Wasser im Keller

Dieses Thema im Forum "Fassade" wurde erstellt von laboe, 24.12.2014.

  1. laboe

    laboe Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    5
    Hallo alle zusammen

    wir haben einen Altbau ( 1971 ) gekauft. Dieser ist zur Hälfte unterkellert. Nach wochenlangen Regenfällen tritt Wasser an einer Stelle ein.

    Auch beim Anbau ( nicht unterkellert ) hat sich Wasser in einer Ecke gebildet.

    Vermutlich wird nur eine Freilegung helfen, um dem Grund auf die Spur zu kommen ??

    Streifenfundamente B120 - Kellerwände 30 cm KSV 150 - Schutz gegen Grundwasser-wasserdichter Estrich

    Grüße und ein frohes Weihnachtsfest

    Frank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Ditschy, 24.12.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    252
    Hallo,

    sind denn die Ablaufrohre intakt?




    Hast du dies alles oder möchtest du dies?
     
  4. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    139
    Besorge für das Niederschlagwasser den Ablauf in die Förde, damit es nicht staut .
     
  5. #4 Mr.Ditschy, 25.12.2014
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    252
    Allgemeines Gefälle aller Flächen vom Haus weg soll auch helfen.... ;)
     
  6. laboe

    laboe Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    5
    Die Ablaufrohre müssen wir noch überprüfen. Es ist ein Ferienhaus und wir können leider nicht ständig vor Ort sein.

    "Streifenfundamente B120 - Kellerwände 30 cm KSV 150 - Schutz gegen Grundwasser-wasserdichter Estrich"
    Steht in der Baubeschreibung vom Haus.

    Pinne: Ablauf in die Förde. Wie meinst Du Das ?
     
  7. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    139
    Der nickname läßt auf einen Ort schließen , von dem aus die Staunässe zur Förde abgeleitet wird .
     
  8. laboe

    laboe Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2014
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    5
    Hatte ich mir fast gedacht. ;-)

    Das Haus steht in der Nähe von Eckernförde. Dort wird das Wasser der Fallrohre durch ein Verbindungssystem einiger Häuser in einen benachbarten Bach geleitet.
     
Thema:

Wasser im Keller

Die Seite wird geladen...

Wasser im Keller - Ähnliche Themen

  1. Wasser läuft nicht ab - Konstruktionsfehler?

    Wasser läuft nicht ab - Konstruktionsfehler?: Hallo zusammen, wir haben ein Problem mit unserem Spülbecken in der Küche und bin dabei auf dieses Forum gestoßen. Vielleicht weiß jemand Rat?...
  2. Spüle nicht direkt am Wasser/Abwasser-Anschluss?

    Spüle nicht direkt am Wasser/Abwasser-Anschluss?: Hallo Zusammen, ich habe eine gebrauchte Küche gekauft. Wenn ich die Arbeitsplatte so wieder verwenden würde wie sie ist, wäre die Spüle nicht...
  3. Dämmung der Fensterlaibung im Keller

    Dämmung der Fensterlaibung im Keller: Hi, ich habe ja nun meine Kellerwand mit 60mm XPS Platten gedämmt. Mittlerweile habe ich drei neue doppelt verglaste Fenster eingesetzt und möchte...
  4. Keller Dämmen

    Keller Dämmen: Hallo ich hab eine Frage zum Kellerdämmen von Außen ich kann nur die hälfet Dämmen da wo ich auf der Zeichnung alles blau markiert hab.Bei der Nr....
  5. Für bodenebene Dusche Abflussrohr in fremden Keller verlegen

    Für bodenebene Dusche Abflussrohr in fremden Keller verlegen: Hallo zusammen, wir haben uns eine Wohnung (Erdgeschosswohnung) gekauft und jetzt muss das Badezimmer saniert werden. Wir wollen eine bodenebene...