Wartung... alle Jahre wieder...

Diskutiere Wartung... alle Jahre wieder... im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Kann mal Fachmann gucken. Muss das alles jedes Jahr gemacht werden? Was darf das kosten? Wir sind eigentlich zufrieden aber bei der Rechnung...

  1. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Kann mal Fachmann gucken.
    Muss das alles jedes Jahr gemacht werden?
    Was darf das kosten?
    Wir sind eigentlich zufrieden aber bei der Rechnung dachte ich spontan... neuen Heizungsfachmann suchen.

    Jetzt soll noch die Anode getauscht werden. Hab eben angerufen und gebeten erst Kostenvoranschlag zu schicken.

    So oft bekommen wir keine Rente im Monat. Nur einmal!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    561
    Das sind bei der Vermietung doch Betriebskosten .
     
  4. #3 dreamlo, 02.08.2019
    dreamlo

    dreamlo Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2017
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Wir haben zwar nur Vaillant. Bei Brennwertgeräten wird aber immer eine Dichtung mit getauscht, bei Heizwert nicht. Ansonsten Pauschalpreise: Kostet uns netto 90 für Brennwert und 70 für Heizwert. Hatte auch schon Preise bekommen von 130 pro Gerät oder ganz normal nach Arbeitsstunden abgerechnet. Rum telefonieren lohnt sich schon.

    Sollte jährlich gemacht werden.
     
  5. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    90 €? 130 €? Da würde ich lachen...
    Sitzt du? 430 €! Und jetzt soll noch eine Anode ausgewechselt werden!

    @pinne Nein. Festpreis!
     
  6. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    610
    Lass dir die ausgebauten Teile zeigen und den Grund für den Austausch erklären. Hol dir den Wartungsplan von Buderus für deine Heizung. Stell dich bei der Wartung dazu und lass dir alles zeigen und erklären.
    Dann kriegst du schon ein Gefühl, ob die Arbeiten plausibel sind.

    Keine Ahnung, ob das alles notwendig ist. Für eine jährliche Wartung erscheint mir das sehr viel. Ist das immer so teuer? Wie alt ist die Heizung?
     
    Maggy gefällt das.
  7. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    610
    Habe zufällig vorhin dieses Video gefunden, da musste ich an dich denken :p
    Wenn die das wirklich so ordentlich machen, dann kostet das schon eine Kleinigkeit...


    Deine Opferanode ist auch dabei :)
     
  8. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Ach gibt es so was, Wartungsplan? Ja, die letzten 3 Jahre immer so teuer. Ich finde das heftig.

    Da rufe ich bei Buderus an.
    Die Heizung ist jetzt 10 Jahre alt.
     
  9. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    561
    Sie sind doch sonst bei jedem Thema dabei , da sollten sie doch mitbekommem haben das diese 1,27 € / Tag für ihre Heizanlage ein Guter Preis ist .

    Rente ? Die sind doch gerade wieder um einiges erhöht worden ;-))
     
  10. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Wundert mich nicht von wem dieser dämliche Kommentar kommt...
    Was ist das denn wieder für eine Weisheit? Dann halten Sie sich doch besser zurück!
     
  11. pinne

    pinne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    561
    hab ich mit gerechnet .
     
  12. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Dann paßt es doch. Wir beiden werden im diesem Leben sicherlich keine Freunde mehr. Aber vielleicht können wir mit Anstand umgehen.
     
  13. #12 asconav6, 06.08.2019
    asconav6

    asconav6 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    76
    Ich finde die Kosten auch etwas hoch. Bei mir kostet eine Jährliche Wartung mit Kleinteilen immer um die 130 €. Der Monteur ist da meistens auch um die 1,5 Std beschäftigt.
     
  14. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Bei dem, der das früher gemacht hat, den gibt's leider nicht mehr, haben wir um 170-180 € bezahlt.

    Leider hab ich von Buderus noch keine Antwort.
     
  15. bendo

    bendo Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    vielleicht die Anfrage erneut unter www.heizungsforum.de stellen. Da hat es Heizungsmonteure dabei, die selbst solche Wartungen durchführen und Aufwand/Kosten besser beurteilen können.
    Mir erscheint die lange Liste an Ersatzteilen unplausibel für eine jährliche Wartung! Das kann mal sein, im Rahmen einer Reparatur, jedoch nicht jährlich (Bsp: "Lecksuchspray" oder "Füllschlauch"; da wurde offensichtlich mehr gemacht als nur "Wartung"...)

    Gruß, bendo
     
  16. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Oh, danke. Werde ich machen. Und da füge ich dann auch mal die Vorjahresrechnung bei.
     
  17. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Hö, hö. Der Kostenvoranschlag ist gekommen. ca. 40 € das Teil. Einbau nach Aufwand.... nicht mal " ca. 1,5 Stunden" - somit ist der Kostenvoranschlag das Papier nicht Wert auf dem er gedruckt ist. So sollten Werkstätten beim Auto mal Ihre Kostenvoranschläge machen.... Da bekomme ich auf Heller und Pfennig genau einen Preis. Und meine Werkstatt hat sich da noch nie verrechnet. Wenn, dann haben die vorher gesagt "es kann sein...."

    @bendo ganz vergessen... muß ich noch machen.
     
  18. xeno

    xeno Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2016
    Beiträge:
    2.857
    Zustimmungen:
    610
    Hast du das verlinkte Video nicht angesehen? Da siehtst du, dass der Wechsel der Opferanode 2 Minuten dauert. Plus Verkleidung usw.
     
  19. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Nee, hatte ich noch nicht. Irgendwas kommt immer dazwischen...
    Was? 2 Minuten und dann so ein wischi-waschi Angebot????
     
  20. Maggy

    Maggy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2011
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    591
    Hab heute 3 alte und 3 neue Rechnungen eingestellt. Der alte Heizungsbauer ist leider nicht mehr. Gut, das liegt auch fast 10 Jahre zurück. Aber die Rechnungen lagen mehr als die Hälfte unter den jetzigen.

    Und in dem Forum das du da empfohlen hast, das sind ja alles Heizungsbauer, die finden das ok und der eine meinte bald würde das 1ü0€ die Stunde kosten... echt, das hätte ich mir sparen können. War gut gemeint aber....

    Ach ja....
     
  21. Rallo

    Rallo Benutzer

    Dabei seit:
    Sonntag
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    4
    Maggy, € 430,- ist Abzocke! Eine Pauschale von meinetwegen € 70,- - 90,- plus Ersatzteile würde ich noch durchgehen lassen.
    Das jemand Lecksuchspray berechnet, ist an Frechheit kaum noch zu überbieten.
    Die anderen aufgelisteten Teile sind bei Buderus leider immer auszutauschen, ausser der Füllschlauch.
    Den dürfte die Firma auch nur berechnen, wenn Du den bestellt hast.
    Haben meine Kunden keinen Füllschlauch, nehme ich den, den ich immer dabei habe, und den nehme ich auch wieder mit.
    Lecksuchspray wird zwar benutzt, weil man bei der Wartung ja eine Gasrohrverbindung löst und sicher sein muß, dass diese wieder dicht ist, aber das ist in der Pauschale mit drin. Was macht der denn, wenn er sich ein elektronisches Prüfgerät dafür anschafft? Berechnet er das jedem Kunden? Im Übrigen kann man die Gasverbindung auch mit Wasser, Spüli und einem Pinsel prüfen...
    Erkundige Dich mal bei der zuständigen Handwerkskammer nach ortsüblichen Preisen, hol´ Dir Angebote anderer Firmen ein und schieß den Abzocker in den Wind!
     
    Maggy gefällt das.
Thema:

Wartung... alle Jahre wieder...

Die Seite wird geladen...

Wartung... alle Jahre wieder... - Ähnliche Themen

  1. 300 Jahre alte Lehmputzwand

    300 Jahre alte Lehmputzwand: Hi. Ich und meine Frau ziehen in einen alten Bauerhof. Problem: Unsere Schlafzimmerwand besteht aus bröckligem Lehmputz. Ich würde alles lose...
  2. Farbgeruch im WoZi nach über einem Jahr

    Farbgeruch im WoZi nach über einem Jahr: Hallo, wir haben vor etwa einem Jahr ein Reihenhaus gekauft. Es wurde vom Eigentümer innen neu gestrichen um es für den Verkauf aufzuhübschen....
  3. Bodenbelag, der maximal 2 Jahre durchhalten muss

    Bodenbelag, der maximal 2 Jahre durchhalten muss: Hallo zusammen. Erstmal danke an alle fuer das Forum und die Community hier. :) Ich habe eine Frage bezueglich Bodenbelag (und noch einige...
  4. Schalldämmung von Boden und Decke in einer 80er Jahre Wohnung

    Schalldämmung von Boden und Decke in einer 80er Jahre Wohnung: Moin zusammen, ich habe eine voll verklinkerte Wohnung aus dem jahre 1984 gekauft. Zur Zeit wohne ich noch in einer kernsanierten Wohnung aus dem...
  5. 25 Jahre alte Arbeitsplatte (wie neu) versiegeln ?

    25 Jahre alte Arbeitsplatte (wie neu) versiegeln ?: Hallo, Ich habe eine sehr wenig benutzte und ca. 25 jahre alte (chinesische) Werkbank gekauft. Die Arbeitsplatte besteht aus 5 cm Multiplex,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden