waschbecken syphon Wandrohr

Dieses Thema im Forum "Sanitärtechnik" wurde erstellt von Valygar, 03.04.2016.

  1. #1 Valygar, 03.04.2016
    Valygar

    Valygar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein großes Problem. In meinem alten Haus fing das Badezimmerwaschbecken an zu tropfen. Direkt an der Dichtung zwischen Syphon und dem Wandrohr. Neue Dichtung gekauft, Rohr abgeschraubt und dabei gesehen das es nicht die Dichtung ist sondern das Wandrohr porös geworden ist und eingebrochen ist. Habe dann ein komplett neues Syphon gekauft und auch vorsorglich eine neue Gummymuffe für die Wand. Leider ist mir dann ein Fehler unterlaufen, beim rausdrehen des Wandrohres aus der alten Muffe in der Wand ist das Rohr direkt an der Fliese abgebrochen. Erst da habe ich gesehen das das Rohr an dem Rohr in der Wand festgelötet wurde. Da gibt es keine Muffe. Jetzt müßte die Wand aufgemacht werden und alles neu gemacht werden, dafür fehlt mir nur leider derzeit das Geld. Jetzt hat mir einer einen Tipp gegeben, ich sollte ein dünneres Wandrohr nehmen, das alte war ein 32er und das in die Wand stecken und dann das Loch komplett abdichten, dafür gibt es ja geeignete Mittel.
    Leider finde ich nirgens ein passendes Rohr, vor allem keins welches ich mit dem neuen Syphon verbinden kann. Hatte auch schon nach Verbindungsstücken geschaut aber auch da nichts passendes gefunden.
    Meine Fragen sind einfach, woher bekomme ich ein dünneres Rohr für die Wand ( Baumarkt war nichts ) welches ich dann an mein 32er Syphon bekomme ? Geht das überhaupt ?
    Bekomme ich das Rohr an der Wand dann wirklich dicht ? Zum abdichten hätte ich da jemanden der das kann.

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harekrishnaharerama, 03.04.2016
    harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    5.869
    Zustimmungen:
    86
    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Das Rohr in der Wand ist Dn32?
    Der Syphon ist normal Dn30 und lässt sich in das Wandrohr hineinschieben.
    Erzähl nochmal kurz und knapp am besten mit Bild, was das Problem genau ist.

    Man kann diese Abflußrohre gut mit Dichtmasse zumachen. Das reicht, da dort kein Druck entsteht.
     
  4. #3 Valygar, 03.04.2016
    Valygar

    Valygar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön für die Antwort.
    Ich kenne mich mit sowas leider nicht so gut aus, also mit den größen ;)
    Was ich meinte, das Rohr vom Syphon welches in die Wand geht hat laut Verpackung einen Durchmesser von 32 mm. Das kaputte Rohr hatte den gleichen Durchmesser, da dieses ja in der Wand mit dem anderen Rohr festgelötet war wird das Rohr ja dann auch einen Durchmesser von 32 mm haben. Daher bräuchte ich ein kleineres Rohr um es in das Rohr in der Wand reinzuschieben.
    Hier ein Bild von dem Syphon was ich habe :
    [​IMG]
     
  5. #4 MacFrog, 03.04.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    158
    Eingelötet? Von wann ist den das Haus? abfang 19xx? Wenn es eingelötet war , liegt dort noch Bleirohr. Da kannst versuchen das Rohr etwas zu weiten und den neuen Syphon mit Teichfolienkleber oder so einkleben
     
  6. #5 Valygar, 03.04.2016
    Valygar

    Valygar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja es ist ein sehr altes Haus und ob das Rohr in der Wand nun aus Blei ist kann ich leider nicht sehen.
    Ich habe nun die Idee mit einem Spiralschlauch für Abwasser, das hat einen Durchmesser von 25 mm und würde schön in das Rohr in der Wand reinpassen, vielleicht geht das sogar in den Knick und wäre sofort in der senkrechten. Dann halt noch vorne an der Öffnung alles dicht machen. Bleibt leider dann immer noch das Problem wie ich den Spiralschlauch an das Syphon angeschlossen bekomme.
    [​IMG]
     
  7. #6 MacFrog, 04.04.2016
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    158
    Den Spiralschlauch in den Syphon stecken und verkleben , zb. mit Teichfolienkleber (Handschuhe tragen + 1 Tag durchhärten lassen) . Frage ist aber auch , wie willst das in der Wand dicht bekommen ;)
     
  8. #7 Valygar, 04.04.2016
    Valygar

    Valygar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das alte Rohr vom Syphon ist ja direkt an der Fliese abgebrochen. Das heißt das Abflussrohr hinter der Wand guckt noch ein paar Milimeter vorne raus. Dann müsste ich ja nur das Spiralrohr ein wenig reinschieben und direkt an der Öffnung an der Wand alles abdichten.
     
Thema: waschbecken syphon Wandrohr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandrohr muffe

Die Seite wird geladen...

waschbecken syphon Wandrohr - Ähnliche Themen

  1. Waschbecken kaputt - kann man es kleben?

    Waschbecken kaputt - kann man es kleben?: Hallo allerseits, vor einiger Zeit ist mir ein Vergrößerungsspiegel, den ich am Spiegelschrank mit Saugnäpfen befestigt hatte, in das Becken...
  2. Stopsel Waschbecken lösen

    Stopsel Waschbecken lösen: Hallo, ich weiß nicht wie das heißt aber ich möchte den Stöpsel im Waschbecken tauschen. Siphon habe ich bereits ab. aber das mist Teil zwischewn...
  3. Problem mit der Berechnung des Waschbeckens

    Problem mit der Berechnung des Waschbeckens: Ich versuche jetzt schon seid einiger Zeit mir eine Schablone zu bauen, wie ich ein Brett am besten unter das Waschbecken bekomme. Hat jemand...
  4. Plötzlich Wasser unter dem Waschbecken und dann Ruhe, verstehe nicht was es war!??

    Plötzlich Wasser unter dem Waschbecken und dann Ruhe, verstehe nicht was es war!??: Hallo Ihr Lieben, heute ist folgendes passiert: ich habe mir ganz gemütlich die Hände im Bad gewaschen und plötzlich gemerkt, dass ich im Wasser...
  5. Waschbecken in Unterschrank mit Arbeitsplatte einfassen

    Waschbecken in Unterschrank mit Arbeitsplatte einfassen: Bei meinem jüngsten Projekt habe ich mich etwas überschätzt und stehe jetzt vor einem Problem, das ich nicht durch "rumprobieren" lösen möchte und...