Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung

Diskutiere Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung im Sanitärtechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; : ) Ahoi, eines vorweg ich bin absolute unbegabt wenn es um handwerkliche Dinge geht, daher verzeiht, wenn ich gewisse Dinge vielleicht nicht...
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #1

VanFersen

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.01.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
: ) Ahoi,

IMG_20220121_120905_edit_1231801741528186.jpg

eines vorweg ich bin absolute unbegabt wenn es um handwerkliche Dinge geht, daher verzeiht, wenn ich gewisse Dinge vielleicht nicht so fachmännisch erläutern kann. Seit ca. 1 Jahr tropft der Aquastop an dem mit dem blauen Pfeil beschriebenen Ring, zwischen dem blauen Teil und dem breiten grauen darunter. Man sieht am Bild denke ich auch, dass es bei jenem grauen Ring einige Kalkstellen gibt, weshalb es recht leicht war zu erkennen woher das tropfen kommt.

Dieser Schlauch sorgt für den Zulauf von Kaltwasser in die Waschmaschine und das obere Metalrohr leitet Kaltwasser in den Wasserhahn welcher das Waschbecken in der Küche ausmacht. Was ich nicht ganz verstehe: Wie ihr sehen könnt ist direkt über dem Aquastop dieser Regler mit dem blauen Punkt in der Mitte, welcher wohl das Wasser an und abdrehen lässt (Leider kann ich diesen nicht bewegen, da dieser schon seit gut 7 Jahren ca. nicht mehr bewegt wurde - Was kann ich da machen? - Denn ich wäre schon gerne in der Lage diesen wenn es Hart auf Hart kommt, abdrehen zu können).

Weiters wozu ist dieser eingekerbte metallische Stoppel oder Regel direkt über dem Hauptwasserregler da? Ist das überhaupt etwas zu drehen oder nur ein Verschluss? Und wenn ich den Regler für den Zulauf zur Waschmaschine abschalten würden, habe ich dann immer noch Wasser im Waschbecken darüber und schaltet sich somit beides ab?

Und nun nochmals zum eigentlichen. Bis vor ein paar Wochen hatte die Dichtung nur minimal getropft (darunter habe ich schon seit einem Jahr ein Plastikbecken stehen um etwaiges Wasser aufzusammeln). Im Grunde tropfte es bisher nur wenn der Schlauch beim Wäschewaschen am Anfang des Waschvorgangs Kaltwasser in die Maschine geleitet hatte und danach hörte es auch. Und tropfen kann man sich so vorstellen, dass vielleicht alle halbe Minute oder Minute ein kleiner Tropfen herunterkam. Nun seit Anfang des Jahres tropft es auch nach, wenn die Waschmaschine keinen Waschgang mehr hat, also dauerhaft. Hierbei kommen ebenfalls nur 1 Tropfen all 30 Sek. herunter, was nach und nach weniger wird. Je länger der Waschgang vorbei ist. Wasche ich wieder Wäsche kommt je ein Tropfen nun schon nach ca. 20 Sek.

Da bei uns leider derzeit ein Lockdown herrscht, kann ich nicht einmal in den Baumarkt. Mein Vater meint (er ist eigentlich sehr sehr gut mit Handwerklichen Dingen und hat alles bei uns gemacht), dass hierbei nicht viel passieren kann, außer dass die Dichte eben tropft und vielleicht stärker tropft. Aber Abreißen oder so, sollte nicht der Fall sein, stimmt das? Und wie sieht es nochmals mit dem Regler aus (der mit dem blauen Knopf) wie kann ich diesen lockern, dass ich ihn zudrehen kann. Denn ich habe Angst etwas abzureißen, wenn ich zu fest drehe - wie gesagt ich hab keine Ahnung von Handwerklichen Dingen.

Danke für eure Zeit und hoffe ihr könnt mich beruhigen.
Lg

Philipp
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #2
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.960
Zustimmungen
1.494
Ort
30853
Naja, wenn´s erst seit einem Jahr tropf, kannst Du ja bequem warten, bis wir mal keine Pandemie haben...
Jetzt ersthaft:
Das ist ein sogenanntes Kombi- Eckventil, oder auch Doppelspindel- Eckventil.
Der Griff mit dem blauen Punkt stellt den Zulauf zur Waschmaschine ab, das kleine schrägsitzende Rädchen stellt die Zufuhr zur Spülenarmatur ab.
Da man den Griff mit dem blauen Punkt schon nicht mehr bewegen kann, sollte dieses Kombi-Eckventil erneuert werden.
Anhand dessen, wie Du das Fachwissen von Dir und Deinem Vater beschreibst, rate ich Dir einen Fachmann kommen zu lassen.
Für den Austausch ist es nötig, die komplette Hauptversorgung der Wohnung/des Hauses abzustellen, das neue Ventil muß eingedichtet werden. Zu tricky für jemanden, der es noch nie gemacht hat, zu groß die Gefahr eines Wasserschadens.
Handelt es sich sogar um ein Mietobjekt, ist sowieso der Vermieter zuständig!
 
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #3

VanFersen

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.01.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Den Zulauf für die Waschmaschine mit dem blauen Punkt, kann man den nicht irgendwie lockern ohne etwas schlimmer zu machen? Das ich diesen wenigstens nach jeder Waschmaschinen Nutzung abdrehen kann. Bzw. kann bei dem Versuch etwas passieren oder im Grunde nicht? Frage ist nur, wenn es dort tropft, bei der Dichtung, ist dass das schlimmste was sein kann. Denn damit kann ich ehrlich gesagt noch ne Weile leben. Die Waschmaschine brauchen wir eh nur 1 mal die Woche von daher. Wenn es nur dabei bleibt das alle halbe Minute oder weniger ein Tropfen herunter kommt, wärs für mich ok. Oder ist das etwas das abreißen kann bzw. platzen kann?
 
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #4

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.930
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
Wenn du ganz viel Pech hast, reißt das Ventil ab wenn du zu fest drehst. Ist aber schon eher unwahrscheinlich.
Einfach mal etwas fester drehen. Nach rechts, also im Uhrzeigersinn.
 
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #5

VanFersen

Neuer Benutzer
Dabei seit
28.01.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
JA das hatte ich nochmals mit vorsicht versucht, aber da rührt sich wirklich nichts mehr. Aber wegen dem Aquastop und dem dezenten "1 Tropfen pro halbe Minute" muss ich mir keine Sorgen machen oder? Vor allem wie gesagt ist dieser Zustand schon seit gut knapp 1 Jahr so und hat sich bisher kaum verändert. Undicht ist es wie gesagt bei dem Pfeil am Foto, zwischen dem blauen Plastik und dem breiten Teil des Aquastops, also dieser graue Ring. Sofern es bei dem Tropfen bleibt, ist mir das im Moment egal. Platzen oder Reißen sollte es halt nicht. Aber ist das an dieser Stelle überhaupt möglich?
 
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #6
Rallo

Rallo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
2.960
Zustimmungen
1.494
Ort
30853
eines vorweg ich bin absolute unbegabt wenn es um handwerkliche Dinge geht
Warum hörst Du dann nicht auf mich?
Ich habe alles dazu geschrieben, was nötig wäre, um Dichtigkeit und Abstellbarkeit herzustellen!
Und nein, man kann da nichts eben mal lockern, ohne was Schlimmes zu machen.
 
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #7

Gast23836

Danke für eure Zeit und hoffe ihr könnt mich beruhigen.
Nein.

Du musst schnellstmöglich für Abhilfe sorgen und diesen Missstand beheben, beheben lassen.


Halte dich an rallos Empfehlungen. Wenn dir jemand nachweisen kann, dass du mutwillig über einen längeren Zeitraum Wasser hast tröpfeln lassen und es zu Schäden kommt, wird sich deine Versicherung freuen.


Ist es deins, solltest du dein Eigentum schützen

Ist es nicht deins, solltest du das Eigentum eines anderen mit einem Mindestmaß an Respekt behandeln.
 
  • Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung Beitrag #8

xeno

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.04.2016
Beiträge
6.930
Zustimmungen
2.140
Ort
RLP
"Es weiter tröpfeln lassen" ist definitiv keine Option. Entweder du kümmerst dich selbst darum oder beauftragst jemanden damit.
Letzteres scheint in deinem Fall die bessere Option zu sein.
 
Thema:

Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung

Waschmaschinenzulauf / Aquastop tropft bei Dichtung - Ähnliche Themen

Geschirrspüler Miele G 787 SC-I Störung Wasserzulauf: Hallo zusammen, seit vorgestern macht der Geschirrspüler Probleme: Typ: Miele G 787 SC-I (älteres Baujahr – nicht einmal eine Bedienungsanleitung...
Oben