Warmwasserspeicher (Vistron) tropft

Diskutiere Warmwasserspeicher (Vistron) tropft im Heizung und Klima Forum im Bereich Der Innenausbau; Hallo liebe Handwerker-Gemeinde, zu meiner Elco Heizungsanlage gehört auch ein Warmwasserspeicher (Typ: Vistron). Jetzt ist mir aufgefallen,...

  1. #1 schmidt_flo, 02.01.2015
    schmidt_flo

    schmidt_flo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Handwerker-Gemeinde,

    zu meiner Elco Heizungsanlage gehört auch ein Warmwasserspeicher (Typ: Vistron). Jetzt ist mir aufgefallen, dass aus dem grauen Kasten langsam Wasser tropft (siehe Foto 1). Was man nach Abschrauben des grauen Kastens sieht, ist auf Foto 2 dargestellt. Mit der Technik an dem Warmwasserspeicher kenne ich mich nicht gut aus. Mich haben nur die Folgenden Dinge gewundert:

    1. Unter dem grauen Kasten war es überall feucht. Die runde Metallplatte war kalt und mit vielen Wassertropfen bedeckt.
    2. Die Mischung aus rostigen Stellen und schwarzen Ablagerungen (konnte man teilweise wegwischen) ist seltsam.
    3. Auch die 4 Gewinde für die Schrauben des grauen Kastens sind verrosted. wenn man auf die Verkleidung drückt, dann kommt teilweise auch wasser aus den Schraubenlöchern.
    4. Die Verkleidung ist an einigen Stellen rund um die Öffnung aufgeweicht.

    Irgendwo scheint es ein Problem mit dem Wasser zu geben. Ich will natürlich vermeiden, dass mir der Servicetechniker von Elco gleich einen neuen Warmwasserspeicher verkauft, wenn man das Thema mit einer neuen Dichtung auch hinbekommen könnte.

    Hat einer eine Idee was hier das Problem sein könnte?

    Vielen Dank an die Experten
    Flo
    Foto 1.jpg Foto 2.jpg Foto 3.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFrog, 02.01.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.146
    Zustimmungen:
    206
    Kan ich dir gerne sagen. Flanschdichtung wird fällig sein , dazu sollte auch direkt die Opferanode gesichtet/getauscht werden!

    Das der Deckel innen Nass ist kommt nicht nur von der defekten Dichtung , dort entsteht Kondenswasser aus ermangelung vernünftiger Dämmung. Der Flansch ist wärmer wie die umgebung , daher kondensiert dort die Luft .

    Wenn du natürlichviel pech hast ,ist der Speicher anderswo durchgerüstet und das Wasser tritt dort nur aus.
     
  4. #3 schmidt_flo, 02.01.2015
    schmidt_flo

    schmidt_flo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    ein paar Rückfragen:

    1. Ist Opferanode das Gleiche wie die Fremdstromanode. Diese wurde nämlich kürzlich erst getauscht und sitzt aber weiter oben im Warmwasserspeicher.

    2. Sind diese schwarzen blattartigen Ablagerungen normal, bzw wo kommen diese her?

    3. Der Flansch (die runde Metallplatte) selber ist eher kalt (nicht warm, wie von dir beschrieben). Und weil er kalt ist, kondensiert dort das Wasser aus der Luft, oder?

    4. Wie hoch ist der Aufwand die Dichtung am Flansch zu tauschen, bzw. wieviel darf das kosten?

    Vielen Dank
    Flo
     
  5. #4 MacFrog, 03.01.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.146
    Zustimmungen:
    206
    Wenn der FLansch Kalt ist ,schafft es entweder deine Heizung nicht ,den Speicher komplett durchzuheizen oder es wird viel Warnwasser gezapft.
    Die schwarzen Plättchen wird die BEschichtug vom Speicher sein die sich ablöst oder nass gewordene Dämmung .

    Dichtung tauschen sollte in etwa eine Stunde dauern (Speicher leeren , Dichtflächen reinigen) , dazu kommt noch eine Innenreinigung (wenn gewünscht) , also mit Dichtung irgendwo um 100€
     
  6. #5 schmidt_flo, 03.01.2015
    schmidt_flo

    schmidt_flo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    vielen Dank für die Infos, ich werde mal einen Fachmann beauftragen. Eine letzte Frage: Welche Funktion hat diese große Metallplatte und das darin hineinlaufende Kabel eigentlich?

    VG
    Flo
     
  7. #6 MacFrog, 04.01.2015
    MacFrog

    MacFrog
    Moderator

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    5.146
    Zustimmungen:
    206
    Temperaturanzeige .. Wobei die normalerweise höher im Speicher gemessen wird. KAnn es auf dem Foto leider nicht erkennen , geht ja weiter zum Deckel , vielleicht war der ja verkehrt herum montiert ....

    Erdungskabel ist auch möglich (und Sinnvoll, da Deckel durch die Dichtung nicht Metallisch mit dem Speicher verbunden ist)
     
Thema: Warmwasserspeicher (Vistron) tropft
Die Seite wird geladen...

Warmwasserspeicher (Vistron) tropft - Ähnliche Themen

  1. Dreiloch Armatur tropft

    Dreiloch Armatur tropft: Guten Tag, Im Gästeklo befindet sich die o.abgebildete Dreiloch Armatur. Der Hahn Tropf immens. Lokalsierbar bedingt durch den Kaltwasserhahn....
  2. Warmwasserspeicher fa Wolf

    Warmwasserspeicher fa Wolf: [ATTACH] moin, Bei der Wartung unserer Heizung wurde festgestellt, dass die anschlussstelle unseres Warmwasserspeichers eine "Bruch"??? Stelle...
  3. Küche wurde abmontiert, nun tropft es. Was tun?

    Küche wurde abmontiert, nun tropft es. Was tun?: hallo Leute, Vorab möchte ich hervorheben, dass ich ein absoluter Laie bin. Daher habt bitte Nachsicht. Gestern wurde die Einbauküche bei mir zu...
  4. Wasserhahn tropft

    Wasserhahn tropft: Guten Abend, ich habe ein Haus gekauft und im Heizungsraum ist ein Wasserhahn an dem wohl mal die Waschmaschine hing. Habe ihn ausprobiert und er...
  5. Kellereck tropft Wasser, Pfützenbildung im Keller.

    Kellereck tropft Wasser, Pfützenbildung im Keller.: Hallo liebes Forum, in meinem Keller tropft regelrecht Wasser aus einem Eck. Es ist ein punktuelles Tropfen, also es tropft aus einem Punkt. Das...