Was ist beim Verfugen schief gelaufen?

Dieses Thema im Forum "Fliesen und Kacheln" wurde erstellt von Teddybear, 11.07.2016.

  1. #1 Teddybear, 11.07.2016
    Teddybear

    Teddybear Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Frage an die Fachmänner:

    ich habe Bodenfliesen (Feinsteinzeug) verlegen lassen, leider bin ich mit den Fugen nicht zufrieden. Die Konsistenz ist „sandig“, man kann mit einem spitzen Gegenstand mühelos den Mörtel raus kratzen, an einigen Stellen haben sich kleine Löcher gebildet. Die Farbe ist nicht einheitlich, einige Stellen wirken heller, andere dunkler als das Gesamtbild. Was ist schief gelaufen? Der Fliesenleger wiegelt ab. Falsches Material? Falsche Verarbeitung? Kann man jetzt noch was retten? Ich würde mich evtl . auf einen Vergleich einlassen, z.B. 30 % Preisnachlassm habe nur Angst, dass sich der Zustand verschlimmert und ich in ein paar Jahren alles wieder neu machen muss... Danke im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    213
    Fotos?
     
  4. eli

    eli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    132
    und wie alt sind die Fugen ?
    Neubau oder schon vorhandenes Haus Renoviert ?
     
  5. #4 123harry, 11.07.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Also wenn du schreibst,nicht gleichmäßig,kannst rauskratzen.Das ist aber schon einpaar Tage her wo es gemacht wurde,Trocken ist alles?Kann nur sein ,zu wenig Wasser nicht richtig umgerührt.Lasse es Neu machen,wird nie und nimmer.
     
  6. #5 Teddybear, 11.07.2016
    Teddybear

    Teddybear Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fotos reiche ich nach, die Fliesen sind erst vor ein paar Wochen gemacht worden, habe die Rechnung für die Verlegung noch nicht bezahlt.
    @123harry Was meinst Du mit neu machen? Da steht schon eine Küche, also komplett neu ist unmöglich. Für mich sind ein paar fachliche Argumente und Begründungen wichtig, die ich dem Fliesenleger unter die Nase reiben kann, damit ich den Müll nicht auch noch bezahlen muss.
     
  7. #6 123harry, 12.07.2016
    123harry

    123harry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2012
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    65
    Die schieben es auf das Material, gut wenn Alte Fugenmasse verwendet wurde dann liegt es am Material, aber das muss ein Fliesenleger merken,genau so wenn Farbliche Unterschiede sind und die Konseztens nicht stimmt.
    Was du im Endeffekt machst,musst du wissen. Nur ein paar Stellen ausbessern, siehst du auch.
     
  8. #7 HolyHell, 12.07.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Was brauchst Du für Argumente?
    Laß Dir von dem Fliesenleger bestätigen (schriftlich) das die Arbeit fachlich korrekt ausgeführt worden ist. Natürlich soll er erst vorbei kommen um sich ein Bild über die Lage machen zu können.

    Off:
    Vor ein paar Wochen? Also die Handwerkerrechnungen die ich kenne enden meißt mit dem Satz:"Zahlbar nach erhalt der Rechnung".
    Wie lange sollte der Fliesenleger Dir das denn vorstrecken (wenn jetzt kein Mangel vorgelegen hätte).
     
    pinne gefällt das.
  9. #8 Mr.Ditschy, 12.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Normal sind doch 14 Tage?
    Die meisten Handwerker lassen sich beim Rechnungen versenden auch recht lange Zeit (ein Jahr danach ist keine Seltenhenheit), ist halt je nach Auftragslage und daher recht unterschiedlich.

    Weiter, wenn man mit dessen Handwerkerleistung nicht zufrieden ist, muss man halt erstmals reklamieren und um Nachbesserung bitten
    Klar ist es ärgerlich, dass es überhaupt so weit kommt, aber Jeder ist nun mal mit etwas anderem zufrieden (also Kunde wie Handwerker) und kommt auch auf den ausgehandelten Preis/Vertrag an!
     
  10. #9 Teddybear, 12.07.2016
    Teddybear

    Teddybear Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, bei einer Rechnung von 1000 Euro für 15 qm (ohne Material) kann ich von einem Fliesenlegermeister Perfektion erwarten, sonst hätte ich auch den erstbesten rumänischen Schwarzarbeiter von nebenan nehmen können. Vermutlich hat das ein Subunternehmer oder Azubi gemacht, denn als ich die Mängel telefonisch reklamierte, sagte er, dass er sich die Arbeit erstmal selber ansehen müsse (seine eigene Arbeit?). Reklamiert habe ich, er sagte aber, es ist alles in Ordnung, was ich jedoch nicht so sehe. Und Rechnungen zahle ich auch nur dann, wenn ich mit der Arbeitsleistung zufrieden bin. Ich habe ihn vor zwei Wochen gebeten, mir den Hersteller und die Artikelnummer des Mörtels zu nennen, seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Ich vermute es wurde mit billigen Material schlampig gearbeitet, wenn es hart auf hart kommt, muss ich ihm das aber auch beweisen können.
     
  11. #10 Mr.Ditschy, 12.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Jetzt poste doch erstmals aussagekräftige Bilder ... denn zuvor kann dir hier sicher keiner sagen, ob dies passt?!

    Und wozu musst du etwas beweisen?
    Aber kannst ja zur Not jemand von der Handwerkskammer oder einen anderen Fleisenleger drüber schauen lassen.
     
  12. #11 HolyHell, 12.07.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    ~67€ für einen m² ist je nach Fliesenart, Aufwand und Vorarbeiten auch nicht unbedingt teuer.

    Da ja nun alle wissen das da ein Kontakt direkt nach der Fertigstellung vorhanden war, und es deshalb keine Zahlung gab ist doch alles gut. Ohne dieses Vorwissen liest sich das im ersten Post etwas anders, deshalb auch die Nachfrage meinerseits.

    Wenn denn der Flisöur nicht mehr erreichbar ist hilft nur ein Einschreiben. In diesem dann auf die Fehler hinweisen und um Ausbesserung/ Rückbau/ was auch immer bestehen. Unbedingt eine reele Frist setzen. Diesen Zettel dann per Einschreiben losschicken (ein Zeuge der den Zettel gelesen hat und den dann mit eintütet ist nie verkehrt).
    Evtl mal nach Mustern im Netz suchen.

    Wenn darauf keine Antwort kommt bleibt Dir nur der Gang zum Anwalt.
     
  13. #12 Mr.Ditschy, 13.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Dazu sagte mir mal ein Anwalt: Einschreiben eher nicht, wenn "per Boten" mit drauf schreiben und selbst dort einwerfen < dass ist 100%ig.
     
  14. #13 Schnulli, 13.07.2016
    Schnulli

    Schnulli
    Moderator

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    191
    OT: Nein, auch nicht. Zumindest nicht ohne ein angefertigtes Protokoll des Boten. Vor Gericht zählt dann jeweils die Glaubwürdigkeit. Denn wem soll das Gericht glauben, wenn der Empfänger sagt, er hat nichts erhalten, der Bote aber sagt, er hätte den Brief eingeworfen? Die absolut sichere Zustellung ist über den Gerichtsvollzieher, da dieser eine beweiskräftige Urkunde über Inhalt und erfolgte Zustellung bzw. Übergabe an den Empfangsberechtigten anfertigt. Das kostet aber auch entsprechendes Geld.
     
  15. #14 Mr.Ditschy, 13.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Oje ... > zumindest hatte sich bei mir, dazu der Handwerker wenigstens gemeldet (zuvor war da auch absolute Funkstille).
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    OHNE Fliesen. Also hier ist der Std.-Lohn für Handwerker so bei 45 € angesiedelt, Gehilfen entsprechend weniger, ich meine so 27 €.
     
  17. #16 HolyHell, 13.07.2016
    HolyHell

    HolyHell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    168
    Im Grunde geht es eh nur darum ob sich der HW meldet oder nicht. Wenn er sich meldet kann man schauen ob man sich einigt, meldet er sich nicht hilft sowieso nur ein Rechtsanwalt.
    Das ist ja nur mal ein Zeichen für Ihn um mal anzuzeigen: Hallo, wenn Du nicht an Dein Telefon gehst mache ich dann auch mal Ernst.
    Ein HW mit Grundwissen im Baurecht wird sich da nicht viel draus machen (wenn er denn abgebrüht ist und im der Kunde egal ist).

    @Maggy
    Zum einen wird eine HW-Leistung in Bayern teurer sein als in Nrw. Einfach weil dort die Std-Löhne höher sind.
    Zum anderen steht in meinem Beitrag 67€ pro m² nicht pro Std.
    Wenn denn nun das Material in den 5ten Stock ohne Aufzug muß, man vorher den Kram noch 20m bis zum Hauseingang schaffen muß weil keine Auto Zufahrt vorhanden ist....
    Dann noch reichlich Vorarbeiten wie Ausgleichsmasse und Grundierungen, ect pp
    Und dann noch der Boden im Schachbrett mit zig Ecken und Versprüngen gelegt wurde....

    Ich könnte noch mehr aus den Finger saugen, aber da keiner hier die Örtlichkeiten kennt kann (<-- nicht muß) 67€ durchaus berechtigt sein.
    Außerdem steht das auch gar nicht zur Debatte, da der Preis wohl vor Arbeitsbeginn bekannt gewesen sein dürfte.
     
    Maggy gefällt das.
  18. #17 Markus78, 13.07.2016
    Markus78

    Markus78 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2014
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    60
    Bilder von den Fugen wären aber immer noch ganz nett....;)
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    200
    Quengel nicht, gibt's nicht:confused:
     
  20. #19 Mr.Ditschy, 14.07.2016
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2014
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    253
    Sag ich schon lange .... der Preis ist doch mal absolute Nebensache, solange wir hier nicht alle Fakten kennen, bedarf es hier keinerlei Mühe mehr!

    Ciao!
     
    Maggy gefällt das.
Thema:

Was ist beim Verfugen schief gelaufen?

Die Seite wird geladen...

Was ist beim Verfugen schief gelaufen? - Ähnliche Themen

  1. Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?

    Keilriemen : welche Maße sind beim Kauf angegeben?: Ich brauche 2 neue Keilriemen. Nun nennen die Händler im Web Maße wie 9,5x900 Jau, wo messe ich das nach? Bei der Trapezform denke ich, dass 9,5mm...
  2. Schubladen schließen nur beim anheben?

    Schubladen schließen nur beim anheben?: Hallo, vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe beim Spiegelschrank! Nun ein anderes Problem, habe die Türen gestern schon justiert aber das...
  3. Hohlziegel beim fliesenstemmen beschädigt!

    Hohlziegel beim fliesenstemmen beschädigt!: Hallo allerseits, wie der Titel schon verrät haben manche ziegel ganz schöne fehlstellen. Die Fliesen wurden im Dickbett an die Ziegel geklebt,...
  4. Spülmaschine beim Spülvorgang kaputt / Entstörkondensator?

    Spülmaschine beim Spülvorgang kaputt / Entstörkondensator?: Hallo, beim Umschalten auf einen anderen Programmabschnitt ist anscheinend ein Kondensator (nach Recherchen im Internet / Vergleich des Bauteils...
  5. Hilfe beim Fliesenlegen

    Hilfe beim Fliesenlegen: Hallo liebes heimwerkerforum, ich bin derzeit dabei, die Bodenbeläge in unserem Haus zu verlegen und versuche so viel ich kann selber zu machen....