was kann das sein?

Diskutiere was kann das sein? im Elektroinstallation und Elektrotechnik Forum im Bereich Der Innenausbau; vor ca. 2 jahren fing es in meinem zimmer an: von jetzt auf gleich ging nur noch 1 von 5 steckdosen, unser nachbar (elektriker) sah sich alles an...

huma

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
vor ca. 2 jahren fing es in meinem zimmer an: von jetzt auf gleich ging nur noch 1 von 5 steckdosen, unser nachbar (elektriker) sah sich alles an, fand die fehlerquelle aber auch nicht, also ne richtige firma kommen lassen, die fanden auch nichts und meinten nur "merkwürdig"
und jetzt... gestern hatte ich in der garage noch strom und licht, heute nichts mehr. hab schon die ganzen garagensicherungen ausgetauscht, aber geht trotzdem nichts

mit meinem zimmer komme ich mittels mehrfachstecker und verlängerungskabel klar, aber in der garage, wo nicht mal mehr das licht geht....


vielleicht kommt von euch einer auf des rätsels lösung!?
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.369
Zustimmungen
604
Ort
NRW
Hallo!
Gute Frage das so aus der ferne zu beantworten wird schwierig sein wenn schon
also ne richtige firma kommen lassen, die fanden auch nichts und meinten nur "merkwürdig"
Spricht nicht für die Firma wenn die so unverrichtete Dinge abgezogen sind, lasse ja auch nicht z.B. einen Monteur für eine Waschmaschine kommen der mir bestätigt das die Maschine defekt ist, das weiß ich selber. :)
 

huma

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
ja gut, sie haben den vorschlag gemacht, dass man die wand aufschremmen könnte, und das ganze stromkabel dann durchsuchen ob man das problem da dann allerdings findet ist unwahrscheinlich und dann wäre das ganze umsonst
(gibts da nicht eine einfachere lösung? säuberer und billiger?)
die firma ist sowieso der totale sauhaufen, aber wir sind leider auf die angewiesen, weils im ganzen umkreis keine andre gibt.

ich weiß, ferndiagnosen ist bei elektro immer schwer tw. auch gefährlich, aber vielleicht gibts ja hier im forum jemand der das gleiche problem hatte, oder so jemanden kennt und was die gemacht haben?!

wenn das so weiter geht haben wir bald gar keinen strom mehr im haus und niemand weiß warum ?( :D
 

Reiseleiter

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
343
Zustimmungen
0
Strom ist zwar schwarze Magie, aber so unheimlich ja nun auch nicht.
Hast Du irgendwas verändert bevor die Steckdosen ausfielen? Löcher gebohrt, Bilder aufgehängt, ne Lampe montiert?
Was ist mit den Sicherungen, sind die alle drin?
 

Reiseleiter

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
343
Zustimmungen
0
Was ist mit Feuchtigkeit? Hat es stark geregnet? Es wundert mich so ein bisschen, dass die Sicherungen wohl alle in Ordnung sind, das wird die Firma wohl als erstes geprüft haben.
Kannst Du in Deinen Wänden Verteilerdosen erahnen? Wie alt ist das Haus?
 

huma

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
ja, sicherungen wurden nachgeschaut und mittlerweile auch von mir ausgetauscht egal ob kaputt oder nicht, hab frisch gekaufte rein getan, hat aber trotzdem nichts gebracht.
die verteilerdosen wurden auch schon genau untersucht und bemessen, aber alles okay.
genagelt oder geschraubt wurde auch nichts.
haus wurde ca. 1970 gebaut.
würde es denn nicht gehen von den verteilerdosen irgendwie neue stromkabel rein zu ziehen, ohne dass man gleich die wand aufschremmt?
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.369
Zustimmungen
604
Ort
NRW
ja, sicherungen wurden nachgeschaut und mittlerweile auch von mir ausgetauscht egal ob kaputt oder nicht
Macht ja normalerweise auch keinen Sinn den das kann man ja Prüfen ob defekt oder noch in Ordnung.

die verteilerdosen wurden auch schon genau untersucht und bemessen, aber alles okay.
Dann kann aber normalerweise ein Fachmann sich weiter vorarbeiten um den Fehler weiter ein zu kreisen.

würde es denn nicht gehen von den verteilerdosen irgendwie neue stromkabel rein zu ziehen, ohne dass man gleich die wand aufschremmt?
Sicherlich ist das Möglich wenn es bei der Verlegung um Leerrohr handelt wo die Kabel eingezogen sind.
 

Reiseleiter

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
343
Zustimmungen
0
Das mit den Leerrohren wage ich mal zu bezweifeln. Wäre schön, aber ich halte es für unwahrscheinlich. Bj.70.
Wie dem auch sei, wenn in den Verteilerdosen Spannung ankommt, und alle Sicherungen getauscht wurden ist es in der Tat merkwürdig.
Hast Du ein Problem mit Nagetieren?
 

Schnulli

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
01.07.2008
Beiträge
6.529
Zustimmungen
1.226
Hallo,

ist eventuell irgendwo ne Verteilerdose, die du noch nicht kennst? Denn "Strom in den Verteilerdosen" und "kein Strom" in der Steckdose kann dann eigentlich nur noch ein Kabelbruch sein, wenn keine weiteren Klemmstellen da sind.

Gruß
Thomas
 

huma

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
nein, hab auch kein problem mit nagern. im garten sind blindschleichen und eidechsen zu hause, aber die sind sicher nicht schuld.
ein bisschen geisterts, aber nie so, dass etwas kaputt wird... :D
 

huma

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
nein auch nicht, eben, das ist ja das komische es war alles so wie immer.
kein neues gerät angesteckt, nichts gebohrt und gehämmert, einfach nichts anders als sonst
 

huma

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
also... heute wars wieder mal warm und mir fiel auf, dass ständig hummeln unters dach flogen. bin dann vorsichtig in den dachboden und sah dort 3 große nestern, davon eines auf der stromleitung die in die garage führt. weiß nicht ob alle drei hummelnester sind, oder auch wespennester, aber könnte es möglich sein, dass die tiere so blöd sind und in stromkabel beissen????
kann das vielleicht der grund sein? zumindest für die garage????
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.369
Zustimmungen
604
Ort
NRW
Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da wäre es eher möglich das Mäuse ein Kabel an knabbern, dann sollte es aber normalerweise einen Kurzschluss geben so das die Sicherung bzw. wenn vorhanden der Fi, Schalter anspricht, aber das die den Kupferdraht durchbeißen eher unwahrscheinlich.
 

sep

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.09.2008
Beiträge
4.369
Zustimmungen
604
Ort
NRW
Ja sieht nach Wespennester aus, bauen jedes Jahr neu, heiß gehen nicht in ein altes Nest, wie schon gesagt die haben deinen Kabel sicherlich nicht angeknabbert, wie sollen die den den Kupferdraht durch beißen. :)
 

DerFräser

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.11.2008
Beiträge
417
Zustimmungen
0
Hallo,

eigentlich genüge es wenn die Viecherl irgendwo in die Leitung kämen. Sie könnten dann schon einen Kurzen verursachen.
Kunststoff knabbern sie angeblich schon an und dann würden ja Drähte blank liegen und der Kurze wäre da.

Mäuse, Marder... leben auch am Dachboden. Also mal nach Verbißspuren suchen.
 

huma

Benutzer
Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
42
Zustimmungen
0
aber wenns einen kurzen geben würde müssts mir ja dauernd die sicherungen raushauen oder???
nach pfingsten schau ich mal ob mir jemand die nester weg machen kann, dann seh ich vielleicht mehr.
 

Werner.M

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.02.2010
Beiträge
190
Zustimmungen
3
Ort
Haan/NRW
da muß man halt Stück für Stück, angefangen vom Verteilerkasten zu den Verteilerdosen alle Leitungen mal überprüfen, gegebenenfalls einige Leitungen halt erneuern.
alles andere sind Vermutungen.
 

Reiseleiter

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
02.01.2010
Beiträge
343
Zustimmungen
0
Ich würde gerne noch mal auf die Nager zurückkommen. Mäuse riecht man, und man findet erstmal nur den Mausekot. Und nach meinen Beobachtungen knabbern sie Kabel äusserst vorsichtig an, gerade so, daß nur die Isolierung weg ist. Nager, ich tippe weiter auf Nager.
Aber wie schon geschrieben, Aufschluß wird wohl nur eine Messung aller Kabel bringen.
Am besten Du faengst rückwärts an Deiner Garage an.
Also in der Garage ist kein Strom.
Kannst Du auf Deinem Speicher eine Verteilerdose finden? Kommt dort noch Saft an?
 
Thema:

was kann das sein?

was kann das sein? - Ähnliche Themen

Sektionaltor umbauen: Hallo. Dies ist mein erster Beitrag hier, und ich freue mich auf Eure Hilfe. :) Worum es geht: Meine Frau und ich haben uns vor wenigen Wochen...
Grosse Fliesen, grosse Probleme mit Handwerker: Hallo und guten Tag, wir brauchen unbedingt Euren Rat, weil wir befürchten das unser Fliesenleger gefuscht hat und wissen nicht, wie wir nun am...
Wird im Straßenbau wirklich so gearbeitet?: Hallo, ich habe eine ganz allgemeine Frage. Bei uns im Ort wird gerade alles auf Glasfaser umgestellt. Das ist die gute Nachricht. Die Baufirma...
neue Waschmaschine Sicherung fliegt bei anschalten (nicht FI): Hallo zusammen. Ich hab ein Problem mit einem Waschtrockner von Samsung. Der kam letzte Woche neu ausm Versandhaus. Angeschlossen im Bad...
FI-Schalter - "doppelt belegt"? Leitung nur "gesteckt"?: 1) Weiter geht ein Problem mit einem FI-Schalter (irgendwo gibt es hier einen Fred dazu, ist aber jetzt eigentlich egal, denn damals ging es nur...

Sucheingaben

stromkabel verteilerdose

,

Verteilerdose ohne Strom

,

kabel durch gebohrt sicherung ein aber trotzdem kein strom

,
alle sicherungen ok trotzdem kein strom in der steckdose
, Garagensicherungen, STROMkabel verteilerdose prüfen, es knabbert in der garage, hummeln kabel anknabbern, wand aufschremmen kabel verlegen, welche stromkabel stärke für garagen, stromverteilerdose ohne strom, kein Strom im Garten Sicherungen alle ok, welche stärke stromkabel in garage, drehsicherungen neu gemacht trotzdem kein strom, auf einigen steckdosen kein strom wackelkontakt verteilerkasten, betonwand aufschremmen, verteilerdose prüfen, aufschremmt
Oben