Wasser stand in neuer Waschmaschine

Diskutiere Wasser stand in neuer Waschmaschine im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; Ich habe Ende November eine neue Waschmaschine geliefert bekommen. Danach war ich für ca. 3 Wochen nicht in der Wohnung. Als ich heute in die...
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #1

barrabas-onair

Benutzer
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
4
Ich habe Ende November eine neue Waschmaschine geliefert bekommen. Danach war ich für ca. 3 Wochen nicht in der Wohnung. Als ich heute in die Maschine blick stand dort ca. 10 cm hoch Wasser drin.

Ist davon auszugehen, dass die Maschine dadurch einen Schaden bekommen haben könnte?
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #2
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.182
Zustimmungen
2.658
Ort
Wüsting
Nein, dadurch sicher nicht..
Ist nur die Frage wo das Wasser her kommt

Rückspülung durch den Abfluss oder einlassventile defekt oder fehlfunktion am Gerät ..
Tür war offen oder geschlossen ?
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #3

barrabas-onair

Benutzer
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
4
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher. Meine, dass ich die Türe geöffnet hatte. Es könnte sein, dass das Wasser nicht richtig abgepumpt wurde, als die Installateure einen kurzen Test gemacht hatten. Aber ich bin nicht sicher. Denke, das wäre mir dann sicher aufgefallen. Plausibler ist tatsächlich, dass es nachträglich kam.

Hatte nun erst mal Angst wegen Rost, Kalkablagerungen oder Bakterienbildung in der Maschine durch das stehende Wasser in den letzten 3 Wochen. Zum Glück ist es ja relativ kühl zur Zeit.
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #4

nurandy

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
623
Zustimmungen
438
Da die Trommel aus Edelstahl besteht gibt es wenig Rostprobleme und Kalk fällt normalerweise nur aus wenn man das Wasser erhitzt.
Was Bakterien oder auch Schimmel angeht könnte es anders aussehen falls die Tür geschlossen war.
Aber auch das ist kein Problem wenn man die Maschine bei 90 Grad ohne Wäsche einmal durchlaufen lässt. Dazu in die Waschmittelkammer ein Desinfektionsmittel, das gibt es als Pulverzusatz für Waschmittel und dann ist alles beseitigt.
Danach einfach beobachten ob der Wasserstand noch einmal ohne Grund ansteigt.
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #5

dirk11

Gesperrt
Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
2.600
Zustimmungen
955
Aber auch das ist kein Problem wenn man die Maschine bei 90 Grad ohne Wäsche einmal durchlaufen lässt. Dazu in die Waschmittelkammer ein Desinfektionsmittel,
...wobei das letzte vollkommen überflüssige Geldschneiderei ist, sofern die Maschine wirklich 90° erreicht, denn das ist ausreichend.
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #6

barrabas-onair

Benutzer
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
4
Ich bin mir inzwischen sicher, dass das Problem nicht durch den ersten Test der Installateure verursacht wurde, denn mir fiel ein, dass ich danach noch die Trommel auf eventuelle Beschädigungen geprüft habe. Am wahrscheinlichsten könnte es mit dem ersten Lauf der Spülmaschine vor ca. anderthalb Wochen zu tun haben. Das ist das einzige, was sich „geändert„ hat in letzter Zeit. Die Spülmaschine war in der Wohnung bereits vorhanden und ist, wie die Waschmaschine, an denselben Syphon angeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #7
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.182
Zustimmungen
2.658
Ort
Wüsting
Die Spülmaschine war in der Wohnung bereits vorhanden und ist, wie die Waschmaschine, an denselben Syphon angeschlossen.
Wenn beide auf selber höhe sind und kein Trennsteg im Siphon ist wäre das die mögliche Lösung...

Bilder könnten hier helfen
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #8

barrabas-onair

Benutzer
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
4
Wenn beide auf selber höhe sind und kein Trennsteg im Siphon ist wäre das die mögliche Lösung...

Bilder könnten hier helfen
Lieben Dank. Ich habe hier zwei Bilder, die ich vor Anschluss der Waschmaschine gemacht hatte. Der Ablaufschlauch der Waschmaschine wurde auf der linken Seite angeschlossen. Der Spülschrank steht mittig zwischen der Waschmaschine (links) und der Spülmaschine (rechts von der Spüle).
 

Anhänge

  • 04B8EB04-0EE4-4F79-81F4-209596F74D9B.jpeg
    04B8EB04-0EE4-4F79-81F4-209596F74D9B.jpeg
    241 KB · Aufrufe: 52
  • 51643528-13A7-48B2-8E8F-9777D248CC0C.jpeg
    51643528-13A7-48B2-8E8F-9777D248CC0C.jpeg
    229,1 KB · Aufrufe: 44
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #9
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.182
Zustimmungen
2.658
Ort
Wüsting
Genau dies sind die "üblichen" Fehlerquellen...
Die Y- Anschlüsse bieten keinen Schutz davor das das Wasser vom z.B GS in die WM einströmen kann und umgekehrt. Gerade wenn sie dann so montiert sind das alles nach unten Zeigt und nicht nach oben...

Entweder versuchen zu drehen das alles nach oben zeigt oder alternative ein Y-Verteiler mit Rückschlagventil verbauen oder gleich ein Siphon mit 2 Anschlüssen und Trennsteg
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #10

barrabas-onair

Benutzer
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
4
Ich danke Euch sehr!!!

Das ist wirklich extrem nett und hilft mir sehr.

Bleiben folgende Punkte zu klären:

1.) Ich würde es gerne vermeiden, den Wassereinstrom in die Waschmaschine noch einmal zu testen. Ist es anhand der Bilder ausreichend plausibel, dass der Anschluss das Problem verursacht hat? Die Menge an Wasser in der Waschmaschine legt den Verdacht für mich nahe.

2.) Da mein Vermieter den expliziten Wunsch hatte, dass ich meine Waschmaschine in der Küche und nicht im Keller anschliesse (er hatte seine Waschmaschine auch in der Küche - und die Spülmaschine war damals schon vorhanden), schließen sich für mich drei Fragen an:

2.1) Was könnte eine Erklärung sein, dass er mit seiner Waschmaschine das Problem nicht hatte? (Er wird mich das fragen).

2.2) Ist der richtige Anschluss der Leitungen / des Syphons Vermietersache? Denn ich würde mich jetzt an ihn wenden.

2.3) Was sind die geschätzten Kosten für eine ordentliche Lösung inklusive Installation durch einen Monteur? Wie viel Aufwand ist das?

Herzliche Grüße!
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #11
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.182
Zustimmungen
2.658
Ort
Wüsting
1) ja
2.1) er wird es wohl "fachgerechter" angeschlossen haben
2.2) Nein, wenn die Geräte / Küche dir gehören
2.3) ein Siphon kompl. montieren ist i.d.r machbar für fast jeden, den verlinkten Y Verteiler solltest du auch hin bekommen wenn du denn eine kombizange od Pumpenzange hast die du für den Ablaufschlauch benötigst da dieser Spannschellen hat.
Ansonsten musst du mit 1h Arbeit rechnen inkl an/abfahrt. Also Lohnkosten + evtl Material

51643528-13A7-48B2-8E8F-9777D248CC0C.jpeg

Du kannst aber auch selbst Hand anlegen
Überwurfmutter 1 abnehmen inkl Schlauch, Achtung kommt Wasser raus
Überwurfmutter 2 lösen und den Anschluss um 180° drehen und wieder anziehen mit der Hand
Überwurfmutter 3+4 lösen und das Rohr um 90° nach rechts drehen, dann wieder 2+4 anziehen
Nun 1 wieder montieren und zwar so das der Schlauch von oben kommt.
Das machst du mit der anderen Seite ebenso und dann sollte es gehen wenn der Abfluss nicht gestört ist durch zusetzen

Oder im Bekanntenkreis / Nachbarschaft fragen ;) Es ist kein Hexenwerk ;)
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #12

barrabas-onair

Benutzer
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
4
1) ja
2.1) er wird es wohl "fachgerechter" angeschlossen haben
2.2) Nein, wenn die Geräte / Küche dir gehören
2.3) ein Siphon kompl. montieren ist i.d.r machbar für fast jeden, den verlinkten Y Verteiler solltest du auch hin bekommen wenn du denn eine kombizange od Pumpenzange hast die du für den Ablaufschlauch benötigst da dieser Spannschellen hat.
Ansonsten musst du mit 1h Arbeit rechnen inkl an/abfahrt. Also Lohnkosten + evtl Material

Anhang anzeigen 27473

Du kannst aber auch selbst Hand anlegen
Überwurfmutter 1 abnehmen inkl Schlauch, Achtung kommt Wasser raus
Überwurfmutter 2 lösen und den Anschluss um 180° drehen und wieder anziehen mit der Hand
Überwurfmutter 3+4 lösen und das Rohr um 90° nach rechts drehen, dann wieder 2+4 anziehen
Nun 1 wieder montieren und zwar so das der Schlauch von oben kommt.
Das machst du mit der anderen Seite ebenso und dann sollte es gehen wenn der Abfluss nicht gestört ist durch zusetzen

Oder im Bekanntenkreis / Nachbarschaft fragen ;) Es ist kein Hexenwerk ;)
Danke. Ich werde mich an ihn wenden, da ich die Küche inklusive der vorhandenen Installationen von ihm übernommen (und auf seinen Wunsch hin die Waschmaschine dort aufgestellt) habe. Danke für die Hilfe!
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #13
eli

eli

Moderator
Dabei seit
10.05.2013
Beiträge
6.182
Zustimmungen
2.658
Ort
Wüsting
sag uns wie es gelaufen ist bzw wie es am ende ausschaut nach der Änderung...

Sind ja Neugierig :D
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #14

barrabas-onair

Benutzer
Dabei seit
13.11.2021
Beiträge
43
Zustimmungen
4
sag uns wie es gelaufen ist bzw wie es am ende ausschaut nach der Änderung...

Sind ja Neugierig :D
Sehr gerne. Vielen herzlichen Dank nochmals. Nachträglich noch Frohe Weihnachten und ggf. schon einen Guten Rutsch im voraus.
 
  • Wasser stand in neuer Waschmaschine Beitrag #15
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.960
Zustimmungen
1.494
Ort
30853
ein Siphon kompl. montieren ist i.d.r machbar für fast jeden
Es braucht nicht einmal einen kompletten Siphon. Die senkrechten Rohre (Tauchrohr) gibt es einzeln, und auch mit zwei Schlauchanschlüssen und sogenannter Schaumsperre. Gibt es sogar im Baumarkt (Tauchrohr 1 1/2" Zoll mit 2 Anschlüssen) für `nen schmalen Euro.
 
Thema:

Wasser stand in neuer Waschmaschine

Wasser stand in neuer Waschmaschine - Ähnliche Themen

Schleifendes Geräusch der Waschtrommel in neuer Waschmaschine: Im November habe ich einen Waschtrockner gekauft. Leider konnte ich ihn erst jetzt richtig testen, weil es zu Verzögerungen beim Bezug der Wohnung...
Großes Problem bei unseren neuen Bodenfliesen: Hallo zusammen, wir brauchen dringend einen Rat. Wir haben uns eine neue Küche gekauft, die in 3 Wochen aufgestellt werden soll. Nun haben wir...
Gartenweg um Garage herum.: Hallo zusammen, ich darf mich kurz vorstellen, da neu hier: mittelalter Rheinländer mit gesundem Halbwissen bei der Holzbearbeitung. Mein...
Verzweifelt! Stinkendes Geschirr --> Wasser?: Guten Tag in die Runde, wir sind mittlerweile ziemlich verzweifelt und wissen nicht mehr, was wir machen können. In dieser Verzweiflung möchten...
Siphon Spüle kaputt, neuer Siphon Rohre zu kurz: Hallo, ich bin vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen und habe die Einbauküche komplett übernommen. Auf den beiden Fotos sieht man wie es...
Oben