Waschbeclen Demontage / Montage

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von amora, 06.05.2015.

  1. amora

    amora Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte in meinem Bad 2 Waschbecken demontieren und 1 Waschbecken neu montieren.
    Auf den Bildern sind die Rohre noch zu sehen, als vor 10 Jahren das Bad gemacht wurde.
    Auf dem zweiten Bild, der jetzige Zustand.

    Das linke Waschbecken soll weg und rechts soll ein neues samt Unterschrank hin - allerdings um circa 30cm nach links versetzt.


    Fragen:
    a) Denke das linke Waschbecken lässt sich leicht entfernen - zumindest trau ich mir das zu - sind ja nur 2 Muttern und eben die Kalt- und Warmwasserleitung. Gibt es denn passende "Verschlüsse" für die jetzigen Eckventile und für den Ablauf. Die Stelle wird übrigens durch einen Schrank künftig überdeckt

    b) kann ich das neue Waschbecken samt Unterschrank um 30cm nach links versetzen, speziell wegen dem Syphon und dem Unterschrank?

    c) ich hab was von Bakterien gelesen, wenn man die Leitungen nur blind macht und sich darin immer Wasser befindet, das vor sich hin gammeln kann - ist da was dran. Ich kann ja schlecht die Fliessen weg klopfen um das 1m-Stück Rohr raus zu nehmen

    d) oder wäre es besser das rechte WB zu verschliessen und das linke WB zu versetzten - auch wegen Punkt c

    e) muss ich sonst was bedenken

    Danke schon mal und Grüße
    Al
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    so wie auf dem Rohmontage Bild ersichtlich kommen die KW +WW Leitungen von rechts. Mein Vorschlag nimm den linken letzten Anschluss,
    eben wegen der geringeren Legionellengefahr.

    Die alten Anschlüsse rechts demontieren, also die beiden Eckventile abschrauben und mit einem 1/2 Stopfen versehen.

    Da Du einen Unterschrank anbaust kannst Du mit den flexiblen WT Anschlußschläuchen aus dem Baumarkt, die es ja bis 1m Länge gibt, oder Kupferrohr
    verbinden. Mit dem Abfluss, da kannst Du auswählen ob Du rechts oder links anschließen möchtest, nimm den Anschluss der näher liegt.

    Alle benötigten Teile bekommst Du im Baumarkt. Drucke Dir die 2 Bilder aus und zeige sie dem Baumarkt Sanitärberater, sind meistens ehem. Sanitär Monteure, der versteht sofort was Du brauchst.

    mfg Erwin
     
  4. amora

    amora Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Erwin,

    danke für die schnelle Antwort.
    Versteh ich dich richtig, das ich besser das rechte Waschbecken still legen soll, wegen dem Legionellen-Thema, weil da kaum ein "übriges Rohr" bleiben würde??

    Ist das mit den Legionellen auf 1m Rohr wirklich Ernst zu nehmen?

    Und ist es nicht so, wenn ich das linke Waschbecken still lege, das Wasser in den Leitungen zu diesem "ehemaligen Waschbecken" trotzdem durchspült wird, ist ja nur eine abgezweigte Leitung - und zwar immer dann, wenn ich das rechte Waschbecken benutze?

    Viele Grüße
    Al
     
  5. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    nach deinem Bild aus der Rohmontage ist zusehen, dass von rechts die WT angefahren werden folglich ist der linke WT der letzte WT am Rohr.

    Würde man den rechten WT anschließen hätte man auf Ewig ca. 1m stillstehendes Wasser zu dem linken WT in dem sich Legionellen bilden können, werden.

    Schließt man den linken WT an wird die gesamte Rohrstrecke laufend durchspült. Die kurze Rohrstücke zum rechten WT sind nicht so kritisch zu sehen.

    mfg Günter
     
  6. Erwin

    Erwin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    6
    Nachtrag-

    kann nur noch Heute antworten, bin ein paar Tage weg!
     
  7. amora

    amora Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ok, dann hab ich dich richtig verstanden, wobei es nicht fei zur Wahl steht, welchen Waschtisch ich still lege, da meine Frau ein Wörtchen mitredet :)))

    Das Linke Waschbecken wird ja nicht über eine separate Leitung versorgt, sondern über einen Abzweig. Bist du sicher, das über den Abzweig das Wasser stehen bleiben würde - dachte das würde über die "Strömung teilweise mitgenommen" ?
     
  8. swara

    swara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    19
    Natürlich wird um den Abzweig herum eine gewisse Verwirbelung eintreten. Aber die wirkt nur ein paar Zentimeter weit und würde am Ende des 1 Meter langen toten Strangs praktisch nicht mehr wahrgenommen werden können.

    Das linke Waschbecken wird sich nicht spurlos rückbauen lassen. Es bleiben mindestens zwei kleinere Löcher für die Befestigung und drei größere Löcher/Stopfen für Zu- und Ablauf sichtbar. Je nach ästhetischem Anspruch wirst Du also sowieso einen Unterschrank o.ä. davor stellen, sodass die vorgeschlagene Lösung mit den flexiblen Schläuchen links angeschlossen dann ebenfalls versteckt ist.
     
  9. amora

    amora Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ok, ich seh schon, ich muss wohl unbedingt den linken Waschbeckenanschluss weiter im Betrieb halten und den rechten weg bauen........hätte nicht gedacht, dass das beim mir mit den Legionellen wegen 1 Meter Rohr ne Rolle spielen würde.
     
Thema:

Waschbeclen Demontage / Montage

Die Seite wird geladen...

Waschbeclen Demontage / Montage - Ähnliche Themen

  1. Wasserhahn demontage

    Wasserhahn demontage: hallo Ich wollte einen wasserhahn demontieren und würde gern wissen wie ich die befestigung (siehe bild) am besten löse..... Vielen dank!
  2. Austausch elektrischer Türöffner - Demontage an Weru Haustüre

    Austausch elektrischer Türöffner - Demontage an Weru Haustüre: Hallo, mein defekter Türöffner ist mind. 2 cm länger als der zum Austausch vorgesehene. Den neuen würde ich problemlos durch den Ausschnitt...
  3. Montage Abus Fenstersicherung

    Montage Abus Fenstersicherung: Guten Abend zusammen, ich bin Handwerker-Neuling und möchte mehrere Abus Fenstersicherungen an Terrassentüren und Fenstern anbringen. Konkret...
  4. Duschglas Montage

    Duschglas Montage: Hallo, ich möchte eine Duschglastür befestigen, welches in ein zuvor angeschraubtes Wandprofil eingeschoben wird. Die mitgelieferten Schrauben...
  5. Heizung abmontieren

    Heizung abmontieren: Hallo liebe Heimwerker, ich hätte eine Frage zur Demontage eines Heizkörpers. Die Heizung um die es geht, hat leider beim Abfluss unten links...