnulli, 24.01.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrungen mit dem Einabu eines wassergeführten Kaminofens? Ich überlege mir, demnächst soetwas zuzulegen, bin dann aber an einigen grundsätzlichen Dingen gescheitert.

    Im Keller steht bei mir ein Gas-Brennwertkessel. Normalerweise dachte ich ja, der Holzofen kommt einfach in den Rücklauf mit rein, um die Rücklauftemperatur anzuheben und somit weniger nachzuheizen. Jetzt ist mir nach einer Nacht drüber schlafen aber bewusst geworden, dass dies ja zu Lasten der Brennwerttechnik geht, da diese ja eine möglichst niedrige Rücklauftemperatur benötigt, um die Abgasverluste klein zu halten.

    Ehe ich nun zu meinem Heizungsbauer renne: Habe ich da einen Denkfehler? Gibt es andere Möglichkeiten, den Brennwertkessel mit dem Holzofen zu kombinieren?

    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DerFräser, 24.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen Öl-BW-Ofen und einen Festbrennstoffkessel. Beide sind einfach in meine ZH-Anlage eingebaut, jeder kann unabhängig mein Haus schön warm machen. Öl is super wenn man mal aus welchen Gründen auch immer nicht einheizen will/kann. Wenn der Festbrennstoff seinen Inhalt verbrannt hat und die Temp. sinkt schaltet sich der Öl dazu - meist gegen Morgen und es ist schön kuschelig warm.

    Hoffe wir reden vom selben Thema? Wassergeführter Kaminofen ist Festbrennstoffkessel, oder?

    Also bei uns kann man den Schornsteinfeger auch um Rat in solchen Sachen fragen, der kennt sich da gut aus.
     
  4. #3 Schnulli, 24.01.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    Hallo,

    ich meinte keinen Heizkessel, sondern einen Kamin/Holzofen für das Wohnzimmer mit eingebautem Wäremetauscher. Prinzip ist aber ähnlich. Es ging mir hierbei um die Einbindung in den Rücklauf. Aber dies ginge, wenn ich das richtig verstehe, zu Lasten des Wirkungsgrades meiner Gastherme.

    Meinen Schornsteinfeger müsste ich eh kontaktieren, da ich den alten Schornstein sanieren müsste. Aber ich mache mich immer mal gerne im Vorfeld etwas schlau :)

    Gruß
    Thomas
     
  5. #4 MacFrog, 24.01.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Ich würde da nen "kleinen" Puffer mit zwischenbauen , wenn der Platz es zulässt.
     
  6. #5 DerFräser, 24.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    na klar das is ja auch der Sinn der Foren.
    Kannst du da mal einen Link hinterlegen von so einem Ofen? Und das mit dem Wirkungsgrad habe ich auch noch nicht richtig verstanden?
    Was hindert dich eigentlich daran das ganze im Vorlauf einzubauen? Also als "Behelfsheizung" . Laut meinem Installateur ist das die bessere Lösung, weil einfacher und (fast) ohne "Elegdronig ;-)"
     
  7. #6 Schnulli, 25.01.2011
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    So sieht das etwa aus:

    http://www.google.de/products?q=wassergeführter+kaminofen

    Der Wirkungsgrad bei der Bennwerttechnik beruht mit darauf, dass das Rücklaufwasser durch die Abgase erwärmt wird und somit verstärkt die Abwärme des Kessels genutzt wird. Wenn ich die Rücklauftemperatur anhebe dann sinkt diese Wärmenutzung logischerweise. Der Wirkungsgrad der Anlage verschlechtert sich. Soweit mein Gedankengang. Und wenn das Ding in den Vorlauf mit rein sollte dann müsste ich glaube ich einen kompletten separaten Heizkreis vorsehen, der nur mit "Holz" funktioniert. Die verbleibende 3. Möglichkeit ist m.e. wahrscheinlich dann nur noch die Nutzung zur Warmwasserbereitung. Und hier stellt sich mir die Frage, ob das überhaupt bei den Investitionskosten wirtschaftlich ist.
     
  8. #7 DerFräser, 25.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Naja, da würden wir ja einen Installateur befragen. Leider kann ich da nicht helfen.
    Sorry.

    Edit: Naja ich kenne da ein anderes Forum da ist ein Installateur.. will aber keine Leute abwerben.
     
  9. #8 MacFrog, 26.01.2011
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.968
    Zustimmungen:
    158
    Normalerweise baut man ja den Wassergef. Kamin extra in den Rücklauf , damit er erst nochmal durch deine Brennwertheizung drückt . Das hat u.a. den Sinn , das dein Kessel denkt , er ist noch warm genug , und er braucht keine Wärme liefern!ICh hab solche ANlagen bisher immer mit einem Pufferspeicher dazwischen gebaut , dann heizt der KAmin den Puffer aus , udn über 3-wege Ventile wird das ganze dann in die richtigen Bahnen gelenkt :) Es gibt auch schöne Kombi-Puffer ,die auch den Anschluß von Solaranlagen und Trinkwassererwärmung ermöglichen!
     
  10. #9 DerFräser, 26.01.2011
    DerFräser

    DerFräser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    aha, nun kenne ich mich auch aus, was da wie gemeint ist. Bei mir ist das auch so gebaut, FB-Kessel heizt Heizkreislauf, Öl macht Pause.
    Danke.
     
Thema: Wassergeführter Kaminofen und Brennwerttechnik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaminofen wasserführend forum

    ,
  2. kamin wasserführend forum

    ,
  3. wassergeführter holzofen

    ,
  4. brennwert holzofen,
  5. kaminofen umbauen auf wasserführend,
  6. wassergeführter Kaminofen erfahrung,
  7. wassergeführter kamin forum,
  8. wassergeführter kamin,
  9. brennwerttechnik holzofen,
  10. Kaminofen wasserführend Test,
  11. holzofen brennwert,
  12. kamineinsatz wasserführend forum,
  13. Kaminofen mit Brennwerttechnik,
  14. wassergeführter kaminofen,
  15. kaminofen umbauen wasserführend,
  16. wassergeführte kaminöfen forum,
  17. brennwert kamin,
  18. kaminofen wassertasche erfahrungen,
  19. WASSERGEFÜHRTER kAMIN ERFAHRUNG,
  20. brennwertkessel kamin,
  21. wassergeführter kaminofen test,
  22. wasserführender kamin forum,
  23. erfahrung wassergeführter kaminofen,
  24. Holzofen umbauen,
  25. wassergeführter ofen erfahrung
Die Seite wird geladen...

Wassergeführter Kaminofen und Brennwerttechnik - Ähnliche Themen

  1. Spaltmaße trotz korrekter Kaminofen-Dichtschnur?!

    Spaltmaße trotz korrekter Kaminofen-Dichtschnur?!: Hallo zusammen, am Kaminofen war die Dichtschnur defekt und musste getauscht werden. Nach vollendeter Arbeit zweifle ich an meinem Sachverstand...
  2. IR-Strahlung von Kaminofen abschirmen?

    IR-Strahlung von Kaminofen abschirmen?: Hallo, in der Nähe des Wohnzimmerkamins steht eine Lautsprecherbox. Diese würde ich gerne vor der Wärmestrahlung des Kaminofens abschirmen....
  3. Fliesen bei wassergeführter Fußbodenheizung entfernen

    Fliesen bei wassergeführter Fußbodenheizung entfernen: Hallo, in einem Haus ist eine wassergeführte Fußbodenheizung, auf der Fliesen verlegt sind. Jetzt möchte ich gern die Fliesen, deren Farbe mir...
  4. Abriss eines alten Kaminofens - Asbest zu erwarten?

    Abriss eines alten Kaminofens - Asbest zu erwarten?: Hallo, ich habe gerade tatkräftig damit begonnen einen alten Kaminofen abzureißen. Unter einer Verkleidung hatte ich nur ein Ofenrohr erwartet....