Waschmaschiene Abfluss

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Trisse, 08.12.2015.

  1. #1 Trisse, 08.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2015
    Trisse

    Trisse Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag Zusammen!

    Ich muss mir bald meine erste Waschmaschiene anschließen. Es geht sich um das Abwasser. Genauer gesagt um den Abwasserschlauch und wie es ihn korrekt zu verlegen gilt. Es soll kein Saughebereffekt entstehen.
    Bedeutet, ich will das Szenario vermeiden, dass die WM ewig wäscht weil das Wasser quasi permanent rausfließt.
    Allerdings will ich auch vermeiden, dass das Abwasser zurück in die Maschiene fließen kann!

    Jetzt habe ich so unglaublich viel darüber gelesen, dass ich einfach mal eine konkrete Aussage haben muss, bevor ich verrückt werde. Könntet ihr mit mir versuchen eine Lösung zu finden? Bitte.

    Die meine Ausgangslage in Sichpunkten
    + WM ist 84,5cm hoch (Bild der Rückseite)
    + Der Abwasseranschluss an der Waschmaschiene ist ca. auf 65cm vom boden ausgehend
    + Der Abwasseranschluss in der Wand ist ca. auf 55cm vom boden ausgehend
    + Die Trommelmitte hängt auf ca 45cm vom boden ausgehend
    + In der Bedienungsanleitung der WM (Seite 5/6) steht:
    + Der Abwasserschlauch sollte in einer Höhe zwischen 60 und 100 cm über dem Fußboden angeschlossen werden.
    + Das ist aber in meinem Fall garnicht zu realisieren, da der Abwasseranschluss in der Wand ja bekanntlich nur auf ca. 55cm zu finden ist.
    Durch diese zahlen bekäme ich ein gefälle in den Schlauch.
    • Wie verlegt man den Abwasserschlauch in meinem Fall nun richtig, sodass Wasser nicht permanent rauslaufen kann?
    • Folgendes habe ich mir nun angelesen, ist das korrekt?
      "Der Schlauch von der WM aus ansteigen, ca auf 60-100cm, dann abfallen zum Anschluss ind er Wand".
    • Folgendes habe ich mir ebenfalls angelesen, ist das korrekt?
      "Der Schlauch darf nicht unter dem wasserniveau in der Wm sein, da das Wasser sonst einfach raussläuft."
    • Folgendes habe ich mir ebenfalls angelesen, ist das korrekt?
      "Der Schlauch darf keine steigung haben sondern nur ein Gefälle, da sonst das Abwasser wieder in die Maschiene zurückstömt und die Wäsche samt Maschiene auf dauer verschmutzt.
    Ich vertrete auch eher die Meinung, dass der Schlauch erst einen Anstieg auf über das wasserniveau in der MAschiene machen muss. Aber was kommt dann danach? Der Schlauch muss ja dann wieder runter auf die 55cm in der Wand. Das müsste doch eigentlich heißen, dass IN JEDEM FALL das Wasser permanent abfließt oder? Weil danach, in der Wand, gehts ja nur noch weiter nach unten. (1OG Mehrparteienhaus)

    Ich bin Mittlerweile sowas von Ratlos wie ich diesesn vermalledeiten schlauch verlegen soll.
    Wie wird das denn nun korrekt gelöst wenn der Anschluss in der Wand nicht zufällig zw. 60-100cm liegt, sondern, wie in meinem Fall, darunter?

    Danke für jegliche Tipps.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 08.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2015
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    87
    Leichteste Lösung:
    1. Es gibt diesen Haltebogen mittels dessen man die Waschmaschine im Spülbecken oder der Badewanne einhängen kann und sie darüber abläuft.[​IMG]
    2. Oder man holt sich einen Anschluß für das Abwasserrohr des Waschbeckens oder Spülbeckens.[​IMG]
    3. Ansonsten müsste ein Abwasseranschluß für die WM gelegt werden.[​IMG]
     
  4. #3 altsanierer, 08.12.2015
    altsanierer

    altsanierer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    37
    Schlauch mit Haltebogen (siehe oben), der an der Wand befestigt wird, ÜBER Wasserstand Spülmaschine bringen und das Ende des Schlauches nach unten zum Abfluss. Da kann nichts leerlaufen, weil beim Einfüllen des Wassers der Schlauch weitgehend leergepumpt ist und keine Saugwirkung entstehen kann. Diese entsteht erst beim Abpumpen, aber da stört sie ja nicht.
     
Thema: Waschmaschiene Abfluss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschmaschine abwasseranschluss

    ,
  2. abwasserschlauch waschmaschine richtig verlegen

Die Seite wird geladen...

Waschmaschiene Abfluss - Ähnliche Themen

  1. Extensiv begrünter Carport / neuer Abfluss

    Extensiv begrünter Carport / neuer Abfluss: Hallo zusammen, unser Carport ist nun ca. 6 Jahre alt. Er wurde extensiv begrünt. Er ist auf der einen Seite an einer Einzelgarage montiert, auf...
  2. Küchenspüle Abfluss neu oder nicht

    Küchenspüle Abfluss neu oder nicht: Hallo, ich bin mir unschlüssig, was ich mit dem Abfluss in der Küche machen soll. Daran soll später eine Spüle und die Spülmaschine angeschlossen...
  3. Abfluss im Garten

    Abfluss im Garten: Hi all, weiß nicht ob das hier richtig ist - probier es mal. Habe mir Treppenaufgang zu Garten eine ca 8 m2 große Fläche mit Bruchsteinen...
  4. Kennt sich jemand mit diesem Abfluss/Senke aus ?

    Kennt sich jemand mit diesem Abfluss/Senke aus ?: Moin, Was für eine Senke ist das? Und wann ist sie zu gesperrt? Wenn der rote Punkt auf dem roten Punkt ist oder wenn der rote Punkt und der...
  5. Abfluss vor der Garage verstopft

    Abfluss vor der Garage verstopft: Hallo zusammen, bei mir landet ziemlich viel Laub & co einem Abfluss vor der Garage. Gestern konnte das Wasser nicht mehr ablaufen und ist in die...